Schachbundesliga in Mülheim

Am kommenden Wochenende, 10. + 11.11.2018, ist Mülheim Nord Ausrichter von vier Bundesligabegegnungen. Am Samstag spielen Mülheim Nord – OSG Baden Baden und Werder Bremen – Deizisau, Beginn ist um 14.00 Uhr. Am Sonntag lauten die um 10.00 Uhr beginnenden Paarungen: OSG Baden Baden – Werder Bremen sowie Deizisau – Mülheim Nord. Es kann erwartet werden, dass der Deutsche Meister Baden-Baden mit hochkarätigen Großmeistern antritt, evtl. mit Vachier-Lagrave oder sogar Anand? Spielort: Haus des Sports, Südstr. 25, 45468 Mülheim.

OSV I verliert ersatzgeschwächt

Von Matthias Limberg
Ohne Vlastimil und Heiko fuhren wir in das 180 Kilometer entfernte Lemgo-Lieme. Erfreulich war, dass André Krüger und Kai eingesprungen sind, vielen Dank nochmals. Die Gastgeber spielten in Bestbesetzung, sodass wir von den Wertungszahlen her nur Außenseiter waren. Leider verlor Kai in der Eröffnung einen Bauern. Er kämpfte aber noch lange, leider ohne Erfolg. Andreas‘ Stellung sah zu diesem Zeitpunkt ganz gut aus, er hatte einen Bauern mehr und die Möglichkeit, mit einem Figurenopfer den gegnerischen König freizulegen. Dies tat er auch, konnte aber irgendwie nicht den Sack zumachen. Leider konnte sich der Gegner aus der Umklammerung befreien und am Ende sogar noch gewinnen. Weiterlesen

Bezirksviererblitz: OSV I Stichkampfsieger

Nach den regulären 11 Runden Schweizer System des am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober) in unserem Spiellokal ausgetragenen Bezirksviererblitzturniers, standen mit OSV I (33,5 BP), Schwarz-Weiß I (29,5) und Bottrop 21 I (27,0) drei Mannschaften mit je 18 Mannschaftspunkten, getrennt durch die unterschiedlich erzielten Brettpunkte, an der Tabellenspitze. In den fälligen Stichkämpfen setzte sich unsere erste Blitzmannschaft mit zwei Siegen durch.
Endstand: OSV 4:0, Bottrop 21 2:2, Schwarz-Weiß 0:4.

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 11. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt Buchh
1. 8. OSV I 2166   8 2 1 18 - 4 33.5 142.0
2. 3. Schwarz-Weiß I 2016   9 0 2 18 - 4 29.5 142.0
3. 10. Bottrop 21 I 2048   8 2 1 18 - 4 27.0 141.0
4. 12. SDO 1897   7 1 3 15 - 7 28.5 128.0
5. 15. SV Horst 31 II 1850   5 3 3 13 - 9 25.5 138.0
6. 14. SV Horst 31 I 2045   5 2 4 12 - 10 24.5 140.0
7. 9. OSV II 1899   6 0 5 12 - 10 24.0 121.0
8. 1. SG Gladbeck I 1970   4 4 3 12 - 10 23.0 135.0
9. 5. Hervest-Dorsten 1881   5 1 5 11 - 11 25.0 127.0
10. 18. SF Kirchhellen 1913   4 3 4 11 - 11 23.0 119.0
11. 4. Schwarz-Weiß II 1762   4 2 5 10 - 12 23.5 115.0
12. 6. SF Gelsenkirchen  1692   3 4 4 10 - 12 21.5 103.0
13. 13. Bottrop 21 II 1841   4 2 5 10 - 12 20.0 113.0
14. 2. SG Gladbeck II 1683   4 2 5 10 - 12 19.5 106.0
15. 16. SV Horst 31 III 1663   3 2 6 8 - 14 18.0 97.0
16. 7. Schwarz-Weiß III 1707   2 2 7 6 - 16 14.5 101.0
17. 11. Schwarz-Weiß IV 1325   1 2 8 4 - 18 13.0 103.0
18. 17. SV Horst 31 IV 1058   0 0 11 0 - 22 2.5 107.0
Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 11. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ S R V Man Brt.Pkt Buchh
Rang TlnKen Teilnehmer TWZ S R V Pun Buchh SoBerg
1. 8. OSV I 2166 8 2 1 18 33.5 142.0
4.   Ciornei,Dragos,Dr 2100 7 2 2 8.0 67.0 42.75
4.   Nissen,Claus 2138 6 3 2 7.5 69.0 42.00
4.   Hort,Vlastimil 2375 5 5 1 7.5 70.0 45.00
1.   Limberg,Matthias 2050 10 1 0 10. 63.5 59.00
 
2. 3. Schwarz-Weiß I 2016 9 0 2 18 29.5 142.0
1.   Limberg,Martin 2103 7 3 1 8.5 64.5 50.00
3.   Hortolani,Sven-Ho 2034 6 3 2 7.5 70.5 44.25
11.   Pütter,Pascal 1976 2 5 4 4.5 74.5 34.25
3.   Abramowski,Jörg 1949 7 4 0 9.0 68.0 52.50
 
3. 10. Bottrop 21 I 2048 8 2 1 18 27.0 141.0
2.   Stadtmann,Jens 2132 8 1 2 8.5 64.0 46.00
1.   Böhm,Joachim 2172 10 0 1 10. 66.5 62.50
14.   Mohrholz,Uwe 1977 3 2 6 4.0 75.5 22.75
10.   Nowak,Steven 1909 4 1 6 4.5 72.5 21.50
 
4. 12. SDO 1897 7 1 3 15 28.5 128.0
5.   Laudage,Bernd 2012 4 5 2 6.5 63.5 31.50
6.   Heisterkamp,Olive 1969 5 4 2 7.0 61.5 32.25
1.   Grewe,Ludger 2082 9 2 0 10. 53.5 47.50
8.   Fiori,Bruno 1954 4 2 5 5.0 71.5 23.25
 
5. 15. SV Horst 31 II 1850 5 3 3 13 25.5 138.0
10.   Dönges,Dirk 1767 5 1 5 5.5 74.0 34.25
11.   Göldenboog,Jürgen 1890 4 2 5 5.0 64.0 20.50
5.   Arndt,Olaf 1899 7 1 3 7.5 64.0 35.25
5.   Rydzewski,Klaus 1842 7 1 3 7.5 61.5 30.75
 
6. 14. SV Horst 31 I 2045 5 2 4 12 24.5 140.0
3.   Baerwolf,Steven 2144 5 6 0 8.0 69.5 48.00
16.   Buschmann,Andreas 2011 2 3 6 3.5 72.5 17.75
7.   Rebentisch,Tom 2066 6 1 4 6.5 63.5 35.75
6.   Becker,Marco 1959 5 3 3 6.5 66.5 29.25
 
7. 9. OSV II 1899 6 0 5 12 24.0 121.0
11.   Krüger,Andr? 1970 4 3 4 5.5 63.0 23.00
5.   Stefaniak,Christi 1914 7 0 4 7.0 64.5 34.50
3.   Hombrecher,Kai 1851 8 1 2 8.5 53.0 38.25
16.   Cosovan,Alexander   3 0 8 3.0 63.0 9.50
 
8. 1. SG Gladbeck I 1970 4 4 3 12 23.0 135.0
7.   Mancic,Ivan 2179 6 0 5 6.0 70.0 32.50
13.   Kucheyda,Jörg 1945 4 0 7 4.0 64.0 20.50
10.   Schelwokat,Peter 1853 5 0 6 5.0 59.0 23.50
4.   Rickert,Stefan 1903 7 2 2 8.0 68.0 42.75
 
9. 5. Hervest-Dorsten 1881 5 1 5 11 25.0 127.0
12.   Hermanowski,Mark 1854 5 1 5 5.5 60.5 18.75
2.   Vengels,Joachim 1973 8 0 3 8.0 61.5 37.00
6.   Hater,Norbert 1842 6 1 4 6.5 65.0 28.75
9.   Heiming,Thomas 1853 5 0 6 5.0 56.5 18.00
 
10. 18. SF Kirchhellen 1913 4 3 4 11 23.0 119.0
6.   Schlüter,Christop 1963 5 3 3 6.5 62.5 31.50
7.   Sinnwell,Horst 2036 6 2 3 7.0 51.5 27.00
9.   Gajda,Peter 1824 5 1 5 5.5 57.5 20.75
12.   Belitz,Marco 1829 4 0 7 4.0 64.5 14.00
 
11. 4. Schwarz-Weiß II 1762 4 2 5 10 23.5 115.0
15.   Kyas,Jens-Stefan 1810 4 0 7 4.0 57.5 12.50
9.   Matthies,Jochen 1781 4 3 4 5.5 56.5 25.25
12.   Zimmer,Javier Mig 1727 4 1 6 4.5 58.5 13.00
2.   Schulz,Marcus 1728 9 1 1 9.5 52.0 39.50
 
12. 6. SF Gelsenkirchen  1692 3 4 4 10 21.5 103.0
9.   Czilwik,Frank 1761 6 0 5 6.0 52.5 21.00
10.   Schart,Franz-Frie 1645 5 1 5 5.5 55.5 18.00
8.   Gritzan,Ulrich 1809 6 0 5 6.0 51.5 19.00
13.   Piotrowski,Ulrich 1551 4 0 7 4.0 51.5 11.50
 
13. 13. Bottrop 21 II 1841 4 2 5 10 20.0 113.0
18.   Droste,Anton 1631 0 1 10 0.5 60.5 0.75
8.   Hüstegge,Ulrich 1813 6 0 5 6.0 59.5 21.00
2.   Jäger,Heinz 1966 8 2 1 9.0 47.0 35.25
11.   Gierse,Heinz-Diet 1955 4 1 6 4.5 60.5 13.50
 
14. 2. SG Gladbeck II 1683 4 2 5 10 19.5 106.0
8.   Kruse,Peter 1902 5 2 4 6.0 55.5 21.75
14.   Bensalah,Abdelhak 1411 4 0 7 4.0 52.0 15.00
16.   Busch,Udo 1805 3 0 8 3.0 60.5 7.00
7.   Przygodda,Oskar 1613 6 1 4 6.5 54.0 25.50
 
15. 16. SV Horst 31 III 1663 3 2 6 8 18.0 97.0
13.   Weichert,Eddy 1716 5 0 5 5.0 53.0 17.50
18.   Rebentisch,Sebast 1719 0 1 9 0.5 59.5 2.75
13.   Karabügül,Okan 1710 4 0 6 4.0 59.0 17.50
15.   Rohsiepe,Sebastia 1646 3 1 4 3.5 59.5 14.75
1.   Sucker,Joachim 1525 1 0 1 1.0 48.0 4.00
 
16. 7. Schwarz-Weiß III 1707 2 2 7 6 14.5 101.0
16.   Karimi,Hamid Reza 1824 1 2 8 2.0 52.5 4.00
12.   Nierhaus,Robin 1671 4 1 6 4.5 57.0 16.75
15.   Stratmann,Lars 1616 4 0 7 4.0 60.0 10.00
14.   Engling,Dirk 1716 4 0 7 4.0 49.5 11.00
 
17. 11. Schwarz-Weiß IV 1325 1 2 8 4 13.0 103.0
14.   Heintze,Sven 1765 4 2 5 5.0 50.5 15.00
15.   Windheuser,Nikola 1265 4 0 7 4.0 48.0 12.50
17.   Aslan,Sirac 1227 2 0 9 2.0 59.0 5.50
17.   Zimmer,Marco Migu 1041 2 0 9 2.0 59.0 3.50
 
18. 17. SV Horst 31 IV 1058 0 0 11 0 2.5 107.0
17.   Tennenbaum,Robert   0 2 8 1.0 53.5 1.25
17.   Xu,Ye 1058 1 1 8 1.5 64.5 7.50
18.   Nguyen,Tim   0 0 10 0.0 65.0 0.00
18.   Szymodera,Maxim   0 0 10 0.0 53.5 0.00

NRW-Klasse: 1. Mannschaft verliert das erste Spiel

Gegen ersatzgeschwächte Brackeler verloren wir leider verdient mit 3:5. Nach etwas über einer Stunde verrechnete sich Claus Nissen in einer Variante des Damengambits. Er versuchte nach Abgabe einer Figur noch taktisch etwas aus seiner Partie herauszuholen, doch sein Gegner konnte alle Drohungen zur 1:0-Führung der Gäste abwehren.
Nach einer weiteren halben Stunde verlor Andreas Voge die Übersicht und dann die Partie. Nachdem sich auch Vlastimil kurz vor der Zeitkontrolle geschlagen geben musste, war der Kampf praktisch entschieden. Matthias, Heiko und Dragos erzielten je ein Remis, während André der einzige volle Punkt gelang. Zuletzt spielte noch Marcel die längste Partie des Tages, leider reichte es hier nur zu einem Remis.
(Text von Matthias Limberg)
OSV ITabelle1. RundeEinzelergebnisse

Blitz- und Schnellschachturniere beginnen

Am kommenden Dienstag, den 11.09.2018, startet unser sechsrundiges „Offenes OSV-Blitzturnier“, eine Woche später das Schnellschachturnier. Bei diesen Turnieren übernimmt der Verein das Startgeld für OSV-Mitglieder. Neu beim Blitzturnier ist, dass wir mit 3 Minuten + 2 Sekunden spielen, da mittlerweile so alle Blitzturniere des Bezirks und Verbandes ausgetragen werden, ebenso die Stichkampfpartien bei Pokalturnieren. Weitere Details befinden sich in den Ausschreibungen.
Blitzturnier
Schnellschachturnier

Zweite startet mit Niederlage

Gegen den Absteiger aus der NRW-Klasse, SF Katernberg II, hatten wir zum Saisonbeginn einige Schwierigkeiten und lagen recht früh mit 0:3 hinten. Nach einem Figureneinsteller gab Kai Hombrecher nach etwa einer Stunde auf, dann verlor Baris Demircan in einem zunächst ausgeglichenen Endspiel alle Damenflügelbauern, was zur zweiten Niederlage führte. Den dritten Punkt gab André Krüger am Spitzenbrett ab, nachdem er bei sehr knapper Bedenkzeit immer mehr unter Druck geriet. In meiner Remispartie war nie viel los, wohingegen die Punkteteilung von Christian Stefaniak schon erkämpft aussah. Den einzigen Glanzpunkt auf unser Seite konnte an diesem Tag Markus Jörgens setzen, der seinen Raumvorteil nach und nach ausbaute und schließlich unseren einzigen vollen Punkt holte. Thomas Weyh hielt dann ein Turmendspiel mit einem Minusbauern, aber alle auf dem Königsflügel, remis, während Michael Seibert aus einer optisch guten Position „nur“ ein Damenendspiel mit zwei Mehrbauern herausholte, diese jedoch aufgrund von Dauerschachdrohungen nicht verwerten konnte.
So stand es am Ende 3:5 gegen uns – keine dramatisch hohe Niederlage gegen einen starken Gegner, die jedoch zeigt, dass es für uns in diesem Jahr sehr schwer werden wird, da von den 11 Teams immerhin 4 absteigen werden. Unser nächster Gegner kam zum Auftakt gar mit 0:8 unter die Räder, ohne eine einzige kampflose Partie.

OSV IITabelle1. RundeEinzelergebnisse

Vlastimil Hort gewinnt Sommerschnellschachturnier 2018

Am Ende siegte Vlastimil Hort dank der erheblich besseren DWZ-Turnierleistung vor dem punktgleichen Eugen Heinert, der ebenfalls ein sehr gutes Turnier spielte; nur einen halben Punkt dahinter landete Dragos Ciornei mit 16,5 Punkten auf dem dritten Rang. Allen Hauptpreis-Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!
In den Ratinggruppen waren erfolgreich: Holger Hortolani (2049-1900), Javier-Miguel Zimmer (1899-1700), Bernhard Harnack (1699-1500) sowie Karl Hirtz (unter 1500).
Die Teilnehmer Dragos Ciornei, Holger Hortolani und Bernhard Harnack müssen bei Gelegenheit ihre Preisgelder noch abholen!
Tabellen