OsterOpen: Zoya Schleining führt nach drei Runden

Rauchende Köpfe und interessierte Zuschauer zu Beginn der 3. Runde

Rauchende Köpfe und interessierte Zuschauer zu Beginn der 3. Runde

Am zweiten Turniertag bewahrten sechs Spieler ihre weiße Weste: Die IMs Zoya Schleining, Benjamin Tereick, Karl-Heinz Podzielny und Dmitry Mischuk, Drazen Curic sowie FM Heiko Kummerow (der übrigens auch den OSV-Turnierkalender erstellt hat und pflegt, den ich an dieser Stelle wärmstens empfehlen möchte); die höchste Ratingleistung brachte Zoya Schleining die vorläufige Tabellenführung ein.

Die GMs Daniel Hausrath und Vlastimil Hort gaben in der dritten Runde jeweils ein Remis ab und fielen damit auf die Plätze Acht und Zehn zurück; Mitfavorit IM Tobias Jugelt rutschte durch ein Unentschieden in der zweiten Runde nach Punktesumme sogar auf Rang 19 ab, was aber noch längst nicht bedeutet, dass diese Spieler keine Chancen auf den Turniersieg mehr hätten.

In der Jugend führen derzeit Simon Knudsen und Maksim Nasoyan mit jeweils zwei Punkten die Wertung an.

Am Samstag geht es geruhsam mit einer Runde um 14 Uhr weiter, bevor dann am Sonntag in einer Doppelrunde die ersten Vorentscheidungen anstehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.