Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Ort: Spiellokal des OSV 1887
Termin: Dienstag, 18. Juni 2019
Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls der JHV 2018
  3. Berichte der Vorstandsmitglieder
  4. Vorsitzender einschließlich Ehrungen
    1. Geschäftsführer
    2. Kassenwart
    3. Turnierleitung mit Siegerehrung
    4. Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
    5. Jugendabteilung
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache
  7. Entlastung
  8. Bestätigung des Vorstandes / Neuwahlen
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Wahl des Spielausschusses
  11. Anträge
  12. Saisonausblick 2019/20
  13. Sonstiges

Anträge müssen bis zum 8. Juni beim Geschäftsführer Karl Hirtz (Bahnhofstr. 14, 46145 Oberhausen, geschaeftsfuehrer@osv1887.de) eingegangen sein.

Während der Jahreshauptversammlung ruht der Spielbetrieb. Die Klassenräume bleiben während dieser Zeit geschlossen.

Gerd Arlt (Vorsitzender)

 

Vereinsmitglieder können das Protokoll der JHV 2018 über das nachfolgende Formular in elektronischer Form anfordern.


Protokoll der JHV 2018 anfordern

Name:

E-Mail-Adresse:

Geburtsdatum (JJJJ-MM-TT — dient der Authentisierung):

Bitte den folgenden Code abtippen: captcha

Datenschutzhinweis: Die eingegebenen Daten werden per Email an den Schriftführer gesendet und dort bis zur Zustellung des Protokolls gespeichert.

OSV 1 – SV Weidenau/Geisweid 1: Erfolgreich im Abschiedskampf

Nachdem wir diese Saison kein Glück hatten und auch noch Pech hinzu kam, konnten wir uns letzten Sonntag wenigstens in der Schlussrunde von unserer besten Seite zeigen und einen ungefährdeten 6:2-Sieg hinlegen. 

Mir selber war es dabei vergönnt mit den schwarzen Steinen einem „Vogel“ (gemeint ist die Eröffnung) das Gefieder zu rupfen und innerhalb von 22 Zügen die Partie siegreich zu beenden. Auch Vlastimil – sein junger Gegner hatte sich schon die ganze Saison über auf die Begegnung gefreut! – konnte die Saison mit einem souveränen Gewinn abschliessen. Claus Nissen und Markus Jörgens konnten ebenfalls solide den vollen Punkt einfahren. Ansonsten wurden Remise erspielt, über die sich teils die Gegner, teils die eigenen Leute „geärgert“ haben dürften.

9. Runde NRW-Klasse Gruppe 1

4. Runde OSV- Pokal ausgelost

Nachdem gestern Abend die beiden letzten Nachholpartien ausgetragen wurden, konnte die 4. Runde des diesjährigen OSV- Pokals ausgelost werden. Spannung verspricht vor Allem die Partie Ciornei- Vasiljev, wobei Dragos auf den dritten schweren Gegner in vier Runden trifft, aber auch das Juniorenduell Kyas- Faber oder die Begegnung Karimi- Raygrotzki dürften interessant werden.
Ergebnisse 3. Runde; Tabelle; Auslosung 4. Runde

Trauer um Harald Rolle

Wir trauern um Harald Rolle. Für seine Vereinstreue mit der Silbernen Ehrennadel geehrt, starb er im Alter von 65 Jahren. Er liebte das Schachspiel leidenschaftlich. Für den Verein war er immer ein bereitwilliger und zuverlässiger Mannschaftsspieler. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung bewahren.

Erste Mannschaft steigt nach 6:2-Sieg ab

Ein Bericht von Matthias Limberg
Leider konnte auch der heutige hohe Sieg den Abstieg nicht verhindern, weil man zu viele Punkte in den letzten Kämpfen unnötig liegen gelassen hatte. Nun zum Spielverlauf:
Andreas und Matthias setzten diesen Kampf aus, so dass unsere beiden starken und sehr sympathischen Neuzugänge Rainer und Ololi spielen konnten. Die Gäste hatten bereits den Klassenerhalt gesichert und konnten sich so erlauben, mit zahlreichen Ersatzspielern anzutreten. Schon nach zwei Stunden zeichneten sich aussichtsreiche Stellungen bei allen unseren Partien ab.
Als erstes konnte Dragos gewinnen, nachdem sein Gegner in der Königsindischen Eröffnung einige ungenaue Züge gespielt hatte und dadurch seine Königsstellung zu sehr schwächte. Als nächstes konnte Marcel sehr schön gewinnen, ebenfalls nach einem Königsangriff. Sein sehr junger Gegner hatte letztendlich zu viele Felderschwächen, was Marcel sehr konsequent ausnutzte. Kurze Zeit später konnte Claus seinen ersten Sieg in dieser Saison einfahren, nachdem sein Gegner ohne Grund eine Figur geopfert hatte. Zum 4:0 erhöhte dann Ololi, nachdem sie ihren Gegner positionell überspielte. Leider verlor dann Vlastimil zunächst die Übersicht und schließlich die Partie. André stand wohl sehr aussichtsreich, unterschätzte aber eine Verteidigungsmöglichkeit seines Gegners, so dass sein jugendlicher Gegner glücklich gewann. Rainer hatte seit gewisser Zeit einen Mehrbauern und konnte diesen sicher in einem Punktgewinn zum 5:2 ummünzen. Die Partie des Tages spielte letztendlich Heiko, der einen sehr starken Angriff für zwei Bauern bekommen hatte. Vermutlich ließ er zwischenzeitlich mehrere Gewinnmöglichkeiten aus und ermöglichte so seinem Gegner Gegenspiel. Zum Glück spielte aber auch dieser nicht das Beste und so konnte Heiko nach über sechs Stunden den auch in dieser Höhe verdienten 6:2-Endstand herstellen.
Am letzten Spieltag möchten wir uns trotz des feststehenden Abstieges versöhnlich aus der NRW Klasse verabschieden.
OSV ITabelle8. RundeEinzelergebnisse

Dragos Ciornei gewinnt OSV-Blitzmeisterschaft

Da sich 12 Spieler zur Blitzvereinsmeisterschaft am vergangenen Dienstag, den 02.04.2019 anmeldeten, konnte ein klassisches Rundenturnier im Rutschsystem gespielt werden. Es setzte sich Dragos mit 9:2 Punkten durch vor den Verfolgern Claus Nissen und Christian Stefaniak, die beide auf 8,5:2,5 Punkte kamen. Es folgten: André Krüger und Wolfgang Prüfer je 7,5:3,5, Rainer Montignies 6,5:4,5, Baris Demircan 6:5, Michael Seibert 4,5:6,5, André Matzat 4:7, Gerd Arlt und Harald Meyer je 2:9 und Karl Hirtz 0:11.