Eugen Heinert gewinnt 1. Runde des Offenen OSV-Blitzturnieres

Immerhin 24 Teilnehmer fanden sich zur 1. Runde des Offenen OSV-Blitzturnieres ein. Zwei Schachfreunde setzen sich deutlich vom Feld ab. Es gewann letztlich Eugen Heinert mit 10 Punkten aus 11 Partien vor Matthias Limberg mit 9 aus 10. Den beiden folgten mit zwei Punkten Abstand Martin Limberg, Wolfgang Prüfer und Dragos Ciornei. Gerd Arlt wuchs über sich hinaus und erzielte eine Ratingleistung von fast 370 Punkten über seiner aktuellen DWZ.

Ergebnisse 1. Runde

Offene OSV- Meisterschaft mit neuem Teilnehmerrekord gestartet

51 Teilnehmer, unter ihnen 30 auswärtige Schachfreunde, stellten beim gestrigen Start der Offenen OSV-Meisterschaft 2018/2019 einen neuen Rekord dar. Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise ist Uwe Büttgenbach von den SF Ford aus Köln. Zu den Favoriten gehören CM Matthias Kiese, Vorjahressieger Eugen Heinert, aber auch Claus Nissen, Dragos Ciornei und Mathias Mroczek. Die erste Runde brachte außer den Remisen von Robert Rameker und Holger Bönsch gegen ihre deutlich höher eingestuften Gegner keine Überraschungen. Die zweite Runde wird am 18.9. nach Abschluss der drei noch ausstehenden Nachholpartien ausgelost. Die Turnierleitung bittet bei Verhinderung angesichts des großen Teilnehmerfeldes dringend um schriftliche Absage per E-Mail an Familie@gross-mh.de.

Teilnehmerliste und Ergebnisse 1. Runde

Wolfgang Prüfer gewinnt 5. Runde des Sommerschnellturniers

35 Teilnehmer (je zur Hälfte OSV-Mitglieder und auswärtige Schachfreunde) fanden sich zur gestrigen 5. Runde des Offenen OSV-Sommerschnellschachturnieres 2018 ein. Nur getrennt durch die bessere Feinwertung gewann nach spannendem Verlauf  Wolfgang Prüfer vor GM Vlastimil Hort und Eugen Heinert (alle 5,5 Punkte aus 7 Partien). Ein starkes Turnier spielte auch Rudi Cordsen, der mehr als 200 Punkte über seiner DWZ blieb.
Ergebnisse 5.Runde

Städtevergleich 2018

Beim diesjährigen Städtevergleich, ausgerichtet als vollrundiges Schnellschachturnier mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten zzgl. 5 Sekunden je Zug, konnte sich Bochum souverän durchsetzen. Gewertet wurden zuerst die erzielten Brettpunkte, an zweiter Stelle kamen dann die Mannschaftspunkte. In beiden Kategorien lagen die Bochumer vorne: sie gewannen alle Mannschaftskämpfe und hatten 13 Brettpunkte Vorsprung. Damit hatten sie nach dem letzjährigen Erfolg den zweiten Sieg in Folge erzielt.
Auf dem zweiten Platz landete Oberhausen, bei vier Siegen und einer Niederlage sowie vier Brettpunkten Vorsprung vor den drittplatzierten Gelsenkirchenern.
Wie den Teilnehmern anzumerken war, hat dieses Turnier zum Saisonauftakt den Beteiligten vor allem Freude bereitet und kann als erster Test für die neue Spielzeit angesehen werden. Bei einer gleichguten Resonanz wird dieser mittlerweile schon seit einigen Jahren ausgetragene Städtewettbewerb im kommenden Jahr eine Neuauflage erleben.

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Brt.Pkt. Man.Pkt SoBerg
1. 2. Bochum 2080   5 0 0 41.5 - 8.5 10 902.75
2. 6. Oberhausen 1986   4 0 1 28.5 - 21. 8 587.25
3. 4. Gelsenkirchen 1942   3 0 2 24.5 - 25. 6 540.25
4. 3. Mülheim 1918   2 0 3 20.5 - 29. 4 469.75
5. 5. Duisburg 2047   0 1 4 18.5 - 31. 1 441.25
6. 1. Bottrop 1894   0 1 4 16.5 - 33. 1 389.25
Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 5. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ S R V Man.Pkt SoBerg
Brett TlnKen Teilnehmer TWZ S R V SoBerg Siege
1. 2. Bochum 2080 5 0 0 10 902.75
1.   Zaitsev,Mikhail 2413 3 2 0 8.00 3
2.   Koscielski,Janusz 2281 3 1 1 7.25 3
3.   Wolter,Detlev 2192 4 1 0 7.25 4
4.   Kiese,Matthias,Pr 2181 5 0 0 8.00 5
5.   Hahn,Matthias 2052 5 0 0 12.50 5
6.   Böhm,Ingo 2035 3 2 0 10.00 3
7.   Leveikina,Jevgeni 2035 4 1 0 6.75 4
8.   Wolf,Ulrich 2041 3 1 1 7.25 3
9.   Drzasga,Michael 1984 2 2 1 6.00 2
10.   Schmidt,Ralph 1913 4 1 0 8.25 4
 
2. 6. Oberhausen 1986 4 0 1 8 587.25
1.   Hort,Vlastimil 2374 2 2 1 6.25 2
2.   Becker,Marcel 2287 2 1 2 4.75 2
3.   Ciornei,Dragos,Dr 2100 2 0 3 3.00 2
4.   Laudage,Bernd 2012 4 0 1 6.00 4
5.   Krüger,Andr? 1970 2 1 2 4.75 2
6.   Matzat,Andre 2040 4 0 1 6.00 4
7.   Gerst,Michael 1960 1 0 3 1.00 1
8.   Fiori,Bruno 1954 3 1 1 4.75 3
9.   Zimmer,Javier Mig 1727 2 0 1 3.50 2
10.   Hufnagel,Markus 1687 2 0 2 3.50 2
11.   Holdsch,Peter-Mic 1615 2 0 2 2.50 2
 
3. 4. Gelsenkirchen 1942 3 0 2 6 540.25
1.   Griebl,Jörn 2173 1 1 3 4.00 1
2.   Aulich,Marcell 2164 3 0 2 5.50 3
3.   Bossy,Arnim 2117 4 1 0 8.25 4
4.   Wolff,Christoph 1955 1 0 4 0.00 1
5.   Hammerich,Simon 1869 0 1 3 1.25 0
6.   Göldenboog,Jürgen 1898 2 0 3 2.50 2
7.   Becker,Marco 1977 4 1 0 7.50 4
8.   Arndt,Olaf 1906 1 1 2 2.75 1
9.   Kleinert,Andreas, 1750 1 1 2 3.75 1
10.   Hirschberg,Markus 1796 3 0 1 5.50 3
11.   Czilwik,Frank 1761 1 1 2 2.25 1
 
4. 3. Mülheim 1918 2 0 3 4 469.75
1.   Hausrath,Daniel 2486 2 2 1 7.50 2
2.   Walter,Andreas 2158 3 0 2 6.50 3
3.   Limbourg,Philipp 2176 0 0 1 0.00 0
4.   Kuipers,Dustin 2081 1 0 4 2.00 1
5.   Oltmanns,Jan 1889 3 0 2 3.00 3
6.   Riese,Manfred 1827 1 3 1 5.50 1
7.   Bartelt,Max Peter 1783 1 1 3 2.25 1
8.   Beckmann,Klaus 1813 1 0 4 1.50 1
9.   Lamberti,Michele 1726 0 1 2 1.50 0
10.   Riek,Wolfgang 1786 2 0 3 3.50 2
11.   Meyer,Friedel 1765 2 0 2 3.50 2
12.   Alfrihan,Omar 1521 1 0 1 0.50 1
 
5. 5. Duisburg 2047 0 1 4 1 441.25
1.   Maslak,Sulejman 2315 1 2 2 3.75 1
2.   Heinert,Eugen 2240 3 0 2 5.50 3
3.   Mietner,Wolfgang 2158 2 0 3 2.00 2
4.   Sirringhaus,Wilfr 2144 0 0 5 0.00 0
5.   Jentzsch,David 1951 3 0 2 5.00 3
6.   Brüggemann,Josef 1927 2 0 3 2.00 2
7.   Leers-Fischer,Han 1921 2 0 3 2.00 2
8.   Meinert,Thomas 1893 2 0 3 5.00 2
9.   Spitzer,Erwin 1870 2 0 3 5.00 2
10.   Papadopoulos,Anto   0 1 4 0.75 0
 
6. 1. Bottrop 1894 0 1 4 1 389.25
1.   Sinnwell,Horst 2036 1 1 3 3.00 1
2.   Nowak,Steven 1909 0 0 5 0.00 0
3.   Schüppel,Werner 1960 1 0 4 1.00 1
4.   Hoffterheide,Thom 1954 2 0 3 1.00 2
5.   Gierse,Heinz-Diet 1955 2 0 3 3.00 2
6.   Belitz,Marco 1829 0 1 4 0.75 0
7.   Küper,Peter 1845 1 1 3 3.75 1
8.   Tochtrop,Lothar 1840 2 0 3 4.00 2
9.   Schneider,Hans-Jo 1792 1 1 3 3.50 1
10.   Gajda,Peter 1824 4 1 0 7.25 4

Dragos Ciornei gewinnt auch die 5.Runde des OSV-Sommerblitzturnieres

Trotz WM-Halbfinale fanden sich am Dienstag 22 Schachfreunde ein, um die 5.Runde des OSV-Sommerblitzturnieres auszuspielen. Erneut gewann Dragos Ciornei mit 9 Punkten aus 11 Partien vor Wolfgang Prüfer mit 8 aus 11 und Erwin Spitzer, der mit 7,5 aus 11 eine starke Leistung zeigte und fast 250 Punkte über seiner DWZ blieb. Im Anschluss an die letzte Runde in der nächsten Woche werden sowohl die Haupt- als auch die Ratingpreise vergeben. In 14 Tagen, am 24. Juli, beginnt dann die erste Runde des OSV-Sommerschnellschachturnieres, das meist noch besser besetzt ist als das Sommerblitzturnier.
Ergebnisse 5.Runde OSV-Sommerblitzturnier

Vierte Runde des OSV-Sommerblitzturnieres geht an Dragos Ciornei

Leicht WM-geschädigt trafen sich zur vierten Runde des OSV-Sommerblitzturnieres nur 26 Schachfreunde ( 12 OSV-Mitglieder und 14 auswärtige). Den Sieg davontragen konnte Dragos Ciornei, der mit 9,5 Punkten aus 11 Partien keine Niederlage einstecken musste. Zweiter wurde Eugen Heinert mit 8,5 aus 11, der auch die Gesamttabelle anführt. Den dritten und vierten Platz teilten sich Erwin Spitzer und Wolfgang Prüfer mit je 8 aus 11.
Ergebnisse 4.Runde Sommerblitzturnier

Dramatisches Finale der 3.Runde des OSV-Sommerblitzturnieres

Bis zum letzten Durchgang der 3.Runde des Offenen OSV-Sommerblitztunieres führte Bernd Laudage das Feld an, ohne eine einzige Partie verloren zu haben. Dann erwischte es auch ihn und er musste Andreas Walter passieren lassen, der somit das 3.Turnier der Serie mit 9 Punkten aus 11 Partien gewann. Bernd Laudage wurde Zweiter mit 8,5 aus 11 vor Matthias Limberg mit 8 Punkten. Erneut kamen 31 Teilnehmer zu dieser beliebten Sommerveranstaltung.
Ergebnisse 3.Runde Sommerblitztunier

Eugen Heinert gewinnt auch 2.Runde des Offenen OSV-Sommerblitzturniers

Auch die zweite Runde des Offenen OSV-Sommerblitzturniers 2018 sah 30 Teilnehmer und mit Eugen Heinert den selben Sieger wie in Runde eins. Er gewann allerdings denkbar knapp getrennt nur durch die bessere Feinwertung vor Dragos Ciornei. Beide erzielten 9 Punkte aus 11 Partien. Dritter wurde Wolfgang Prüfer mit 8,5 aus 11.
Ergebnisse 2.Runde Sommerblitzturnier

OSV-Sommerturniere gut angelaufen

Blitzschach, die Sprintdisziplin - nicht selten auch motorisch anspruchsvoll

Blitzschach, die Sprintdisziplin – nicht selten auch motorisch anspruchsvoll

Die Offenen OSV-Sommerturniere sind gut angelaufen. Begonnen wurde mit der ersten von sechs Runden der Blitzturnierserie, die später von sechs Schnellschachturnieren gefolgt wird. 31 Teilnehmer, darunter 14 auswärtige Schachfreunde spielten den ersten Durchgang unter sich aus. Am Start waren neben GM Vlastimil Hort und FM Bernhard Stillger allein weitere 11 Spieler mit einer DWZ > 2000. Überlegener Sieger wurde Eugen Heinert mit 10 Punkten aus 11 Partien vor Dustin Kuipers (8,5 aus 11) und Dragos Ciornei (7,5 aus 11). Ein ausgezeichnetes Turnier spielte Baris Demircan, der mehr als 300 Punkte über seiner aktuellen DWZ blieb.

Ergebnisse