Limberg- Sisters dominieren die 5. Runde des Sommerblitzturnieres

Mit zwölf Punkten aus dreizehn Partien nur getrennt durch die Winzigkeit von zehn Punkten in der Ratingleistung zu Gunsten von Martin gewannen die Limberg-Brüder die fünfte Runde des Sommerblitzturnieres. Dritter wurde Wilfried Sirringhaus mit 11 aus 13. Unter 23 Teilnehmern zeigten erneut Markus Hufnagel und Karl Hirtz eine super Performance. Die Ratinggruppen für die Gesamtwertung werden sein: 2050-1911; 1910-1761; 1760-1600 und U1600.
Ergebnisse 5. Runde und Gesamtwertung

Wir gratulieren Wolfgang Prüfer zum Jubiläum

Der Ehrenbrief des Schachbundes NRW - wir hoffen natürlich, diesen bald persönlich übergeben zu können...

Der Ehrenbrief des Schachbundes NRW – wir hoffen natürlich, diesen bald persönlich übergeben zu können…

Kaum zu glauben! Wolfgang Prüfer ist mit der drittlängsten Mitgliedschaft seit 50 Jahren im OSV. Wir gratulieren ganz herzlich zu seinen vielen sportlichen Erfolgen in unserem Verein, von der Vereinsmeisterschaft über Pokalsiege bis zu seiner Domäne, dem Schnell- und Blitzschach. Wir bedanken uns für hervorragende Leistungen in unseren Spitzenmannschaften und natürlich auch für über 10 gute Jahre als Vorsitzender unseres Vereins.

Mit allen guten Wünschen für die Gesundheit, Spaß am Schach, Freude am Verein und natürlich an der Domäne.

Dein OSV

Städtevergleich beim OSV

Am Sonntag, den 18.08.2019, findet wie in den beiden Jahren zuvor auch, das Städteturnier in unserem Spiellokal statt. Es werden acht Städte eingeladen, die mit 10er-Mannschaften ein vollrundiges Turnier im Schnellschachmodus gegeneinander spielen, wobei die erzielten Brettpunkte gewertet werden.
Auch wenn ich es nicht erwarte, aber falls doch jemand an dieser Stelle seine Bereitschaft an einer Teilnahme bekanntgeben möchte, so möge er es tun.
Städtevergleich
Anmeldung

Nachtrag: OSV-Blitzpokal

In Vergessenheit geraten ist bei mir, das Endergebnis des OSV-Blitzpokals zu veröffentlichen. Hier der Nachtrag: Das am 21.05.2019 ausgetragene Turnier gewann überlegen Marcel Becker mit 14,5:1,5 Punkten. Den guten 2. Platz belegte Claus Nissen mit 11,5:4,5 Punkten. Es folgten 3./4. Dragos Ciornei und Wolfgang Prüfer mit je 8,5:4,5 Punkten und 5. André Matzat mit 7:5 Punkten vor weiteren 10 Teilnehmern.

Große Ehrung für Schachgroßmeister Vlastimil Hort

Der Deutsche Schachbund hat bei seinem Kongress am 1. Juni in Magdeburg den Internationalen Schachgroßmeister Vlastimil Hort zum Ehrenmitglied des Deutschen Schachbundes ernannt.
Der Geehrte Vlastimil Hort (rechts) und der Laudator und erste Gratulant Alfred Schlya (Foto: Jürgen Cziczkus)

Der Geehrte Vlastimil Hort (rechts) und der Laudator und erste Gratulant Alfred Schlya (Foto: Jürgen Cziczkus)

Diese Ehrung wurde von dem Kongress des DSB ausgesprochen. Neben Vlastimil Hort wurden Dr. Helmut Pfleger und Dr. Robert Hübner geehrt. Grund dieser Ehrung sind ihre außergewöhnlichen sportlichen und medialen Leistungen für den Schachsport in Deutschland. Als Beispiel sei hierfür die Sendereihe „Schach der Großmeister“ im WDR-Fernsehen genannt, wo besonders Vlastimil Hort mit seinen humoristischen Kommentaren hervortrat. Als Simultanspieler ist Vlastimil Hort in ganz Deutschland und darüber hinaus immer wieder ein Erlebnis bei Vereinsjubiläen. Die Ehrung fand am 4.6. durch den Ehrenpräsidenten des Deutschen Schachbundes Alfred Schlya beim OSV statt. Über diese überraschende Ehrung hat sich Vlastimil Hort sehr positiv geäußert.

Auch der Oberhausener Schachverein 1887 freut sich über diese Ehrung für ein Mitglied, das bereits seit 18 Jahren für den Verein aktiv und erfolgreich ist.

Jürgen Cziczkus/Alfred Klesse

Weitere Informationen über Vlastimil Hort:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vlastimil_Hort

Das amtliche Dokument der Ehrung (Foto: Karl Hirtz)

Das amtliche Dokument der Ehrung (Foto: Karl Hirtz)