OsterOpen: GM Vlastimil Hort in Führung

Trotz schönsten Sommerwetters sind alle Spieler hochkonzentriert (Foto: Rudolf Cordsen)

Trotz schönsten Sommerwetters sind alle Spieler hochkonzentriert (Foto: Rudolf Cordsen)

Nach vier Runden haben beim OsterOpen noch drei Teilnehmer eine weiße Weste: GM Vlastimil Hort, der nach Feinwertung führt, IM Zoya Schleining und FM Marcel Becker. Das Spitzenduell der 5. Runde lautet damit Hort – Schleining. GM Daniel Hausrath gab in der vierten Runde ein Remis gegen Marcel Quast ab und liegt nun auf Rang Vier in Lauerstellung. Titelverteidiger FM Heiko Kummerow spielte zweimal remis (davon einmal gegen IM Karl-Heinz Podzielny) und liegt derzeit auf Platz 18.

Der Karfreitag war auch für die Schiedsrichter eine Herausforderung. Da die zweite Runde bis 15:25 Uhr dauerte, hatte das dreiköpfige Team nur eine gute halbe Stunde Zeit, alle Ergebnisse zu kontrollieren, die neuen Paarungen auszulosen, die Tischkarten zu drucken und zu verteilen und die Listen auszuhängen. Sie meisterten die Aufgabe souverän und brachten die dritte Runde pünktlich in Gang. Später gelang es ihnen dann noch, einen aggressiven Störenfried vom Gelände zu vertreiben. Für den zweiten Doppelrunden-Spieltag wünschen wir uns viel Spannung fürs Publikum und etwas weniger für die Schiedsrichter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.