Donnerstag + Sonntag = Mannschaftskampf im OSV-Team

Auch nach der erfolgreichen Rückkehr ins Realschach loggen sich weiterhin spielbegeisterte „Internet-Blitzer“ in lichess ein, um in zwei spannungsgeladenen Stunden möglichst viele Punkte für das OSV-Team zu holen. Am Sonntag waren elf Leute in der Mannschaft (bei sechs Leaders) – und wie immer gilt: Je höher die Mannschaftsstärke desto besser.
Spannend ist das Turnier auch für Kiebitze – wie gewohnt geht es ab 20 Uhr los.
Quarantäneliga 7 – 24.07.2020

Heute nur zwei Absteiger…

…in der Quarantäneliga; Platz 7 reicht.
22:30
Aufstieg knapp verpasst. Nach einer Stunde sah es so aus, als würden die drei Auf- und die beiden Absteiger feststehen. Zu groß schien jeweils der punktemäßige Abstand zu den Teams auf den Plätzen vier bis sieben, zu denen auch wir gehörten. Doch in der letzten halben Stunde gab es für das OSV-Team wieder einen Schub und wir konnten nach Punkten in den letzten Minuten mit Platz drei gleichziehen. Für den Aufstieg reichte das leider nicht; schade.
Quarantäneliga 7 – 17.09.2020
Quarantäneliga 7 – 20.09.2020

Mund abwischen, weitermachen – heute in der Quarantäneliga

Es geht auf und ab – am Donnerstag ging es ab. Heute, Sonntag, wieder auf? Ab 20 Uhr wird es spannend. Jedes OSV-Teammitglied mit mindestens 10 gewerteten Spielen darf mitmachen.
22:30
Es war wieder sehr spannend; bis eine Viertelstunde vor Schluss schien der Klassenerhalt erreichbar. Doch auch heute hatten unsere Gegner leider den effektiveren Endspurt.
Quarantäneliga 6 – 13.09.2020
Quarantäneliga 7 – 17.09.2020

Mannschaftskämpfe offline leider noch nicht in Sicht…

…aber weiter online auf lichess in der Quarantäneliga.
Heute Sonntag ab 20 Uhr – Teilnehmen können alle OSV-Teammitglieder mit mehr als zehn Auswertungen.
22:30
Aufstieg in letzter Sekunde! Bis eine halbe Stunde vor Schluss betrug der Abstand zwischen Platz 3 (Aufstieg) und Platz 8 (Abstieg) maximal zehn Punkte. Und wir mit einem gut aufgestellten Team mittendrin. In der Schlusshalbenstunde machte sich die eingetroffene Verstärkung bemerkbar und wir stiegen sogar auf Platz zwei, den wir aber wieder abgeben mussten. Eine Minute vor dem Schlussgong waren wir mit 160 Zählern gleichauf mit dem SV Welper: Welper auf 3 und wir auf 4. Buchstäblich in letzter Sekunde gelang uns noch ein Remis zum überraschenden Aufstieg.
Quarantäneliga 6 – 06.09.2020
Quarantäneliga 5 – 10.09.2020

Wie wird der September in der Quarantäneliga?

Der August verlief zunächst wechselhaft. Nach dem Abstieg in Liga 7 folgten zwei Aufstiege und wir verbrachten die meisten Spieltage in Liga 5. Erst in der letzten August-Runde am vergangenen Sonntag rutschten wir wieder in Liga 6. Nicht den Aufstieg aus den Augen verlierend ist der Klassenerhalt heute unser erstes Ziel. Wenn es dabei bleibt, dass heute nur neun Mannschaften mitspielen, dann gibt es nur zwei Absteiger (Platz 7 reicht).
22:15
Mit einem guten Mittelfeldplatz sicherte sich das OSV-Team den Klassenerhalt.
Quarantäneliga 6 – 03.09.2020
Quarantäneliga 6 – 06.09.2020

Das OSV-Team in der Quarantäneliga

Sonntag, 30.08.2020
Ab 20:01 geht es wieder um Punkte und Plätze. Weiter gilt das System 3-4-3: Drei steigen auf, vier bleiben, drei steigen ab. Und alle Teammitglieder dürfen mitmachen.
22:30
Etwas weniger spannend wäre auch nicht schlecht gewesen 😉 . Nach einer Stunde lagen wir fast hoffnungslos auf dem letzten Tabellenplatz. Aber keiner klinkte sich aus – alle kämpften weiter! Zum einen, weil wir bei einem Abstieg wenigstens die optimale Punktausbeute haben wollten; zum anderen, weil man die Hoffnung ja nie aufgeben sollte. Und das wurde belohnt! Verstärkung traf ein und es gab eine Aufholjagd mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen in den Schlussminuten gegen die Schachfreunde aus Chile. Fünf Minuten vor Schluss konnten wir den Abstiegsplatz verlassen und den Abstand zu Platz acht sogar noch etwas ausbauen.
Quarantäneliga 6 – 30.08.2020
Quarantäneliga 6 – 03.09.2020

Donnerstag, 27.08.2020
Bisher konnten wir in Liga 5 dem Abstieg entgehen. In Bestbesetzung durften wir sogar an die vorderen Plätze anknüpfen. Augsburg, Berlin und St. Pauli sind heute u.a. unsere Gegner. Ab 20 Uhr geht es los.
22:30
Heute fehlten gleich drei Teammitglieder, die sonst durch ihre hohen Punktzahlen einen Stammplatz auf einen der TOP 3 – Leaders-Plätze abonniert hatten. Das heutige Team spielte weit über eine Stunde im Mittelfeld munter mit, konnte aber den Abstieg nicht verhindern. Auch in Liga 6 brauchen wir wieder sieben Leaders; aber am Sonntag werden wohl ein paar 20xxer-Spieler mehr dabei sein.
Quarantäneliga 5 – 27.08.2020

Weiter geht´s um 20:01 Uhr in der Quarantäneliga

Kamen sonst bis zu 50% unserer Gegner aus „Rund um die Welt“, so sind es heute fast nur nationale Teams, gegen die wir um bestmögliche Platzierungen kämpfen. Interessant dürfte der Vergleich gegen unseren Städtenachbarn SV Horst Emscher 1931 werden.
22:15
Als ich hörte, dass das CL-Finale im Free-TV übertragen wird, dachte ich mir schon, dass es heute personell knapp werden würde. Und tatsächlich: Die Spielerdecke war so dünn, dass sogar für mich ein Platz bei den Leaders frei war. Der Klassenerhalt war aber nur in der ersten halbe Stunde gefährdet, letztlich belegten wir mit 28 Punkten Vorsprung auf den Abstieg den sicheren siebten Platz.
Quarantäneliga 5 – 23.08.2020
Quarantäneliga 5 – 27.08.2020

Nach dem Abstiegskrimi mit Happy End…

…geht es heute Abend in der Quarantäneliga weiter.
22:30
In der ersten Stunde standen wir meist auf Platz sieben mit nur wenigen Punkten Abstand zum Abstiegsrang acht. Nachdem das Team personell noch zulegen konnte, lösten wir uns deutlich vom unteren Bereich und belegten einen  sicheren Mittelfeldplatz mit (nur) sieben Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.
Quarantäneliga 5 – 20.08.2020
Quarantäneliga 5 – 23.08.2020

Mannschaftskampf in der Quarantäneliga

Die Austragung der sonntäglichen Mannschaftskämpfe im Realschach ist leider noch nicht in Sicht.
In der Quarantäneliga messen wir uns daher auch heute wieder mit Mannschaften aus aller Welt.
22:30
Das sah lange nach Abstieg aus! Erst nach 90 Minuten konnten wir uns von Platz 9 lösen, hatten da aber immer noch etwa 15 Punkte Rückstand auf den rettenden Platz 7. In der Folge konnten wir den SSV Bruchsal zwar immer wieder einholen; aber mit der gleichem Regelmäßigkeit zog er auch wieder ca. acht Punkte davon. Im Showdown, zwei Minuten vor Schluss zeigte sich bei 167/167, dass unser direkter Gegner bei Gleichstand vor uns lag – wir brauchten also mindestens einen Punkt Vorsprung. Als die letzten Sekunden herunterliefen, waren es sogar zwei – die uns damit den hochverdienten Klassenerhalt sicherten.
Quarantäneliga 5 – 16.08.2020
Quarantäneliga 5 – 20.08.2020