OSV-Meisterschaft 2020/2021 gestartet

Mit der für „Coronazeiten“ guten Teilnehmerzahl von 22 Schachfreunden ist gestern Abend die geschlossene Vereinsmeisterschaft gestartet, unter ihnen auch OSV-Spitzenspieler IM Marcel Becker. Bemerkenswert, dass vier von sechs passiven Mitgliedern gemeldet haben und auch vier Nachwuchsspieler mit dabei sind, so auch der erst dreizehnjährige Alexandru Cosovan, der Christian Stefaniak einen großen Kampf lieferte und erst im Endspiel verlor. Rein von den Ergebnissen setzten sich in allen Partien die Favoriten durch. Eine Nachholpartie muss noch am 20. Oktober gespielt werden, danach wird die zweite Runde ausgelost.

Teilnehmerliste; Ergebnisse 1. Runde

Nächsten Dienstag beginnt… die OSV-Meisterschaft 2020/2021

Nächsten Dienstag beginnt um 19.00 Uhr die auf vielfältigen Wunsch geschlossene (nur für aktive und passive OSV-Mitglieder zugängliche)
Vereinsmeisterschaft. Wie immer können nach Absprache mit dem Gegner und der Turnierleitung Partien vorgespielt oder nachgeholt werden. Bislang haben sich mit CM Matthias Kiese, Claus Nissen und Dragos Ciornei allein drei Schachfreunde mit einer DWZ von über 2100 angemeldet. Weitere Anmeldungen sind noch bis zum ersten Spielabend möglich. Der Verein übernimmt  das Startgeld von 7 €, das auch wie immer vollständig als Preisgeld wieder ausgezahlt wird.
Details s. Ausschreibung

Die Ausschreibungen für die nächsten Turniere sind online

Die Ausschreibungen für die kommenden Turniere können hier eingesehen werden:
für das Morgen beginnende Offene Schnellschachturnier
für das übernächsten Dienstag beginnende Offene Blitzturnier
für die in 14 Tagen beginnende OSV-Meisterschaft.
Bei allen Veranstaltungen übernimmt der Verein für seine Mitglieder die Startgelder, die wieder vollständig als Preisgelder ausgeschüttet werden. Besonders hinweisen möchte ich auf die OSV-Meisterschaft, die erstmals seit längerer Zeit auf Wunsch vieler Schachfreunde wieder als geschlossenes Turnier durchgefürt wird (nur für aktive und passive OSV-Mitglieder). Anmeldungen hierzu können ab sofort per Mail an familie@gross-mh.de oder durch Eintragung in die ausliegende Teilnehmerliste oder am ersten Spielabend bis 19.00 Uhr erfolgen.
CM Matthias Kiese hat seine Teilnahme zugesagt.

Letzte Runde der BEM/Stadtmeisterschaft wird am 29. 9. nachgeholt

Die bisher verschobene letzte Runde der diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaft/ Offenen Oberhausener Stadtmeisterschaft 2020 kann am 29. September um 19.00 Uhr beim OSV nachgeholt werden. Natürlich unter Beachtung sämtlicher Bestimmungen der Coronaschutzverordnung, u.a. wird die Veranstaltung in zwei Räumen durchgeführt ( Mensa und großer Klassenraum) und es besteht im gesamten Gebäude Maskenpflicht (außer am Brett!). Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit des (auch privaten) Vorspielens, falls gewünscht. Setzt euch dazu mit eurem Gegner der letzten Runde bzw. der Turnierleitung in Verbindung,
s.a. http://www.osv1887.de/schachportal/turniere/offene-turniere/offene-oberhausener-stadtmeisterschaft-2020/
und gebt mir Termin und Ergebnis bekannt. Im Anschluss an die Veranstaltung werden die Preisgelder und Pokale in Anwesenheit von Peter Kruse, Spielleiter Bezirk Emscher-Lippe und Philipp Horwat, Leiter der Fachschaft Schach beim Stadtsportbund Oberhausen vergeben.

 

 

 

In den nächsten Wochen beginnen wieder… die OSV Schnellschach- und Blitzturniere sowie die OSV-Meisterschaft

Am 8. September: das Offene Schnellschachturnier (sechs Spielabende mit jeweils sieben Runden, die besten vier Ergebnisse gehen in die Wertung, also zwei Streichergebnisse)
Am 15. September: das Offene Blitzturnier (sechs Spielabende mit jeweils elf Runden, ebenfalls gehen die besten vier Ergebnisse in die Wertung)
Am 22. September: die auf Wunsch vieler Schachfreunde erstmals wieder geschlossen durchgeführte OSV-Meisterschaft (passive OSV-Mitglieder sind selbstverständlich auch teilnahmeberechtigt)
Bei allen Veranstaltungen übernimmt der OSV für seine Mitglieder das Startgeld. Wie immer werden alle Startgelder vollständig als Preisgelder wieder ausgeschüttet.

Claus Nissen gewinnt Chess 960 mit Durchmarsch

Mit der maximal möglichen Punktzahl von 7 aus 7 Partien und einer Ratingleistung von 2550 gewann Claus Nissen am Dienstag Abend überlegen das Chess 960 Turnier. Auf den Plätzen folgten Thomas Groß und Martin Limberg mit zwei Punkten Abstand und je 5 aus 7.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang TNr Teilnehmer Titel TWZ A Verein/Ort Land G S R V Punkte RaLst
1. 1. Nissen,Claus   2192   Oberhausener SV GER 7 7 0 0 7.0 2550
2. 5. Groß,Thomas   2064   Oberhausener SV GER 7 5 0 2 5.0 2008
3. 3. Limberg,Martin   2120   SW Oberhausen GER 7 5 0 2 5.0 1991
4. 4. Prüfer,Wolfgang   2192   Oberhausener SV GER 7 4 1 2 4.5 1924
5. 8. Demircan,Baris   1772   Oberhausener SV TUR 7 4 0 3 4.0 1708
6. 6. Krüger,André   1982   Oberhausener SV GER 7 3 1 3 3.5 1835
7. 12. Hirtz,Karl   1717   Oberhausener SV GER 7 3 1 3 3.5 1650
8. 11. Pickardt,Dominik   1623   Oberhausener SV GER 7 3 0 4 3.0 1683
9. 9. Rippke,Uwe   1819   Oberhausener SV GER 7 2 2 3 3.0 1622
10. 14. Meyer,Harald   1497   Oberhausener SV GER 7 2 0 5 2.0 1467
11. 13. Bönsch,Holger   1218   Oberhausener SV - 7 1 0 6 1.0 1304
12. 10. Turp,Hüseyin   1595   Oberhausener SV GER 7 0 1 6 0.5 1152

2. Uhrenhandicap deutlich schwächer besucht

Unerklärlicherweise nur 14 Teilnehmer fand das zweite Uhrenhandicap am gestrigen Dienstag Abend, unter ihnen mit FM Thomas Michalczak jedoch einen prominenten Schachfreund. Aber nicht der starke FM, sondern überraschend Thomas Groß gewann den Durchgang mit 6 Punkten aus 7 Partien vor Thomas Michalczak und Dragos Ciornei mit 5 aus 7, begünstigt sicher auch durch die Zeitgutschrift aus dem Handicap. Vierter wurde Lennart Faber, der mit 4 aus 7 mehr als 200 Punkte über seiner DWZ blieb.

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rang TNr Teilnehmer Titel TWZ A Verein/Ort Land G S R V Punkte RaLst
1. 5. Groß,Thomas 19   2064   Oberhausener SV GER 7 5 2 0 6.0 2094
2. 1. Michalczak,Thomas 22 FM 2245   Südlohner SV GER 7 4 2 1 5.0 2120
3. 2. Ciornei,Dragos,Dr. 2   2132   Oberhausener SV GER 7 4 2 1 5.0 2070
4. 8. Faber,Lennart 16   1724   Oberhausener SV GER 7 3 2 2 4.0 1937
5. 6. Krüger,André 19   1982   Oberhausener SV GER 7 3 2 2 4.0 1893
6. 3. Limberg,Martin 21   2120   SW Oberhausen GER 7 3 2 2 4.0 1750
7. 7. Stefaniak,Christian    2035   Oberhausener SV GER 7 3 1 3 3.5 1762
8. 10. Turp,Hüseyin 16   1595   Oberhausener SV GER 7 3 0 4 3.0 1764
9. 9. Rippke,Uwe 16   1819   Oberhausener SV GER 7 2 2 3 3.0 1731
10. 13. Hirtz,Karl 14   1717   Oberhausener SV GER 7 3 0 4 3.0 1727
11. 4. Prüfer,Wolfgang 20   2192 * Oberhausener SV GER 5 2 1 2 2.5 1947
12. 11. Pickardt,Dominik 16   1623   Oberhausener SV GER 6 2 1 3 2.5 1430
13. 15. Oberst,Alfred 12   1430   OSC Rheinhausen GER 7 2 0 5 2.0 1536
14. 12. Halfmann,Peter 15   1689   OSC Rheinhausen GER 7 1 1 5 1.5 1277

OsterOpen 2020 mit NRW-EM wegen Coronavirus abgesagt

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus und der aktuellen Empfehlungen der Behörden auch für Veranstaltungen unter 1000 Teilnehmern sehen wir uns leider gezwungen, das OsterOpen 2020 (verbunden mit der NRW-Einzelmeisterschaft) abzusagen. Bereits gezahlte Startgelder werden automatisch zurücküberwiesen. Wir bitten um Verständnis, wünschen allen Betroffenen ein frohes und vor allem gesundes Osterfest und hoffen auf einen erfolgreichen Neustart im nächsten Jahr.

Die Adresse open@osv1887.de steht für Rückfragen weiterhin zur Verfügung.