NRW-Oberliga: OSV 1- Wattenscheid 1 3:5

Zum Oberliga-Kampf gegen die spielstarken Routiniers aus Wattenscheid mussten wir leider kurzfristig auf den erkrankten Vlastimil Hort verzichten. Eingesprungen ist Claus Nissen, der einen verdienten halben Punkt erreichte. Auch remis spielten Alexei Litwak an Brett 1 und Bernhard Stillger an 3.

Leider verloren Jürgen Kaufeld, Heiko Kummerow und Andreas Voge relativ klar, so dass die Mannschaftsniederlage nicht mehr abzuwehren war.

In den beiden verbliebenen Partien zeigten Marcel Becker und Dragos Ciornei großen Kampfgeist. Marcel konnte ein Schwerfigurenendspiel mit 2 Minusbauern sogar noch durch einen Mattüberfall gewinnen, nachdem sich die gegnerischen Figuren am Damenflügel verlaufen hatten. Und Dragos gelang  mit 1 gegen 3 Bauern im gleichfarbigen Läuferendspiel eine vollständige Blockade zum Remisschluss.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *