1. Turnier des Neuen Jahres: Zeithandicap

Am nächsten Dienstag, dem 4.1. wird beim OSV wieder ein Schnellschach-Zeithandicap durchgeführt. Dabei haben schwächere Spieler durch mehr Bedenkzeit größere Chancen, den Stärkeren ein Beinchen zu stellen. Die ursprüngliche Bedenkzeit beträgt 15 min. pro Spieler und Partie, jedoch erhält der vermeintlich Schwächere pro 100 DWZ-Punkte Unterschied 2 min. zusätzlich und dem Stärkeren werden zwei min. abgezogen, z.B. im Duell 1800 gegen 1500 lautet die Bedenkzeitbilanz 11 zu 19 min bis zu einem Maximum von 5 zu 25 min. Für gute Unterhaltung in den sieben Runden ist also gesorgt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.