Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft 2017 entschieden!

Überraschend und etwas glücklich gewann Thomas Groß durch ein Remis in der Schlussrunde gegen den lange Zeit führenden Jörg Schröder den diesjährigen Durchgang der Oberhausener Stadtmeisterschaft. Zweiter wurde punktgleich mit 5,5 Punkten aus sieben Partien nur getrennt durch die schlechtere Feinwertung FM Jürgen Kaufeld, der Thomas Weyh bezwang. Jurij Vasiljev  wurde durch seinen Sieg über Mathias Mroczek mit einem halben Punkt Rückstand Dritter.

Überraschend auch das Remis von Kai Hombrecher gegen den stärker einzuschätzenden Dragos Ciornei. Damit gewann Kai den Ratingpreis U1900. Die weiteren Ratingpreise U1600 und U1300 gingen an Bilal Bacaksiz und Gotthard Stieglitz. Starke Turniere spielten auch Udo Wickenfeld und Jens Kyas, der 70 DWZ-Punkte dazugewann.

Erfreulich waren die rekordverdächtigen 41 (!) Teilnehmer. Damit wurden die 28 Schachfreunde des vorherigen Jahres von der Bezirkseinzelmeisterschaft deutlich übertroffen. Ein Wermutstropfen allerdings die zahlreichen kampflosen Partien, denen die Turnierleitung bei der nächsten Veranstaltung mit einem Reuegeld begegnen möchte. Ich hoffe, es hat allen Beteiligten Spaß gemacht und wir sehen uns im nächsten Jahr bei der Stadtmeisterschaft wieder!

Ergebnisse 7. Runde; Abschlusstabelle

In 14 Tagen beginnt … der OSV- Pokal 2017

Voraussichtlich fünf Runden K.O.-System im Pokal und vier Runden Schweizer System in der Plakette finden ab Dienstag, dem 28. März, im OSV-Spiellokal statt.

Gespielt werden die Partien mit verkürzter Bedenkzeit von 90 Minuten pro Spieler und Partie, um auch schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen. Nachspielmöglichkeit besteht jeweils an den mittleren Dienstagen, danach erfolgt die Auslosung der nächsten Runde. Für Teilnehmer unter 18 Jahren ist die Veranstaltung kostenlos. Anmeldungen können per E-Mail an die Turnierleitung (familie@gross-mh.de) oder durch Eintragung in die aushängende Teilnehmerliste oder am ersten Spielabend bis 19.00 Uhr persönlich erfolgen.

Ausschreibung (pdf)

Stadtmeisterschaft vor der Entscheidung – 7. Runde online

Nach den überraschenden Niederlagen von Jörg Schröder und Jurij Vasiljev können nur noch drei Schachfreunde Stadtmeister 2017 werden : FM Jürgen Kaufeld, Thomas Weyh und Thomas Groß. In den Ratinggruppen U 1900, U 1600 und U 1300 liegen zur Zeit Kai Hombrecher, Bilal Bacaksiz und Dieter Ossenberg vorn. Die Entscheidungen fallen in der nächsten Woche. Siegerehrung und Preisgeldübergabe erfolgen nach Abschluss der Runde.
Ergebnisse 6. Runde ; Auslosung 7. Runde

Verbandsklasse: Dritte erkämpft ein 4:4 gegen SV Günnigfeld

Von Ben Hoffmann

An einem schönen Sonntag fuhren wir unter schlechten Vorzeichen (Rippenverletzungen, Magenprobleme) zu den Schachfreunden aus Bochum. Die Vorgabe war klar: Verlieren verboten, sonst droht der sichere Abstieg.

Nach den ersten beiden Stunden zeichnete sich allerdings kein allzu gutes Bild ab. Stefan Horn hatte zwar eine gute Struktur, doch fehlte die Rochade und der König stand etwas luftig in der Mitte. Kilian Kraus stand auch etwas schlechter, und unser Ersatz Rudi Ohmstede stellte nach guter Partie eine Figur ein und gab auf. Doch Martin Beierlein, der sich noch im Auto vorher eine d2-d4 Eröffnung von seinem Gegner gewünscht hatte, führte seine Partie souverän und gewann völlig verdient im Königsindisch. Leider konnte Kilian Kraus seine Stellung nicht halten, und auch Stefan Horn musste seinem Gegner die Hand reichen. Zwischenstand 3:1 für Günnigfeld und die restlichen Partien sahen eher nach Remis aus. Doch die Marschroute von nun an war klar: Alle Partien auskämpfen. Weiterlesen

Bezirksklasse: SG Gladbeck III – Oberhausener SV V 7:1

Von Gerd Arlt

Überraschten wir uns in der Hinrunde gegen Gladbeck noch mit einem 5:3, gingen wir im Rückspiel brasilianisch unter. Bei seinen zunächst nur sorgenvollen, dann bald sich ins harte Schicksal ergebenden Brettpassagen konnte sich Mannschaftsführer Rudi Cordsen mehr und mehr in einen Stall versetzt fühlen, in dem ein Fuchs sein Federvieh zerrupfte. Weiterlesen

Offene Stadtmeisterschaft: Jörg Schröder nach fünf Runden sensationell alleiniger Spitzenreiter! Sechste Runde online

Nach seinem Sieg über Mathias Mroczek und der gleichzeitigen Niederlage von Dragos Ciornei gegen Jurij Vasiljev führt Jörg Schröder überraschend  mit 4,5 Punkten aus fünf Partien vor vier Schachfreunden mit 4 aus 5 alleinig die Tabelle an. Die Verfolger lauern und wollen in der nächsten Runde zurückschlagen.
Ergebnisse 5. Runde ; Auslosung 6. Runde

OSV II: Serie hält

Der Zweiten gelang im vorgezogenen Spiel in Essen-Kray der fünfte Sieg in Folge. Da in dieser Runde Gerthe in Gelsenkirchen-Horst anzutreten hat, werden wir vor der Schlussrunde mindestens Tabellenzweiter sein!
Zum Spielverlauf: Nach einem schnellen Remis von Claus Nissen, der nach überstandener Grippe noch nicht vollkommen fit war, folgte ein weiteres relativ frühzeitiges von Matthias Limberg. Wenig später gewann Thomas Weyh eine Figur und somit auch die Partie. Dann demonstrierte Thomas Groß die Macht von verbundenen Freibauern am Königsflügel, holte alsbald einen weiteren Sieg, welcher eine 3:1-Führung bedeutete. Weiterlesen