Zwei Sieger beim Blitzpokal

Die Top 4 des Blitzpokals unter sich: Nissen - Stillger Krüger - Limberg

Die Top 4 des Blitzpokals unter sich:
Nissen – Stillger
Krüger – Limberg

Das am vergangenen Dienstag ausgetragene Blitzturnier im Pokalmodus – jede Runde wurde per Hand ausgelost, bei 4,5 oder 5 Minuspunkten schieden die Teilnehmer aus – sah gegen Ende ein Dreigestirn, bestehend aus Matthias Limberg, Bernhard Stillger und Claus Nissen, als die letzten um die Krone kämpfenden Akteure im Spiel. Als Claus ausschied, einigten sich Matthias und Bernhard, beide mit vier Minuspunkten am Abgrund stehend, auf ein solidarisches Remis, weshalb es zu einem geteilten Sieg kam. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Sieger und einen großen Dank an alle Teilnehmer, die dieses Traditionsturnier zu einem schönen Erlebnis werden ließen, das bis 23.30 Uhr Spannung pur bot. Dabei ist, bedingt durch den Austragungsmodus, auch ein relativ frühes Ausscheiden von guten Blitzspielern möglich. Ebenso können auch Außenseiter weit kommen bzw. Freilosglück haben und auch mehrfach identische Paarungen oder einseitige Farbverteilungen besitzen eine gewisse Wahrscheinlichkeit.

Die Abschlusstabelle: Weiterlesen

OSV II: Aufstieg in die Regionalliga

Nach Abschluss der NRW-Klasse steht fest, dass kein Verein des Schachverbandes Ruhrgebiet absteigt, weshalb unsere Zweite den direkten Aufstieg in die Regionalliga schafft. Damit erlangt eine über weite Teile souverän gespielte Saison ihren verdienten Abschluss. In der höchsten Spielklasse des SVR wird unser Team in der kommenden Saison vor große Herausforderungen gestellt.

Die Aufsteiger (v.l.n.r.): Christian Stefaniak, Markus Jörgens, Matthias Limberg, Michael Seibert, Claus Nissen, vorne: Michael Gerst, Thomas Weyh, Thomas Groß.
OSV IITabelle9. RundeEinzelergebnisseOSV II

Kreisliga: OSV 87 VII – Gladbeck IV 5:0 k.l.

Für die letzte Runde der Kreisliga hatten wir uns viel vorgenommen – galt es doch, den hervorragenden 2. Platz zu verteidigen. Um 11 Uhr erreichte mich dann die Absage der Gladbecker. Unsere Spieler konnte ich noch rechtzeitig erreichen. Trotzdem fuhr ich zum Spiellokal, wo sich ein paar Schlachtenbummler zum Plaudern einfanden.
Bei allen Spielern und Helfern der „Siebten“ bedanke ich mich für eine schöne und erfolgreiche Saison.
OSV VIITabelle9. RundeEinzelergebnisse

Claus Nissen gewinnt Thematurnier „Französisch“

Mit sechs Punkten aus sieben Partien entschied Claus Nissen das Thematurnier „Französisch“ für sich. Bis zur letzten Runde hatte er noch verlustpunktfrei geführt, ehe er sich im Schlussdurchgang gegen den Drittplatzierten Michael Seibert (5 aus 7) eine Niederlage einhandelte. Zweiter wurde mit 5,5 aus 7 Dragos Ciornei.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
Rang TNr Teilnehmer Titel TWZ A Verein/Ort Land G S R V Punkte RaLst
1. 1. Nissen,Claus 2169 Oberhausener SV GER 7 6 0 1 6.0 2250
2. 2. Ciornei,Dragos,Dr. 2133 Oberhausener SV GER 7 5 1 1 5.5 2029
3. 7. Seibert,Michael 1953 Oberhausener SV GER 7 5 0 2 5.0 1944
4. 5. Weyh,Thomas 2082 Oberhausener SV GER 7 4 1 2 4.5 1862
5. 6. Gross,Thomas 2045 Oberhausener SV GER 5 4 0 1 4.0 1885
6. 4. Limberg,Martin 2120 SW Oberhausen GER 7 4 0 3 4.0 1835
7. 3. Krüger,Andre 2133 SV Mülheim-Nord GER 7 4 0 3 4.0 1809
8. 13. Klesse,Alfred 1553 Oberhausener SV GER 6 3 1 2 3.5 1870
9. 10. Kraus,Kilian 1729 Oberhausener SV GER 7 3 0 4 3.0 1746
10. 8. Bensch,Arnold Heinri 1863 Schwarze Dame Osterf GER 7 3 0 4 3.0 1633
11. 14. Pickardt,Dominik 1533 Oberhausener SV GER 7 3 0 4 3.0 1543
12. 16. Stieglitz,Gotthard 1499 Oberhausener SV GER 7 3 0 4 3.0 1535
13. 9. Arlt,Gerd 1762 Oberhausener SV GER 7 2 1 4 2.5 1663
14. 11. Hirtz,Karl 1717 Oberhausener SV GER 7 2 1 4 2.5 1381
15. 17. Karimi, Hamid vereinslos GER 7 2 1 4 2.5 1259
16. 15. Zimmer,Javier Miguel 1505 SW Oberhausen 6 2 0 4 2.0 1464
17. 12. Schnettler,Günther 1562 Schwarze Dame Osterf GER 7 2 0 5 2.0 1350

Nächste Runde Pokal/Plakette am Dienstag, den 16. 5.

Am nächsten Dienstag, den 16. 5., findet die vierte Runde Pokal bzw. die dritte Runde Plakette statt. Ein Halbfinale im Pokal bestreiten Andre Krüger und Thomas Groß, das andere überraschenderweise Martin Beierlein und Baris Demircan, die die stärker eingeschätzten Jurij Vasiljev bzw. Claus Nissen ausschalten konnten.
In der Plakette liegen noch 12 Schachfreunde mit zwei Punkten aus drei Partien gleichauf.
Ergebnisse 3. Runde; Auslosung 4. Runde

Bezirksklasse: SV Horst-Emscher VI – Oberhausener SV V 4:4

Von Gerd Arlt

Mit einem Unentschieden bei Aufsteiger Horst VI schloss das Seniorenteam des OSV die Bezirksklasse mit 9 aus erreichbaren 16 Mannschaftspunkten ab und erlangte damit einen soliden Mittelplatz.

Noch bevor Norbert Bombach seinen Punkt kampflos einstreichen konnte, hatte Ersatz Baris Demirkan gegen seinen jugendlichen Gegner bereits das Matt vermeldet. Doch dann kam es knüppeldick. Marcel Lohse konnte sich gegen das Königsgambit seines Gegners nicht lange verteidigen. Gotthard Stieglitz geriet gegen seine aufstrebende jugendliche Gegnerin auf die Verliererstraße, und Harald Rolle konnte – eigentlich erwartungsgemäß – dem Druckspiel des stärksten Horsters und 100%ers der Bezirksklasse auf Dauer nicht standhalten und so seinen Erfolg aus der letzten Runde nicht wiederholen. Weiterlesen