Dragos Ciornei gewinnt auch die 5.Runde des OSV-Sommerblitzturnieres

Trotz WM-Halbfinale fanden sich am Dienstag 22 Schachfreunde ein, um die 5.Runde des OSV-Sommerblitzturnieres auszuspielen. Erneut gewann Dragos Ciornei mit 9 Punkten aus 11 Partien vor Wolfgang Prüfer mit 8 aus 11 und Erwin Spitzer, der mit 7,5 aus 11 eine starke Leistung zeigte und fast 250 Punkte über seiner DWZ blieb. Im Anschluss an die letzte Runde in der nächsten Woche werden sowohl die Haupt- als auch die Ratingpreise vergeben. In 14 Tagen, am 24. Juli, beginnt dann die erste Runde des OSV-Sommerschnellschachturnieres, das meist noch besser besetzt ist als das Sommerblitzturnier.
Ergebnisse 5.Runde OSV-Sommerblitzturnier

Vierte Runde des OSV-Sommerblitzturnieres geht an Dragos Ciornei

Leicht WM-geschädigt trafen sich zur vierten Runde des OSV-Sommerblitzturnieres nur 26 Schachfreunde ( 12 OSV-Mitglieder und 14 auswärtige). Den Sieg davontragen konnte Dragos Ciornei, der mit 9,5 Punkten aus 11 Partien keine Niederlage einstecken musste. Zweiter wurde Eugen Heinert mit 8,5 aus 11, der auch die Gesamttabelle anführt. Den dritten und vierten Platz teilten sich Erwin Spitzer und Wolfgang Prüfer mit je 8 aus 11.
Ergebnisse 4.Runde Sommerblitzturnier

Dramatisches Finale der 3.Runde des OSV-Sommerblitzturnieres

Bis zum letzten Durchgang der 3.Runde des Offenen OSV-Sommerblitztunieres führte Bernd Laudage das Feld an, ohne eine einzige Partie verloren zu haben. Dann erwischte es auch ihn und er musste Andreas Walter passieren lassen, der somit das 3.Turnier der Serie mit 9 Punkten aus 11 Partien gewann. Bernd Laudage wurde Zweiter mit 8,5 aus 11 vor Matthias Limberg mit 8 Punkten. Erneut kamen 31 Teilnehmer zu dieser beliebten Sommerveranstaltung.
Ergebnisse 3.Runde Sommerblitztunier

Eugen Heinert gewinnt auch 2.Runde des Offenen OSV-Sommerblitzturniers

Auch die zweite Runde des Offenen OSV-Sommerblitzturniers 2018 sah 30 Teilnehmer und mit Eugen Heinert den selben Sieger wie in Runde eins. Er gewann allerdings denkbar knapp getrennt nur durch die bessere Feinwertung vor Dragos Ciornei. Beide erzielten 9 Punkte aus 11 Partien. Dritter wurde Wolfgang Prüfer mit 8,5 aus 11.
Ergebnisse 2.Runde Sommerblitzturnier

OSV-Sommerturniere gut angelaufen

Blitzschach, die Sprintdisziplin - nicht selten auch motorisch anspruchsvoll

Blitzschach, die Sprintdisziplin – nicht selten auch motorisch anspruchsvoll

Die Offenen OSV-Sommerturniere sind gut angelaufen. Begonnen wurde mit der ersten von sechs Runden der Blitzturnierserie, die später von sechs Schnellschachturnieren gefolgt wird. 31 Teilnehmer, darunter 14 auswärtige Schachfreunde spielten den ersten Durchgang unter sich aus. Am Start waren neben GM Vlastimil Hort und FM Bernhard Stillger allein weitere 11 Spieler mit einer DWZ > 2000. Überlegener Sieger wurde Eugen Heinert mit 10 Punkten aus 11 Partien vor Dustin Kuipers (8,5 aus 11) und Dragos Ciornei (7,5 aus 11). Ein ausgezeichnetes Turnier spielte Baris Demircan, der mehr als 300 Punkte über seiner aktuellen DWZ blieb.

Ergebnisse

Dragos Ciornei gewinnt den OSV-Pokal, Jörg Schroeder die OSV-Plakette

Das Endspiel des diesjährigen OSV-Pokals entschied Dragos Ciornei gegen Christian Stefaniak für sich. In der Plakette konnte Jörg Schroeder den ehemaligen OSV-Spieler Jens Kyas knapp distanzieren.
Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch und auf ein Wiedersehen bei der Offenen OSV-Meisterschaft Anfang September !
Ergebnisse der letzten Runde und Abschlußtabelle

3 der 4 Pokalpartien Remis – 4.Runde online

Drei der vier Pokalpartien im Viertelfinale des diesjährigen OSV-Pokals endeten Remis und wurden erst im Tiebreak entschieden, wobei sich „Blitzkönig“ Dragos Ciornei zum dritten Mal nacheinander durchsetzte. Ihm folgten Thomas Zettl, Christian Stefaniak und Jens Kyas ins Halbfinale.
Die vierte Runde des Pokals/ dritte Runde der Plakette ist ausgelost.
Ergebnisse 3.Runde; Auslosung 4.Runde

Wolfgang Prüfer alter und neuer OSV-Schnellschachmeister

Bayerngeschädigt fanden sich leider nur 15 Teilnehmer zur nur für Vereinsmitglieder zugelassenen OSV-Schnellschachmeisterschaft 2017/2018 ein. Alter und neuer Meister wurde Wolfgang Prüfer dank der besseren Feinwertung knapp vor Dragos Ciornei (beide 6 Punkte aus 7 Partien). Als Dritter und Vierter kamen ebenfalls punktgleich Claus Nissen und Christian Stefaniak, allerdings mit deutlichen 1,5 Punkten Abstand, ins Ziel.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang TNr Teilnehmer Titel TWZ A Verein/Ort Land G S R V Punkte RaLst
1. 3. Prüfer,Wolfgang   2017   Oberhausener SV GER 7 5 2 0 6.0 2193
2. 2. Ciornei,Dragos,Dr.   2066   Oberhausener SV GER 7 5 2 0 6.0 2136
3. 1. Nissen,Claus   2089   Oberhausener SV GER 7 4 1 2 4.5 1920
4. 5. Stefaniak,Christian   1935   Oberhausener SV GER 7 4 1 2 4.5 1870
5. 6. Seibert,Michael   1929   Oberhausener SV GER 7 4 0 3 4.0 1887
6. 4. Groß,Thomas   2006   Oberhausener SV GER 7 3 1 3 3.5 1780
7. 7. Zimmer,Javier Miguel   1659   SW Oberhausen - 7 3 0 4 3.0 1703
8. 15. Turp,Hüseyin   1627   Oberhausener SV GER 4 3 0 1 3.0 1660
9. 9. Faber,Lennart   1533   Oberhausener SV GER 7 2 1 4 2.5 1512
10. 11. Killus,Anastasios   1423   SW Oberhausen GER 7 2 1 4 2.5 1458
11. 8. Pickardt,Dominik   1546 * Oberhausener SV GER 3 1 2 0 2.0 1807
12. 12. Hirtz,Karl   1405   Oberhausener SV GER 7 2 0 5 2.0 1432
13. 10. Klesse,Alfred   1506   Oberhausener SV GER 7 1 2 4 2.0 1412
14. 14. Bönsch,Holger   1182   Oberhausener SV - 7 1 2 4 2.0 1323
15. 13. Stieglitz,Gotthard   1214   Oberhausener SV GER 7 1 1 5 1.5 1285

3. Runde OSV-Pokal ausgelost

In der zweiten Runde OSV-Pokal setzte sich Dragos Ciornei nach einem Remis in der Turnierpartie erneut als Blitzsieger gegen Jörg Schroeder durch. Die Überraschung des Durchgangs war aber der Sieg von Lennart Faber gegen den deutlich stärker eingeschätzten Marc Boxberg. Nach Austragung der letzten Nachholpartie konnte die 3. Runde OSV-Pokal/Plakette ausgelost werden.

Ergebnisse 2. Runde; Auslosung 3. Runde