Grundschulstadtmeisterschaft: Titelverteidigung für Annika Labuda, Platz 3 für Felix Bönsch

Holger Bönsch, Markus Labuda, Dominik Pickardt

Das Siegerpodest (v.l.): Felix Bönsch, Annika Labuda, Joris Minneken (Foto: Holger Bönsch)

Das Siegerpodest (v.l.): Felix Bönsch, Annika Labuda, Joris Minneken (Foto: Holger Bönsch)

Am Samstag fand in den Räumlichkeiten der Hartmannschule die jährliche Stadtmeisterschaft der Grundschulen statt, ausgetragen über sieben Runden im Schweizer System. Mit 35 Teilnehmern aus 14 Grundschulen stellte das Turnier einen neuen Teilnehmerrekord auf, was unter anderem an den attraktiven Preisen liegen dürfte, die Jürgen Cziczkus als Leiter des Schulschachzentrums für alle Teilnehmer organisiert hatte; aber auch die Rahmenbedingungen waren hervorragend: Die Turnierleitung hatte alles fest im Griff, und das Catering der Schule war ausgezeichnet – sogar die Brötchen wurden dort frisch gebacken!

Als Titelverteidigerin war Annika Labuda angereist; sie und Joris Minneken (Sterkrade-Nord) dominierten das Feld klar. In der vierten Runde trafen die beiden aufeinander und einigten sich relativ schnell auf Remis; alle anderen Partien gewannen beide souverän, so dass am Ende ein Punkt in der Buchholzwertung den Ausschlag zu Annikas Gunsten gab. Gratulation zur gelungenen Titelverteidigung!

Weiterlesen

Grippewelle hat Stadtmeisterschaft fest im Griff – 3. Runde online

Gleich fünf krankheitsbedingte Ausfälle gab es im gestrigen Durchgang der Offenen Stadtmeisterschaft 2017. Leider ist auf Grund des wöchentlichen Austragungsmodus kein Nachspielen möglich; bei absehbarer Verhinderung bitte frühzeitig mit dem Gegner der nächsten Runde zwecks Vorspielen in Verbindung setzen! Überraschungen waren eher in der zweiten Tabellenhälfte zu verzeichnen: Der starke vereinslose Dieter Ossenberg bezwang Norbert Bombach, Harald Meyer behielt gegen Gerd Arlt die Oberhand und der weit angereiste Udo Wickenfeld gewann gegen Günther Grunwald.
Ergebnisse 2. Runde ; Auslosung 3. Runde

Jetzt wird’s eng… — die Dritte verliert nach unglücklichem Verlauf gegen SC Recklinghausen Altstadt I

Von Kai Hombrecher

Eigentlich hätte es ganz gut für uns laufen können, da die Recklinghäuser auf einige Stammspieler verzichten mussten. Irgendwie war aber früh der Wurm drin — bei mir schon vor dem Kampf, da ich mich mehrere Tage lang auf die falsche Farbe vorbereitet hatte, was nach knapp 25 Jahren Vereinsschach ja nicht zwingend nötig wäre… Weiterlesen

6. Spieltag in der Kreisliga

In der 6. Runde der Kreisliga hätte es eigentlich ein Doppel-Heimspiel der Sechsten und der Siebten geben sollen. Hätte, weil der Gegner der Siebten, Schwarze Dame Osterfeld II, am Vormittag absagen musste. Wegen kurzfristiger krankheitsbedingter Ausfälle standen nur noch zwei Spieler zur Verfügung. Also gab es ein kampfloses 5:0 für OSV VII.

Die Sechste musste gegen SV Horst-Emscher VII an die Bretter. Da ich auf fünf Jugendliche zurückgreifen konnte, setzte ich wie schon in Runde 1 aus. In der Kreisliga soll es ja nicht allein um den Aufstieg gehen, sondern darum, Nachwuchsspielern möglichst viel Spielpraxis zu geben.

Weiterlesen

Rekordverdächtige Teilnehmerzahl bei der Offenen Oberhausener Stadtmeisterschaft 2017

Mit  41 Teilnehmern startete Dienstag die Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft 2017, darunter acht Schachfreunde mit einer ELO über 2000. Außer dieser erfreulichen Tatsache gab es allerdings in der ersten Runde kaum Überraschungen, sieht man einmal vom Sieg Norbert Bombachs über Kai Hombrecher ab. Die zweite Runde musste neu ausgelost werden, da ich nach dem Auftaktdurchgang vergessen hatte, Joachim Sturm zu reaktivieren. Hierdurch kommt es zu zwei Neuansetzungen: Jürgen Wawrzyniak – Joachim Sturm und Bilal Bacaksiz – Sascha Scholing. Karl-Heinz Hoemig ist in der zweiten Runde spielfrei. Ich bitte um Entschuldigung für das Versehen.
Ergebnisse 1. Runde ; Auslosung 2. Runde

FM Jürgen Kaufeld gewinnt Offene OSV- Meisterschaft 2016/17

Mit 5,5 Punkten aus sieben Partien gewann Jürgen Kaufeld die offene OSV- Meisterschaft vor dem überraschend starken, (noch) vereinslosen und punktgleichen Jörg Schroeder und dem zusammen mit dem Turniersieger als Einzigem ungeschlagenen Matthias Kiese, der einen halben Punkt weniger aufwies.
Die Ratingpreise U 1500, U1750 und U2000 gingen an Günther Grunwald, Jens Kyas und Thomas Groß.
Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch !!
Die Turnierleitung wünscht sich weiterhin so spannende und stark besetzte Veranstaltungen.
Ergebnisse und Abschlußtabelle

Herzlich Willkommen

Wer in den letzten Wochen im freien Trainingsraum gespielt hat, hat dort neue Gesichter gesehen :)
Mit Sascha Scholing und Tanyel Scholing sowie Holger Bönsch haben sich drei neue Mitglieder unserem schönen Brettspielsport angeschlossen.
Auf Foto 1  sind links Sascha Scholing und rechts Holger Bönsch abgelichtet.
Auf Foto 2 sind links Tanyel Scholing zu sehen und rechts Felix Bönsch, der ja schon seit Herbst 2016 OSV-Mitglied ist.
Wir wünschen allen Spaß, Freude und natürlich Erfolg bei unserem gemeinsamen Hobby.
Sascha Scholing und Holger BönschTanyel Scholing und Felix Bönsch

 

 

 

27 Voranmeldungen für die Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft !

Bereits 27 Teilnehmer haben für die am nächsten Dienstag um 19.00 Uhr beginnende Offene Oberhausener Stadtmeisterschaft 2017 gemeldet, unter ihnen als topgesetztem Spieler FM Jürgen Kaufeld und weitere fünf Spieler mit ELO über 2000.  Unser für alle Schachfreunde offenes Turnier wird DWZ- ausgewertet. Weitere Anmeldungen sind per Mail an die Turnierleitung oder am Spielabend bis 19.oo Uhr kurzfristig möglich.
Details s. Ausschreibung