In vier Wochen findet statt… das Generationenturnier aus Anlass von Harald Meyers 80. Geburtstag

Am 21. Dezember um 19.00 Uhr findet im OSV-Spiellokal wieder das traditionelle und beliebte Generationenturnier statt.
Anlaß ist der achtzigste Geburtstag von OSV-Mitglied Harald Meyer.
Er hat dazu alle Schachfreunde aus Oberhausen und Umgebung eingeladen, um zusammen mit ihm einen gemütlichen Abend zu erleben.
Gespielt werden drei Runden Schnellschach (10+5) mit nach Lebensalter sortierten Mannschaften. Innerhalb der Teams wird die Brettreihenfolge nach DWZ aufgestellt. Für einen Sieg gibt es 3 Punkte, für ein Remis 1 Punkt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten ist der Tagessieger. Zwischen den Runden soll genügend Zeit für den geselligen Austausch und einen kleinen Imbiß sein. Für die Teilnahme werden 3 Euro erhoben.
Anmeldungen bitte als E-Mail an die Turnierleitung (familie@gross-mh.de) oder durch Eintragung in die ausliegende Teilnehmerliste.
Mit der Bitte um rege Teilnahme

Die Organisatoren Alfred Klesse und Thomas Groß

Verbandsklasse: OSV II verliert knapp

Gegen den haushohen Favoriten Sterkrade Nord zog sich OSV II in der Verbandsklasse mehr als achtbar aus der Affäre. Es begann verheißungsvoll. In einer scharfen Variante des Fajarowicz-Gambits gewann Markus Jörgens an Brett 1 bereits nach zehn Zügen eine Figur und damit die Partie. Danach mussten sich allerdings nacheinander Thomas Groß, Kilian Kraus, Christian Stefaniak und Michael Seibert ihren zahlenmäßig deutlich überlegenen Gegnern beugen. Die beim Stande von 1 :4 verbleibenden drei Partien sahen aber alle gut bis gewonnen aus. Dabei brachte der dankenswerterweise kurzfristig eingesprungene Ersatzmann Lennart Faber das Kunststück fertig, seinem fast 500 DWZ-Punkte stärkeren Gegner eine Qualität abzunehmen und diese über die Zeitkontrolle ins Ziel zu bringen. Anschließend verwertete André Krüger einen kleinen Eröffnungsvorteil in einem Turmendspiel mit Mehrbauern. Leider konnte Andre Matzat, der nach einem korrekten Läuferopfer auf h7 schon auf Gewinn stand, dem nervlichen Druck des Gewinnenmüssens nicht standhalten und verlor im Endspiel durch eine Springergabel Qualität und den sicher verdienten Punkt. Endstand 3:5 ! Die Niederlage ist sicherlich kein Beinbruch, es war aber mehr drin.

OSV IITabelle2. RundeEinzelergebnisse

4. Runde OSV-Meisterschaft ausgelost

Die letzte Nachholpartie beendete gestern Abend die 3. Runde der OSV-Meisterschaft. In ihr gab es zahlreiche Überraschungen. Einige hart umkämpfte Remisen, vor allem aber die Siege von Florian Stricker über Claus Nissen und von Ulrich Hüstegge über Thomas Groß. Nach dem dritten Durchgang liegen jetzt noch fünf Schachfreunde mit der weißen Weste von 3 aus 3 in Front. Die vierte Runde bringt demnach die Spitzenduelle von Marius Eckert gegen Marcel Becker und von Steven Nowak gegen Matthias Kiese. Die Ratingruppen werden übrigens U 1900, U 1700 und U1500 sein.
Ergebnisse 3. Runde; Tabelle; Auslosung 4. Runde

3. Runde OSV-Meisterschaft ausgelost

Nachdem gestern Abend die beiden letzten Nachholpartien der an Überraschungen reichen 2. Runde beendet wurden (u.a. gewann Harald Meyer gegen seinen fast 400 DWZ-Punkte stärkeren Gegner), konnte die 3. Runde ausgelost werden. Jetzt scheint es so richtig loszugehen mit Kracherpartien wie Marcel Becker — Dragos Ciornei oder Florian Stricker — Claus Nissen. Eine spannende Runde steht uns bevor!
3. Runde am 26.10.

Andre Krüger gewinnt 2. Runde des OSV-Blitzturniers souverän

Gute 20 Teilnehmer trafen sich gestern Abend, um die zweite Runde des Offenen OSV-Blitzturniers auszutragen, unter ihnen mit Frank Bellers vom Königsspringer Herford(!) der ELO- und DWZ-stärkste Schachfreund. Es gewann allerdings deutlich Andre Krüger mit 9,5 aus 11 und ohne Niederlage vor Martin Limberg( 8,5 aus 11) und den punktgleichen Frank Bellers und Dragos Ciornei( jeweils 8 aus 11).
Tabelle 2. Runde Blitzturnier

 

Ausschreibungen Dähnepokal, Viererpokal und NRW-Mannschaftsschnellschachturnier veröffentlicht

Die Ausschreibungen für den Dähnepokal, Viererpokal und das NRW-Mannschaftsschnellschachturnier 2021 sind veröffentlicht worden.
Es wäre doch schön, wenn nach der coronabedingten Spielpause sich wieder einige Mitglieder für den Dähnepokal anmelden würden und der OSV zwei Mannschaften zum Viererpokal melden könnte. Auch für das NRW-Mannschaftsschnellschachturnier bei Interesse bei mir melden.
Thomas Groß

Ausschreibungen:
Dähnepokal (Word-Dokument)
Viererpokal (Word-Dokument)
NRW-Mannschaftsschnellschachturnier 2021 (PDF)

Nächsten Dienstag startet… das Offene OSV-Blitzturnier 2021/2022

Als Letztes aus dem Trio der fast schon klassischen Turniere beim OSV startet am nächsten Dienstag, dem 21. 9. um 19.00 Uhr im Vereinslokal das Offene OSV-Blitzturnier. Wie beim Schnellschach gehen auch hier die besten vier Ergebnisse dieser auf sechs Spieltage angesetzten Veranstaltung in die Gesamtwertung ein, es gibt also maximal zwei Streichergebnisse. Das Startgeld von 1 € pro Runde (für OSV-Mitglieder übernimmt der Verein die Gebühr) wird wie immer vollständig als Preisgeld wieder ausgeschüttet.
Einzelheiten s. Ausschreibung

Offenes Schnellschachturnier gestartet

Gute 24 Teilnehmer stürzten sich gestern Abend ins Getümmel der ersten Runde des Offenen Schnellschachturniers 2021/2022. Es gewann auf Grund der besseren Feinwertung Dragos Ciornei vor Martin Limberg( beide 6 Punkte aus 7 Partien) und Jurij Vasilev mit 5 aus 7 sowie Andre Matzat und Lennart Faber( jeweils 4,5 Zähler). Ein überragendes Turnier spielte der sechzehnjährige Gabriel Ruhmann, der eine über 450 Punkte höhere Ratingleistung gegenüber seiner aktuellen DWZ erzielte.
Tabelle 1. Runde Schnellschachturnier

Nächsten Dienstag startet … das Offene OSV-Schnellschachturnier

Am nächsten Dienstag, dem 14.9., beginnt um 19.00 Uhr in unserem Spiellokal das Offene OSV-Schnellschachturnier 20121/2022. Es erstreckt sich über sechs Spieltage à sieben Runden, wobei die beiden schlechtesten Ergebnisse als Streichergebnisse aus der Gesamtwertung herausfallen. Das Startgeld von 1€ pro Spielabend wird komplett als Preisgeld wieder ausgeschüttet, OSV-Mitglieder können wie immer kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen. Termine und weitere Einzelheiten s.
Ausschreibung