Nächsten Dienstag beginnt… das Offene OSV-Sommerblitzturnier

Am nächsten Dienstag beginnen wieder die OSV-Sommerturniere, zunächst über vier Wochen jeweils mit Blitzen, ab dem 26.7. über vier Wochen mit Schnellschach. Gespielt werden 13 Runden Schweizer System. Von den vier Turniertagen gehen die drei besten Ergebnisse in die Gesamtwertung ein, das schlechteste ist das potentielle Streichergebnis. Die Turniere sind offen für jedermann und kostenlos, der Sommerspaß soll im Vordergrund stehen!
weitere Details s. Ausschreibung

CM Matthias Kiese neuer Oberhausener Stadtmeister 2022

Matthias KieseDurch seinen Sieg in der letzten Runde über den lange Zeit in der Tabelle führenden Paulo Schreiner konnte CM Matthias Kiese die Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft 2022 für sich entscheiden. Der Vorsprung vor dem Zweiten André Krüger war allerdings denkbar knapp. Bei gleicher Punktzahl von 6 aus 7 gab nur die bessere Feinwertung den Ausschlag zu Gunsten des neuen Stadtmeisters. Dritter wurde Ivan Mancic mit fünf Punkten bei einer Partie weniger. Als Vierter durfte sich Jurij Vasiljev von den Schachfreunden Moers über den vom OSV gestifteten Pokal für den besten auswärtigen Spieler freuen. Die Ratinggruppen U 1900, U 1700 und U 1500 wurden gewonnen von Kilian Kraus, Mark Schocke und Robert Kurth. Den höchsten DWZ-Zuwachs konnte Gabriel Ruhmann mit 76 Pluspunkten vor Holger Bönsch mit 62 Zählern verbuchen. Der OSV bedankt sich bei über 50 Schachfreunden für eure Teilnahme, ohne die das Turnier nicht annähernd so spannend und sportlich attraktiv gewesen wäre, und freut sich auf ein Wiedersehen bei der nach den Sommerferien beginnenden OSV-Meisterschaft.

Ergebnisse der 7. Runde; Tabelle

Bezirksklasse: Knapper Sieg für die Vierte gegen Horst IV

Der vorletzte Mannschaftskampf der Saison stand unter ungünstigen Vorzeichen: Lediglich drei Stammspieler hatten zugesagt, fünf Ersatzspieler mussten aus der Fünften herangezogen werden. Am Sonntagvormittag kam dann noch eine Absage, so dass wir nur zu siebt nach Horst anreisen konnten. Besonders ärgerlich: Kurz nach Beginn des Kampfes stellte sich heraus, dass David Kaganovichs Gegner nicht kommen würde (sonst hätte man es noch so arrangieren können, dass an sieben Brettern gespielt werden könnte), so dass David nur die Karenzzeit absitzen konnte. Weiterlesen

Stadtmeisterschaft: Da waren`s nur noch Vier

In der letzten Runde der Offenen Oberhausener Stadtmeisterschaft 2022 haben noch vier Schachfreunde die Möglichkeit, den Titel zu gewinnen. Andre Krüger und Jurij Vasiljev sowie CM Matthias Kiese und Paulo Schreiner. Sie treffen im abschließenden Durchgang aufeinander und machen das Rennen unter sich aus. Die Ratinggruppen U 1900, U 1700 und U 1500 werden angeführt von Paulo Schreiner, Mark Schocke und Robert Kurth.
Ergebnisse der 6. Runde; Tabelle; Auslosung der 7. Runde

Erfolgreiche Stadtjugendeinzelmeisterschaft

28 Teilnehmer der JVM 2022

28 Teilnehmer der SJEM 2022

Unter der interessierten Beobachtung von Gerd Arlt, Niclas Kohl und mir starteten drei OSV-Jugendliche am Pfingstsonntag im Gesamtteilnehmerfeld von 28 Kindern und Jugendlichen bei der im Schnellschachmodus von SDO ausgerichteten Jugendstadtmeisterschaft 2022.
Dabei erzielte Alexandru Cosovan (U18) in der Gesamtwertung einen hervorragenden dritten Platz, nur durch die Feinwertung von Platz zwei getrennt, nachdem er in der fünften von sieben Runden ganz vorne lag. In der fünften Runde gewann er gegen Swantje Minneken bei unklarer Stellung mit einer Sekunde Vorsprung auf Zeit. In der sechsten Runde gegen Larissa Barutta fehlte die letzte Konzentration; aber den letzten Durchgang gegen Annika Labuda gewann er sicher zum Endstand von 5,5 Punkten aus 7.
Auch bei Tanyel (U14) und Sinan Scholing (U10) macht sich das regelmäßige Training positiv bemerkbar; exklusiv der vereinslosen Spieler (Sonderwertung) holten sie jeweils den ersten Platz in ihrer Altersklasse mit 4,0 bzw. 3,5 Punkten.

Weitere Fotos (alle Fotos von Karl Hirtz) unserer Teilnehmer seht ihr nach einem Klick auf „Weiterlesen“

Weiterlesen

Kreisliga: SW Oberhausen IV – OSV V 1:5

Von Gerd Arlt

Zwar gerieten wir nach einer halben Stunde in Rückstand. Rares, Daniel und David spielten aber groß auf und schufen eine deutliche Führung. Der beiläufige Blick auf ihre Bretter bereitete viel Freude. Hatten sie doch durchweg ihre Figuren sehr gekonnt und wirkungsvoll aufgestellt. Ebenso zielstrebig folgte dann auch ein Matt dem anderen. In Anbetracht der starken Leistung unserer Jugendlichen erfüllten Jürgen und ich im weiteren Verlauf eher Pflichtaufgaben.

Nach dem eindrucksvollen Leistungserweis unseres Jugendtrainings bin ich nun gespannt auf den Vergleich mit unserem Tabellennachbarn SV Bottrop IV in der letzten Runde.

OSV VTabelle4. RundeEinzelergebnisse

Stadtmeisterschaft: Nach sechs Runden Trio in Führung

Nach der sechsten Runde liegen die drei Schachfreunde Jurij Vasiljev, CM Matthias Kiese und Andre Krüger punktgleich mit fünf Punkten in Führung. Weil nächsten Dienstag noch drei Nachholpartien gespielt werden, ist die Auslosung der letzten Runde erst am Mittwoch, dem 8.6. online. Überraschungen des Durchgangs waren die Siege von Firas Ben Said und Robert Kurth. Starke Turniere spielen trotz ihrer Niederlagen Paulo Schreiner, Christian Dietz und Holger Bönsch, die mit erheblichen DWZ-Zugewinnen rechnen können. Die Ratinggruppen werden U 1900, U 1700 und U 1500 sein.
bisherige Ergebnisse der 6. Runde und Tabelle

OSV II beendet die Saison mit einem hohen Sieg

Der Aufstieg stand vor dem Kampf schon fest – dennoch freut man sich ja über einen hohen Sieg.

Leider mussten sowohl wir, als auch die FS 98 Dortmund I das zweite Brett frei lassen. Nach knapp zwei Stunden brachte uns Yavuz mit seinem Sieg dann in Front. Kurz darauf fügte André Krüger sich ins Remis in geschlossener Stellung. Dann überschritt mein Gegner die Zeit, nachdem er sich aus sehr schlechter Stellung etwas heraus gearbeitet hatte. Leider musste Kilian sich seinem Gegner geschlagen geben, aber auch Christian gewann mit Zeitüberschreitung (in einem Mannschaftskampf mit Inkrement eigentlich erstaunlich, dass zwei Punkte auf diesem Wege eintrudeln). Uwe fuhr dann ebenfalls den vollen Zähler ein, so dass André Matzat beruhigt seine Mehrqualität in den letzten Treffer des Abends verwandeln konnte. Anschließend ging die halbe Mannschaft noch im Elba essen. Nächste Saison geht es also in die Verbandsliga – toitoitoi!!!

 

SVR-Jubiläum am 4. Juni

Am Samstag, den 4. Juni, ab 10 Uhr findet in der Stadthalle Waltrop eine Veranstaltung zum 75-jährigen Jubiläum des Schachverbands Ruhrgebiet statt. Teil der Veranstaltung ist ein Schnellschachturnier, bei dem die sechs Bezirke des SVR gegeneinander antreten. Hierfür sucht der Schachbezirk Emscher-Lippe noch Spielerinnen und Spieler unterschiedlicher Spielstärken. Interessierte werden gebeten, sich bis kommenden Dienstag (31.5.) beim Bezirksspielleiter Peter Kruse unter der Email-Adresse pkriesener@gmail.com zu melden. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten des Bezirks und des SVR.