Letzte Runde OSV- Pokal ausgelost

Nachdem gestern Abend eine Nachholpartie ausgespielt wurde, konnte die letzte Runde OSV- Pokal ausgelost werden. Im Finale treffen Dragos Ciornei und Thomas Groß aufeinander, die in ihren jeweiligen Halbfinalbegegnungen Jurij Vasiljev bzw. Markus Hufnagel mit Glück ausgeschaltet hatten. In einer Art Plakettenfinale kommt es zum Aufeinandertreffen vom CM Matthias Kiese und Norbert Raygrotzki. Überraschungen waren in der Vorschlußrunde die Siege von Lennart Faber über Jens Kyas und Bernhard Harnack über Dirk Engling.
Ergebnisse 4. Runde; Tabelle; Auslosung 5. Runde

Großer Erfolg für die OSV-Jugend

Lennart Faber wird Jugend-Bezirksblitzmeister — alle OSV-Teilnehmer mit guten Ergebnissen

Bericht von Gerd Arlt

Die glorreichen Sechs (v.l.): Tanyel Scholing, Daniel Tatarinov, Rares Grumaz, Alexandru Cosovan, Razvan Grumaz und Lennart Faber.

Die glorreichen Sechs (v.l.): Tanyel Scholing, Daniel Tatarinov, Rares Grumaz, Alexandru Cosovan, Razvan Grumaz und Lennart Faber.

Mit stolzer Freude verfolgten die OSV-Begleiter im Verlaufe der Runden das gute Abschneiden ihrer Jugendlichen bei der von Marco Schwinning souverän geleiteten Blitzbezirksmeisterschaft in Sterkrade. Seine aufsteigende Formkurve belegte einmal mehr Lennart Faber. Er gab am Ende der sieben Runden nur ein Remis ab und ist nun Bezirksblitzmeister. Er ließ 26 Teilnehmer hinter sich, darunter auch Tom Rebentisch aus Horst mit einer Wertungszahl von über 2000.

Einen hervorragenden 3. Platz erreichte Alexandru Cosovan, der nur 2 Punkte abgab. Bemerkenswert auch noch Platz 6 von Daniel Tatarinov (4,5) und Platz 10 von Razvan Grumaz (4), und auch unsere beiden Youngster Rares Grumaz (Platz 15) und Tanyel Scholing (Platz 19) können sich über ihre drei gewonnenen Partien in dem starken Feld freuen.

OSV 1 – SV Weidenau/Geisweid 1: Erfolgreich im Abschiedskampf

Nachdem wir diese Saison kein Glück hatten und auch noch Pech hinzu kam, konnten wir uns letzten Sonntag wenigstens in der Schlussrunde von unserer besten Seite zeigen und einen ungefährdeten 6:2-Sieg hinlegen. 

Mir selber war es dabei vergönnt mit den schwarzen Steinen einem „Vogel“ (gemeint ist die Eröffnung) das Gefieder zu rupfen und innerhalb von 22 Zügen die Partie siegreich zu beenden. Auch Vlastimil – sein junger Gegner hatte sich schon die ganze Saison über auf die Begegnung gefreut! – konnte die Saison mit einem souveränen Gewinn abschliessen. Claus Nissen und Markus Jörgens konnten ebenfalls solide den vollen Punkt einfahren. Ansonsten wurden Remise erspielt, über die sich teils die Gegner, teils die eigenen Leute „geärgert“ haben dürften.

9. Runde NRW-Klasse Gruppe 1

4. Runde OSV- Pokal ausgelost

Nachdem gestern Abend die beiden letzten Nachholpartien ausgetragen wurden, konnte die 4. Runde des diesjährigen OSV- Pokals ausgelost werden. Spannung verspricht vor Allem die Partie Ciornei- Vasiljev, wobei Dragos auf den dritten schweren Gegner in vier Runden trifft, aber auch das Juniorenduell Kyas- Faber oder die Begegnung Karimi- Raygrotzki dürften interessant werden.
Ergebnisse 3. Runde; Tabelle; Auslosung 4. Runde

Dragos Ciornei neuer OSV- Schnellschachmeister

15 Teilnehmer, unter ihnen GM Vlastimil Hort, trafen sich am gestrigen Dienstag, um den neuen OSV- Schnellschachmeister zu ermitteln. Es siegte überraschend deutlich mit zwei Punkten Vorsprung und einer Ratingleistung von über 2400 DWZ Dragos Ciornei ( 6,5 Punkte aus 7 Partien) vor vier weiteren Schachfreunden mit 4,5 Punkten aus 7 . Ein gutes Turnier spielte Lennart Faber, der so manchen gestandenen Gegner zum Schwitzen brachte, aber auch die Haudegen Karl Hirtz und Rudi Cordsen wussten zu überzeugen.
Abschlusstabelle des Turniers

Trauer um Harald Rolle

Wir trauern um Harald Rolle. Für seine Vereinstreue mit der Silbernen Ehrennadel geehrt, starb er im Alter von 65 Jahren. Er liebte das Schachspiel leidenschaftlich. Für den Verein war er immer ein bereitwilliger und zuverlässiger Mannschaftsspieler. Wir werden ihn in dankbarer Erinnerung bewahren.