In drei Wochen beginnt … die Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft 2019

Am Dienstag, den 5.2.2019 beginnt um 19.00 Uhr im OSV-Spiellokal die Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft 2019. Was hat sich bei diesem beliebten Turnier gegenüber dem Vorjahr geändert? Die Meisterschaft wird wieder als für alle Schachfreunde offener Wettbewerb ausgetragen, d.h. der Teilnehmer/die Teilnehmerin muss nicht unbedingt Mitglied eines Oberhausener Schachvereins oder Oberhausener Bürger sein. Des Weiteren erhöhen sich durch das leicht gestiegene Startgeld (7€ für Erwachsene und 3,50€ für Jugendliche bis 18 Jahre), das aber wieder vollständig ausgeschüttet wird, die Preisgelder deutlich, z. B. für den Sieger bei ca. 50 Teilnehmern etwa 100€ oder für die Ratingpreisgewinner etwa 35€. Für OSV-Mitglieder übernimmt der Verein wiederum die Startgebühr. Detaillierte Ausschreibung folgt in Kürze. Anmeldungen ab sofort durch Eintragung in die ausliegende Teilnehmerliste, per Mail an die Turnierleitung oder am 1. Spieltag bis 19.00 Uhr.

Ololi Alkhazashvili gewinnt überlegen Chess 960 Weihnachtsturnier

Gute 26 Teilnehmer trafen sich am Dienstag zur Austragung des traditionellen Chess 960 Weihnachtsturnieres, unter ihnen die OSV- Neuzugänge Ololi Alkhazashvili und ihr Mann CM Rainer Montignies. Es gewann nicht etwa Seniorenweltmeister GM Vlastimil Hort, sondern überlegen die einzige Dame im Feld, Ololi, mit 6,5 Punken aus 7 Partien und der sagenhaften Ratingleistung von 2480. Lediglich gegen Vlasti gab sie ein wohlwollendes Hälftchen ab. Zweiter wurde Wolfgang Prüfer mit 5,5 aus 7 vor Matthias Limberg und Claus Nissen mit jeweils 5 aus 7. Alle Mitspieler hatten wieder großen Spaß an den teilweise skurrilen Stellungsbildern. Ein besonderes Vorkommnis war, dass die Turnierleitung im vorweihnachtlichen Trubel vergaß, sich selber zur ersten Runde anzumelden.
Der OSV wünscht allen Schachfreunden Frohe Weihnachten, ein gesundes, erfolgreiches 2019 und genauso viel Freude im neuen Jahr an unserem schönen Spiel wie an diesem Abend.

OSV- Meisterschaft: Eugen Heinert weiterhin in Front- 6. Runde ausgelost

Auch nach der fünften Runde der OSV- Meisterschaft bleibt Eugen Heinert in Front. Leider ging die Spitzenpartie kampflos an den aktuellen Tabellenführer. Ansonsten brachte der Durchgang zahlreiche Überraschungen. Die größten waren sicher der Sieg von Antonios Papadopoulos über Michael Seibert sowie die Remisen von Robert Rameker gegen Baris Demircan und Gerd Arlt gegen Ralph Schmidt. Die nächste Runde bringt die Spitzenduelle Heinert- Eckert und Papadopoulos- Ciornei, die dem Platz an der Sonne ganz nah sind.
Ergebnisse der 5. Runde; Auslosung der 6. Runde

 

Klasse statt Masse in der 4. Runde des OSV- Schnellschachturnieres

Von den 21 Teilnehmern an der 4. Runde des OSV- Schnellschachturnieres waren allein 11 Schachfreunde mit einer ELO von über 2000, unter ihnen erstmals CM Rainer Montignies. Es gewann letztlich hauchdünn nur durch die bessere Feinwertung Eugen Heinert mit 5,5 aus 7 punktgleich vor Dragos Ciornei und Martin Limberg.
Ergebnisse 4. Runde und Gesamtwertung Schnellschach

Eugen Heinert nach vier Runden OSV-Meisterschaft alleiniger Spitzenreiter – 5. Runde ausgelost

Nach vier Runden führt Eugen Heinert mit der weißen Weste von 4 aus 4 alleinig die Tabelle an, aber noch ist das Feld eng beisammen. Überraschungen waren in diesem Durchgang die Siege von Papadopoulos über Emeljanov, Arlt über Demircan und Chamsaz über Turp, die ihre höher eingestuften Gegner schlagen konnten.
Ergebnisse 4. Runde; Auslosung 5. Runde

Bitte dringend die Ergebnisse der 4. Runde OSV- Meisterschaft kontrollieren !!

Durch einen Eingabefehler eines unbekannten Schachfreundes sind versehentlich alle Ergebnisse in der Tabelle unterhalb seines eigenen auf Remis gesetzt worden. Ich habe mühsam die korrekten Resultate rekonstruiert, da nächste Woche die 5. Runde richtig ausgelost werden soll. Bitte noch einmal kontrollieren und demnächst den Daumen auf der Tastatur nicht durchgedrückt halten !!
Ergebnisse der 4. Runde

Schwarzer Freitag im Viererpokal

Dass es unsere Zweitvertretung bei der 1. Mannschaft der SG Gladbeck schwer haben würde, war von vorneherein klar, zumal die Gladbecker auch noch mit den ersten Drei antraten. Als dann Michael Seibert und Thomas Groß ihre klaren Gewinnstellungen nicht verwerten konnten, waren die Messen gesungen.
Dass aber unsere Erste beim SC Buer- Hassel die Segel streichen musste, kommt einer kleinen Sensation gleich. Zwar trat die Mannschaft mit zwei Ersatzleuten an, die auch prompt beide verloren, aber an allen Brettern waren unsere Spieler von der DWZ her überlegen. Ich würde mir für die nächste Saison von den Spielern der 1. und 2. Mannschaft eine etwas größere Bereitschaft wünschen, die Farben des OSV im Viererpokal zu vertreten.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

OSV I – SC Buer-Hassel            1,5 : 2,5                                                                                                        OSV II – SG Gladbeck                      1 : 3
Marcel Becker – Bossy             0,5 : 0,5                                                                                                       Thomas Weyh –  Mancic           0,5 : 0,5
Claus Nissen – Wolff                      1 : 0                                                                                                          Thomas Groß – Hassenrück    0,5 : 0,5
Andre Krüger – Wiechen              0 : 1                                                                                                          Christian Stefaniak – Frohne      0 : 1
Baris Demircan – Wingerning   0 : 1                                                                                                           Michael Seibert – Winzbeck        0 : 1

4. Runde OSV- Meisterschaft ausgelost

Die dritte Runde der Offenen OSV-Meisterschaft brachte einige überraschende Remisen niedriger gerateter Spieler gegen vermeintliche Favoriten, vor allem aber den Sieg des vereinslosen Markus Oberst gegen Anastasios Killus. Nach drei Durchgängen führen Eugen Heinert, Marius Eckert und Michael Seibert verlustpunktfrei die Tabelle an und es kommt in Runde Nr. 4 zum Spitzenduell Seibert- Heinert.
Ergebnisse der 3. Runde; Auslosung der 4. Runde