Bitte dringend die Ergebnisse der 4. Runde OSV- Meisterschaft kontrollieren !!

Durch einen Eingabefehler eines unbekannten Schachfreundes sind versehentlich alle Ergebnisse in der Tabelle unterhalb seines eigenen auf Remis gesetzt worden. Ich habe mühsam die korrekten Resultate rekonstruiert, da nächste Woche die 5. Runde richtig ausgelost werden soll. Bitte noch einmal kontrollieren und demnächst den Daumen auf der Tastatur nicht durchgedrückt halten !!
Ergebnisse der 4. Runde

Schwarzer Freitag im Viererpokal

Dass es unsere Zweitvertretung bei der 1. Mannschaft der SG Gladbeck schwer haben würde, war von vorneherein klar, zumal die Gladbecker auch noch mit den ersten Drei antraten. Als dann Michael Seibert und Thomas Groß ihre klaren Gewinnstellungen nicht verwerten konnten, waren die Messen gesungen.
Dass aber unsere Erste beim SC Buer- Hassel die Segel streichen musste, kommt einer kleinen Sensation gleich. Zwar trat die Mannschaft mit zwei Ersatzleuten an, die auch prompt beide verloren, aber an allen Brettern waren unsere Spieler von der DWZ her überlegen. Ich würde mir für die nächste Saison von den Spielern der 1. und 2. Mannschaft eine etwas größere Bereitschaft wünschen, die Farben des OSV im Viererpokal zu vertreten.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

OSV I – SC Buer-Hassel            1,5 : 2,5                                                                                                        OSV II – SG Gladbeck                      1 : 3
Marcel Becker – Bossy             0,5 : 0,5                                                                                                       Thomas Weyh –  Mancic           0,5 : 0,5
Claus Nissen – Wolff                      1 : 0                                                                                                          Thomas Groß – Hassenrück    0,5 : 0,5
Andre Krüger – Wiechen              0 : 1                                                                                                          Christian Stefaniak – Frohne      0 : 1
Baris Demircan – Wingerning   0 : 1                                                                                                           Michael Seibert – Winzbeck        0 : 1

Schachbundesliga in Mülheim

Am kommenden Wochenende, 10. + 11.11.2018, ist Mülheim Nord Ausrichter von vier Bundesligabegegnungen. Am Samstag spielen Mülheim Nord – OSG Baden Baden und Werder Bremen – Deizisau, Beginn ist um 14.00 Uhr. Am Sonntag lauten die um 10.00 Uhr beginnenden Paarungen: OSG Baden Baden – Werder Bremen sowie Deizisau – Mülheim Nord. Es kann erwartet werden, dass der Deutsche Meister Baden-Baden mit hochkarätigen Großmeistern antritt, evtl. mit Vachier-Lagrave oder sogar Anand? Spielort: Haus des Sports, Südstr. 25, 45468 Mülheim.

Dritte Mannschaft: Zweiter Spieltag, zweites Derby

Von Ben Hoffmann

Dieses Mal durften wir auswärts bei SW Oberhausen 2 antreten, es fehlte Stefan Ratzmann.
Schon früh zeigte sich, dass es ein enger Kampf werden würde, denn in keiner Partie konnte in der Eröffnung Materialvorteil erzielt werden und auch die Stellungen waren noch relativ ausgeglichen.

Als erster konnte Lennart Faber an Brett 8 durch druckvolle Züge den Gegner verunsichern, ihn zu einem entscheidenden Fehler verleiten und uns die erste Führung bescheren. Anschließend bekamen Kilian Kraus und der Berichterstatter jeweils ein Remisangebot. Während ich in meiner recht ereignislosen Partie das Angebot annahm, versuchte Killian es weiter, da er einen Bauerngewinn sah. Dieser blieb jedoch aus und seine Stellung kippte danach ein wenig. Weiterlesen

4. Runde OSV- Meisterschaft ausgelost

Die dritte Runde der Offenen OSV-Meisterschaft brachte einige überraschende Remisen niedriger gerateter Spieler gegen vermeintliche Favoriten, vor allem aber den Sieg des vereinslosen Markus Oberst gegen Anastasios Killus. Nach drei Durchgängen führen Eugen Heinert, Marius Eckert und Michael Seibert verlustpunktfrei die Tabelle an und es kommt in Runde Nr. 4 zum Spitzenduell Seibert- Heinert.
Ergebnisse der 3. Runde; Auslosung der 4. Runde

Komplett ist nett – OSV II gewinnt gegen Horst- Emscher I in der Regionalliga

„Komplett ist nett“ ist der Slogan eines Mülheimer Baustoffhändlers, der damit seine Badezimmerausrüstungen bewirbt. Der Spruch passt aber auch gut auf unsere Zweite, die gestern endlich in Komplettbesetzung antreten konnte. Am Ende gewannen wir mit 5,5 : 2,5 gegen die Schachfreunde von Horst-Emscher, die ersatzgeschwächt antraten und unter anderem auf ihr erstes Brett verzichten mussten.  Weiterlesen

OSV V unterliegt SV Bottrop IV knapp 3,5 : 4,5

Von Gerd Arlt

Sehr spendabel spielte die zweite Hälfte unserer Mannschaft. Bald trat an allen Brettern Figuren- oder Qualitätsnachteil ein, so dass die Bottroper von sicheren vier Punkten ausgehen konnten.

Dann holten wir aber auf. Gotthard Stieglitz gewann mit sicherem Druckspiel, Gerd Arlt mit einem taktischen Figurenopfer und Hans Koch mit einer Mehrfigur im Endspiel.

Würde Klaus Füllhas noch den vierten Punkt zum Unentschieden holen? Seine gegen einen stärkeren Gegner auf Sicherheit angelegte Partie gab aber nicht mehr als ein Remis her.

Jetzt müssen wir noch auf unseren ersten Mannschaftssieg warten. Doch das schaffen wir, möglichst in der nächsten Runde.

OSV VTabelle3. RundeEinzelergebnisse