4. Runde OSV- Pokal ausgelost

Nachdem gestern Abend die beiden letzten Nachholpartien ausgetragen wurden, konnte die 4. Runde des diesjährigen OSV- Pokals ausgelost werden. Spannung verspricht vor Allem die Partie Ciornei- Vasiljev, wobei Dragos auf den dritten schweren Gegner in vier Runden trifft, aber auch das Juniorenduell Kyas- Faber oder die Begegnung Karimi- Raygrotzki dürften interessant werden.
Ergebnisse 3. Runde; Tabelle; Auslosung 4. Runde

Dragos Ciornei neuer OSV- Schnellschachmeister

15 Teilnehmer, unter ihnen GM Vlastimil Hort, trafen sich am gestrigen Dienstag, um den neuen OSV- Schnellschachmeister zu ermitteln. Es siegte überraschend deutlich mit zwei Punkten Vorsprung und einer Ratingleistung von über 2400 DWZ Dragos Ciornei ( 6,5 Punkte aus 7 Partien) vor vier weiteren Schachfreunden mit 4,5 Punkten aus 7 . Ein gutes Turnier spielte Lennart Faber, der so manchen gestandenen Gegner zum Schwitzen brachte, aber auch die Haudegen Karl Hirtz und Rudi Cordsen wussten zu überzeugen.
Abschlusstabelle des Turniers

OSV- Pokal: Kaum Blitzentscheide

In nur zwei Partien mußte das Blitzen über den Einzug in die nächste Runde des OSV- Pokals entscheiden: Raygrotzki- Vasiljev und Zimmer- Hufnagel endeten Remis und nur im letzten Fall konnte sich der DWZ- schwächere Spieler durchsetzen. Die Topbegegnung der dritten Runde des Pokals lautet Stefaniak- Ciornei, in der Plakette versprechen die Begegnungen Raygrotzki- Turp und Zimmer- Engling interessant zu werden.
Ergebnisse der 2. Runde und Auslosung der 3. Runde

FM Jürgen Kaufeld Sieger der Oberhausener Stadtmeisterschaft 2019

Durch seinen Gewinn gegen Claus Nissen in der Schlussrunde der Oberhausener Stadtmeisterschaft wurde FM Jürgen Kaufeld seiner Favoritenrolle gerecht und siegte letztlich verdient. Punktgleicher Zweiter, aber mit der schlechteren Feinwertung, wurde Andreas Walter nach seinem Erfolg über Ralph Schmidt. Auf dem dritten Rang landete als stärkster Oberhausener Bruno Fiori. Die Ratingpreise U 1900, U 1700 und U 1500 wurden gewonnen von Baris Demircan, Lennart Faber und Gerd Arlt. Starke Turniere spielten auch Behzad Chamsaz, Anastasios Killus und Harald Meyer, die deutlich über Ihrer Leistungsstärke blieben und je ca. 50 DWZ- Punkte hinzugewannen.
Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch, allen teilnehmenden Schachfreunden ein Dankeschön für ein spannendes und unterhaltsames Turnier und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr bei dieser mittlerweile traditionellen Veranstaltung !
Ergebnisse der letzten Runde und Abschlußtabelle

In zwei Wochen beginnt … der Offene OSV- Pokal 2019

Übernächsten Dienstag, am 26.3. beginnt um 19.00 Uhr im OSV-Spiellokal das Offene Pokal/ Plakettenturnier 2019. Es handelt sich um ein für alle Schachfreunde offenes fünfrundiges Turnier. Die Runden werden willkürlich ausgelost, so dass bei etwas Losglück auch vermeintlich schwächere Spieler weit im Turnier kommen können. Verlegungen sind möglich, da die Runden in dreiwöchigem Abstand ausgetragen werden. Anmeldungen ab sofort durch Eintragung in die aushängende Teilnehmerliste, per Mail an die Turnierleitung oder persönlich am ersten Spielabend.

Stadtmeisterschaft vor der Entscheidung

Nach sechs Runden liegen zwei Teilnehmer mit fünf Punkten an der Tabellenspitze: FM Jürgen Kaufeld und Andreas Walter, die sich in den Spitzenduellen gegen Eugen Heinert und Jan Oltmanns durchsetzten. Beide haben in der letzten Runde beste Chancen, neuer Stadtmeister 2019 zu werden. Beachtliche Leistungen zeigten Baris Demircan, Behzad Chamsaz und Stefan Peil bei ihren Siegen über Andre Krüger, Günther Grunwald und Markus Hufnagel.
Ergebnisse 6. Runde; Auslosung letzte Runde

Stadtmeisterschaft: Da waren’s nur noch Drei

Nach der vierten Runde der Offenen Oberhausener Stadtmeisterschaft 2019 liegen nur noch drei Teilnehmer mit 3,5 Punkten aus vier Partien an der Spitze: Der neue Tabellenführer Jan Oltmanns, der sich überraschend, aber auch unter kräftiger Mithilfe seines Gegners Claus Nissen durchsetzen konnte, sowie FM Jürgen Kaufeld und Andreas Walter, die nun in der nächsten Runde aufeinandertreffen. Eine starke Leistung lieferte Goran Atanasovski, der gegen den deutlich stärker eingeschätzten Mark Schocke gewann.
Ergebnisse 4. Runde; Tabelle; Auslosung 5. Runde