Mehr als nur ein Wurm drin – OSV II verliert 1,5 : 6,5 gegen Horst-Emscher I

Am vergangenen Sonntag mussten wir eine schmerzhaft hohe Niederlage gegen die aktuelle Nummer zwei der Tabelle hinnehmen.

Den Reigen der Niederlagen eröffnete ich mit einer wirklich unterirdischen Schwarz-Darbietung im Abtausch-Caro-Kann. Nacheinander stellte ich zwei Bauern ein und warf nach unter zwei Stunden das Handtuch. Baris Demircan als Ersatzspieler konnte seinem Gegner in der gleichen Eröffnung als Weißer immerhin ein Remis abtrotzen.         Weiterlesen

Auftaktsieg mit viel Glück – OSV II erreicht Viertelfinale im Viererpokal

Gestern Abend erreichten wir mit einem 2,5 : 1,5 gegen Gastgeber Schwarz-Weiß Oberhausen II das Viertelfinale im Viererpokal, benötigten aber kräftige Unterstützung durch Caissa. Zunächst sah alles nach einem leichten Start aus, als das gegnerische erste Brett drei Minuten vor Ablauf der Karenzzeit noch nicht anwesend war, während die anderen Bretter ausgeglichen standen. Aber dann erschien Miguel Zimmer in letzter Sekunde, und so wurde es dann doch ein normaler Pokalwettkampf. Weiterlesen

Missglückter Auftakt trotz Bestbesetzung – OSV II verliert gegen SV Dortmund I

Leider war Caissa uns zum Saisonauftakt nicht hold, woran ich einen nicht ganz unerheblichen Anteil hatte. Nachdem er den anfänglichen Eröffnungsvorteil nicht aufrecht erhalten konnte, willigte Christian Stefaniak ins Remis ein. Kurz darauf brachte ich uns schon in Schieflage, als ich meinen schon in der Eröffnung vergurkten Kan-Sizilianer nach etwa zwei Stunden aufgeben musste. Danach hagelte es Remisen, was uns zunehmend unter Druck brachte. Weiterlesen

Das war´s – OSV II besiegelt den Abstieg aus der Regionalliga

Mit einer deutlichen Niederlage endete für die zweite die aktuelle Saison und auch die Teilnahme an der Regionalliga. In der letzten Runde sind wir spielfrei, können also die Abstiegsränge nicht mehr verlassen. Schade drum – eine Saison lang haben wir uns gegen den Abstieg gestemmt, aber am Ende traten wir nochmal mit Ersatz gegen Übermächtige Wattenscheider an. Weiterlesen

Komplett ist nett – OSV II gewinnt gegen Horst- Emscher I in der Regionalliga

„Komplett ist nett“ ist der Slogan eines Mülheimer Baustoffhändlers, der damit seine Badezimmerausrüstungen bewirbt. Der Spruch passt aber auch gut auf unsere Zweite, die gestern endlich in Komplettbesetzung antreten konnte. Am Ende gewannen wir mit 5,5 : 2,5 gegen die Schachfreunde von Horst-Emscher, die ersatzgeschwächt antraten und unter anderem auf ihr erstes Brett verzichten mussten.  Weiterlesen

Mit kampfloser Niederlage begonnen, aber ins Unentschieden gerettet – OSV II holt ein 4:4 in Eichlinghofen

Die zweite Runde der Regionalliga führte uns nach Dortmund, um dort gegen Eichlinghofen I anzutreten.
Leider fiel unser erstes Brett kurzfristig aus, so dass wir mit einer kampflosen Null starten mussten.
Michael Seibert brachte uns mit einer couragierten Angriffspartie zurück ins Spiel, nachdem er seinem Gegner im Trompowsky-Angriff Haus und Hof abgenommen hatte.
Thomas Weyh hatte im Damengambit leichten Vorteil, musste sich aber dennoch ins Remis fügen.
Markus Jörgens eroberte einen Bauern und landete in einem sehr komplexen späten Mittelspiel mit Türmen, Bauern und verschiedenfarbigen Läufern. Er unternahm zahlreiche Gewinnversuche, letztlich blieb es jedoch beim Remis.
Mein Caro-Kann geriet nie wirklich in Gefahr und nach gut drei Stunden hatten wir ein ausgeglichenes Bauernendspiel auf dem Brett. Weiterlesen