Bezirksklasse: OSV V – SWOB IV 4:4

Von Gerd Arlt

Das kleine Lokalderby hatte eher den Charakter eines Freundschaftskampfes. Für Blumentöpfe kam in der vorletzten Runde keine Mannschaft mehr in Frage und außerdem: Man kennt sich.

OSV-Feuerwehrmann Carsten Bünjer gab mit einem schnellen Remis die Linie vor. Die wurde dann nach einer halben Stunde durch einen kampflosen Verlust freilich etwas getrübt. Dennoch demonstrierten wir weiterhin friedliche Gestimmtheit. Nach etwa einer Stunde vermeldeten Marcel Lohse, Klaus Füllhas und Norbert Bombach kataraktisch ihre Remisergebnisse. Die generelle Friedfertigkeit von Gotthard Stieglitz wird ja niemand anzweifeln, am Schachbrett ist er aber mehr Tiger. Dieses Mal wurde er im Duell der Schwerfiguren zerbissen und dem friedlichen Ausgang stand nun ein Zwei-Punkte-Rückstand entgegen.

Nach einem Bauerngeschenk brachte mich mein Gegner ganz schön in Bedrängnis, verrechnete sich dann aber bei einem mehrfachen Abtausch und gab nach Figurenverlust auf. Den Punktegleichstand konnte jetzt nur noch Harald Rolle herbeiführen. Umsichtig gab er seinen Vorteil von zwei Mehrbauern im komplizierten Spiel mit jeweils zwei Türmen und ungleichfarbigen Läufern nicht aus der Hand und sorgte mit seinem Gewinn für das prädestinierte friedliche Ergebnis.

OSV VTabelle9. RundeEinzelergebnisse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *