OSV-Team in der Quarantäneliga – Donnerstag (22.10.) und Sonntag

22.10.2020
Das heutige Teilnehmerfeld ist wieder stark international geprägt; aber auch nationale Teams wie der SV Schlumpfhausen sind dabei. Heute geht es ab 20 Uhr mit möglichst vielen OSV-Team-Mitspielern los.
Quarantäneliga 7 – 22.10.2020
18.10.2020
Punktgleich mit dem Gegner auf dem rettenden Platz; verpasste Punkte kurz nach Abschluss des Turniers – das war Pech.
Hoffen wir (ab 20 Uhr), dass uns Caissa heute besser gesonnen ist.
22:00
Mit nur drei Leuten gestartet gerieten wir zunächst in die Defensive. Aber schon bald füllte sich unser Teilnehmerfeld und wir pendelten, nachdem wir nach einer knappen Stunde Platz sieben verlassen hatten, ohne Abstiegssorgen zwischen den Plätzen vier und sechs.
Quarantäneliga 7 – 18.10.2020
Weiterlesen

OSV-Jugendvereinsmeisterschaft 2020/21

Von Lennart Faber

Bald ist es endlich wieder soweit, dass der OSV eine Jugendvereinsmeisterschaft veranstaltet. Am 24.10. geht es mit der ersten Runde los, jedoch sind auch noch Nachanmeldungen möglich. Es wäre super, wenn möglichst viele Jugendliche mitspielen würden. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen, auch von vereinslosen Jugendlichen, um eine Jugendvereinsmeisterschaft mit hoher Teilnehmerzahl stattfinden lassen zu können. Bis zum 24.10. an alle Teilnehmer.

Turnierinfos/Ausschreibung

OSV-Team in der Quarantäneliga – Sonntag (04.10.) und Donnerstag

04.10.2020
Ab 20 Uhr kämpfen wieder möglichst viele Teammitglieder um Punkte und Platzierung. Heute wieder nur zwei Absteiger; zum Klassenerhalt reicht Platz 7.
22:00
Aufstieg! Aus dem anfänglichen Abstiegskampf wurde ein Angriff auf Platz 3. Und der gelang. Noch fünf Minuten vor dem Ende fehlten etliche Punkte – doch die Restspiele wurden von unserem Team gewonnen und so hatten wir mit dem Schlussgong sogar einen kleinen Vorsprung auf das Mittelfeld.
Quarantäneliga 7 – 04.10.2020
Quarantäneliga 6 – 08.10.2020

Anträge zur JHV am 6.10.2020

Die beiden folgenden Anträge sind fristgerecht beim Vorsitzenden eingegangen:

 

Antrag 1 (Thomas Groß, Karl Hirtz, Dominik Pickardt)

Wir beantragen, die Mitgliedsbeiträge für Jugendliche wie folgt zu senken:

  • Mitglieder, die zu Beginn eines Kalenderjahres das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, zahlen in diesem Jahr einen Beitrag von 30 € (also einen Monatsbeitrag von 2,50 €).
  • Mitglieder, die zu Beginn eines Kalenderjahres das 14., aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, zahlen in diesem Jahr einen Beitrag von 60 € (also einen Monatsbeitrag von 5 €).

Die Höhe der Beiträge wird nach § 4.2 der Satzung von der Mitgliederversammlung festgelegt; eine Änderung ist nach § 6.4 mit einfacher Mehrheit möglich.

 

Antrag 2 (Dominik Pickardt)

Ich beantrage, den § 6.2 der Satzung wie folgt zu ändern:

Alt: Mindestens einmal jährlich ist eine Mitgliederversammlung durchzuführen, zu der alle Mitglieder mindestens 14 Tage vorher mit Angabe der Tagesordnung durch Veröffentlichung im Mitteilungsblatt des Vereins einzuladen sind.

Neu: Mindestens einmal jährlich ist eine Mitgliederversammlung durchzuführen, zu der alle Mitglieder mindestens 14 Tage vorher mit Angabe der Tagesordnung durch Veröffentlichung auf der Internetseite des Vereins sowie durch Aushang oder Auslage im Spiellokal einzuladen sind.

Der Antrag erfordert gemäß § 13.2 der Satzung und § 33 BGB die Zustimmung von drei Vierteln der anwesenden Mitglieder.

 

Einladung zur JHV mit Tagesordnung

Claus Nissen neuer Stadtmeister/Bezirkseinzelmeister 2020

claus-nissen-sm-bem-2020Durch seinen Erfolg in der letzten Runde wurde Claus Nissen ungeschlagen mit sechs Punkten aus sieben Partien Sieger der Offenen Oberhausener Stadtmeisterschaft und gleichzeitig Einzelmeister des Schachbezirks Emscher-Lippe. Somit konnte er aus den Händen von Hans Georg Grosse (Vorsitzender des Schachbezirks) und Philipp Horwat (Fachschaftsleiter Schach beim Stadtsportbund Oberhausen) beide Pokale entgegennehmen. Zweiter der Stadtmeisterschaft wurde punktgleich die Überraschung des Turniers Dr. Andreas Sauer, der mit einer DWZ von 1876 eine Ratingleistung von fast 2100 erzielte. Auf dem dritten Rang landete Dennis Liedmann mit 5 aus 7.

Auf dem zweiten und dritten Platz der zeitgleich stattfindenden Bezirksmeisterschaft fanden sich ebenfalls punktgleich Thomas Groß und André Krüger wieder. Symptomatisch für den großen Kampfgeist selbst in der letzten Runde war die bis ins Patt ausgekämpfte Partie zwischen den Vereinskollegen Ralf Zickler und Peter Halfmann. Die Ratingpreise U 1850, U 1700 und U 1500 wurden von Florian Buyken, Marco Payes und Maik Wilschinsky gewonnen. Eine gute Turnierleistung zeigten der vereinslose Markus Schütz mit einer Performance von 1430 sowie Katja Bergen und Finn Lasse Blanc, die beide mehr als 200 Punkte über ihrer DWZ blieben.

Vor allem war der Turnierleitung aber wichtig, das Turnier in diesen Coronakrisenzeiten einem sportlich fairen Ende zuzuführen und nicht wie so viele andere Veranstaltungen mitten im Verlauf abzubrechen.
Allen Teilnehmern noch mal ein aufrichtiges Dankeschön für die spannenden Partien, allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und auf ein Wiedersehen in besseren Tagen.

Ergebnisse der 7. Runde; Abschlusstabelle

Donnerstag (01.10.) + Sonntag = Mannschaftskampf im OSV-Team

01.10.2020
Heute ab 20 Uhr gilt es, die am Sonntag im Endspurt erkämpfte Liga zu halten (gegen einen Aufstieg wäre natürlich auch nichts einzuwenden :) ).
22:30
Diesmal war es umgekehrt. Wir lagen fünf Minuten vor Schluss mit fünf Punkten Vorsprung auf dem dritten Rang. Und wurden dann in den beiden letzten Minuten von den Schachfreunden aus der Ukraine abgefangen. Es war wieder ein spannender Abend ohne Kontakt zu den Abstiegsrängen.
Quarantäneliga 7 – 01.10.2020
Quarantäneliga 7 – 04.10.2020
27.09.2020
Nach langer Zeit sind heute wieder zwei Oberhausener Mannschaften in der gleichen Liga vertreten. Wir hoffen auf eine starke Teilnahme und bestmögliches Abschneiden für beide Teams.
22:30
Aufstieg: Zehn Minuten vor Schluss kam, auf Platz vier liegend, der Aufruf von Lenni2001 „kommt noch sieben Punkte aufholen“. Bis dahin belegten wir im Wechsel mit Pirmasens und Karlsruhe die Plätze drei bis fünf. Dem Aufruf folgten Taten: Eine Minute vor Schluss hatten wir Platz drei mit vier Punkten Vorsprung erobert. Der verringerte sich noch, aber der sofortige Wiederaufstieg war geschafft.
Quarantäneliga 8 – 27.09.2020
Weiterlesen