Dragos Ciornei gewinnt Blitzmeisterschaft

Mit gerade mal 12 Teilnehmern wurde unsere diesjährige OSV-Blitzmeisterschaft ausgetragen, an der nur Vereinsmitglieder teilnehmen durften. Gegenüber den übrigen Turnieren, die offen ausgetragen werden (mehrrundiges Blitz- und Schnellschachturnier, Vereinsmeisterschaft, Pokal, etc.) war die Anzahl der Teilnehmer naturgemäß geringer; immerhin kamen wir noch auf ein 11-rundiges Turnier. Hierbei setzte sich Dragos Ciornei mit 10,5 von 11 möglichen Punkten durch, gefolgt von Wolfgang Prüfer und Christian Stefaniak. Der hierbei erstmals getestete Modus mit Inkrement (3 Minuten + 2 Sekunden pro Zug) brachte meines Erachtens nicht so viel ein wie beim Schnellschach (10 + 5), da der Zugewinn der 2 Sekunden wohl doch zu wenig ist. Es wurden viele Partien durch Zeitüberschreitung verloren, evtl. muss dieser Modus auch erst geübt werden.

Rangliste:  Stand nach der 11. Runde 
Rang TNr Teilnehmer Titel TWZ A Verein/Ort Land G S R V Punkte SoBer Siege
1. 3. Ciornei,Dragos,Dr.   2044   Oberhausener SV GER 11 10 1 0 10.5 50.75 10
2. 4. Prüfer,Wolfgang   2017   Oberhausener SV GER 11 9 1 1 9.5 42.25 9
3. 6. Stefaniak,Christian   1920   Oberhausener SV GER 11 8 2 1 9.0 39.50 8
4. 12. Matzat,Andre   2057   Oberhausener SV GER 11 7 1 3 7.5 31.00 7
5. 9. Nissen,Claus   2120   Oberhausener SV GER 11 6 1 4 6.5 21.50 6
6. 2. Demircan,Baris   1776   Oberhausener SV GER 11 6 0 5 6.0 17.50 6
7. 7. Seibert,Michael   1929   Oberhausener SV GER 11 6 0 5 6.0 17.00 6
8. 5. Stieglitz,Gotthard   1255   Oberhausener SV GER 11 3 0 8 3.0 9.50 3
9. 1. Bönsch,Holger   1127   Oberhausener SV 11 3 0 8 3.0 7.00 3
10. 11. Turp,Hüseyin   1581   Oberhausener SV GER 11 3 0 8 3.0 5.00 3
11. 8. Klesse,Alfred   1490   Oberhausener SV GER 11 1 0 10 1.0 3.00 1
12. 10. Meyer,Harald   1188   Oberhausener SV GER 11 1 0 10 1.0 1.00 1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.