Andre Matzat gewinnt das Chess 960 Weihnachtsturnier

Weil er am besten mit den teils skurrilen Eröffnungsstellungen zurecht kam, siegte Andre Matzat beim traditionellen Chess 960 Weihnachtsturnier mit 6,5 Punkten aus sieben Partien souverän und ungeschlagen vor Andre Krüger mit 5 aus 7 und Niclas Kohl mit 4,5  Zählern. Während des Turniers kam es zum reizvollen Duell zwischen OSV-Nachwuchshoffnung Elia Büttner (der auch die Anfangsstellungen auswürfelte) und seinem Großvater Vincenzo Gallina, das die Jugend zu ihren Gunsten entschied. In den Partiepausen wurde fleißig den von Alfred Klesse gestifteten bunten Tellern zugesprochen.

Nächsten Dienstag findet statt… die OSV-Weihnachtsfeier mit Chess 960 Turnier

Am nächsten Dienstag ist kein normaler Spielabend. Der OSV führt seine traditionelle Weihnachtsfeier mit dem beliebten Chess 960 Turnier durch. Je nach Wunsch und Teilnehmerzahl werden nach Möglichkeit sieben, nur bei geringer Beteiligung fünf Runden Schnellschach(10+5) ausgespielt. Auch vereinsexterne Schachfreunde sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Wie immer wird die Chess 960 Grundstellung ausgewürfelt, was von Anfang zu skurrilen Stellungsbildern führt. Für gute Unterhaltung ist also nicht nur in den für anregende Gespräche etwas verlängerten Pausen gesorgt.

OSV-Meisterschaft: Spitzenbegegnung unentschieden

Die Spitzengegnung der 6. Runde Dragos Ciornei- Claus Nissen endete ohne Sieger. Dadurch setzte sich Claus mit 5 aus 6 erneut an die Tabellenspitze, allerdings gemeinsam mit Florian Buyken, der in seiner Partie erfolgreich blieb. Das Tabellenbild ist aber noch reichlich schief, da noch zwei Begegnungen ausstehen, die auf die Führung Einfluss haben könnten. Die Überraschungen dieses Durchgangs waren die Siege von Uwe Rippke, Hüseyin Turp, Othman Mohammad und vor allem von Heike Mauer, die sich zur DWZ-Königin mausert( Zugewinn 78 Punkte! ).
Bisherige Ergebnisse der 6. Runde und Tabelle

OSV-Meisterschaft: Claus Nissen alleiniger Tabellenführer

Nach seinem Sieg im Spitzenduell der 5. Runde ist jetzt Claus Nissen alleiniger Tabellenführer mit 4,5 Punkten aus fünf Partien und spielt im nächsten Durchgang gegen Dragos Ciornei. Etwas überraschend kamen in dieser Runde die Siege von Lennart Faber, Katja Bergen und Alfred Klesse. Weiterhin den höchsten DWZ-Zugewinn für den persönlich besten Turnierverlauf haben Armin Mühlberger und Heike Mauer.
Alle Ergebnisse der 5. Runde; Auslosung der 6. Runde

OSV-Meisterschaft: Andre Krüger nach vier Runden alleiniger Spitzenreiter

Durch seinen Sieg in der vierten Runde ist Andre Krüger nun alleiniger Spitzenreiter in der Offenen OSV-Meisterschaft mit 4 Punkten aus vier Partien. Allerdings folgen knapp dahinter drei Schachfreunde mit 3,5 Zählern. Eine Überraschung dieser Runde war der Erfolg von Heike Mauer. Weiter so könnte das Turnier für Armin Mühlberger gehen, der bislang schon 45 DWZ-Punkte dazugewonnen hat. Da noch eine Nachholpartie zu spielen ist, kann die fünfte Runde erst nächste Woche ausgelost werden.
Ergebnisse der 4. Runde und Tabelle

OSV-Meisterschaft: Drei Schachfreunde noch mit weißer Weste

Nach der am Dienstag ausgespielten dritten Runde der Offenen OSV-Meisterschaft 2023/2024 liegen drei Schachfreunde( Florian Stricker, Claus Nissen und Andre Krüger) mit der weißen Weste von 3 aus 3 in Front. Allerdings können noch zwei Verfolger mit einer Nachholpartie aufschließen. Ein starkes Turnier spielen bislang Armin Mühlberger und Markus Oberst, beide deutlich über ihrer aktuellen DWZ.
Ergebnisse der 3. Runde und Tabelle

Viererpokal: OSV gewinnt bei Horst-Emscher II

Mit einer starken Leistung gewann unsere Viererpokalmannschaft gegen die Zweitvertretung von Horst-Emscher. Ohne Niederlage bei zwei Siegen sprang am Ende ein 3 : 1 heraus. Die Ergebnisse im Einzelnen:
Horst-Emscher II – OSV                        1 : 3
Stefan Raabe         – Ivan Mancic         0 : 1
Klaus Rydzewski  – Dragos Ciornei 0,5 : 0,5
Thorsten Renn     – Andre Krüger    0,5 : 0,5
Maxim Chamera  – Thomas Groß       0 : 1
Die nächste Runde wird am 24.10. ausgetragen.