Bezirksklasse: OSV V gewinnt bei Hassel 5:3

Von Gerd Arlt

Das hatten wir uns eigentlich schwerer vorgestellt. Doch dann lief fast alles wie am Schnürchen. Bereits nach einer Stunde vermeldete Razvan Grumaz den ersten Punkt. Seine Mehrfigur gab er in einem Figurenabtauch zurück und erhielt dadurch freie Bahn zur Umwandlung eines Bauern. Wir bedanken uns bei Razvan, dass er in den ersten beiden Runden bei uns eingesprungen ist und gratulieren ihm zu seinen 1,5 Punkten gegen Gegner bzw. Gegnerin mit höherer DWZ.

Als Gotthard Stieglitz eine Figur vermisste, wenn auch bei zwei Mehrbauern, ging das zwar noch eine Weile gut, aber eben nur eine Weile. Also Ausgleich.

Dann das Schnürchen. Klaus Füllhas operierte umsichtig mit einem Bauern mehr und gewann. Harald Rolle gewann, nachdem er seiner Gegnerin die Dame abgeknöpft hatte und Hans Koch beendete seine Feldüberlegenheit im Mattangriff. Die mindestens sicheren Remisen von Alfred Klesse und Marcel Lohse brachten uns auf fünf Punkte.

Als letzter spielend hielt ich unruhig Ausschau nach dem Schachfreund, der im letzten Jahr im Glauben, die Partie sei beendet, mit seinen kompetenten Vorschlägen mich gegen den gleichen Gegner vor dem sicheren Untergang bewahrt hatte. Er ließ sich aber nicht blicken und es blieb bei den fünf Punkten.

OSV VTabelle2. RundeEinzelergebnisse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *