OSV stellt Spielbetrieb bis auf weiteres ein

Da die Stadt Oberhausen ab sofort und vorerst bis einschließlich Ostern sämtliche Veranstaltungen in städtischen Sportstätten untersagt und außerdem ab Montag die Schließung aller Schulen angeordnet hat, muss der OSV seinen Spielbetrieb bis auf weiteres einstellen. Wir werden weiterhin auf unserer Website über aktuelle Entwicklungen berichten.

Zu eventuellen Nachholterminen für laufende und geplante Turniere vgl. den nachfolgenden Beitrag von Thomas Groß.

OsterOpen 2020 mit NRW-EM wegen Coronavirus abgesagt

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus und der aktuellen Empfehlungen der Behörden auch für Veranstaltungen unter 1000 Teilnehmern sehen wir uns leider gezwungen, das OsterOpen 2020 (verbunden mit der NRW-Einzelmeisterschaft) abzusagen. Bereits gezahlte Startgelder werden automatisch zurücküberwiesen. Wir bitten um Verständnis, wünschen allen Betroffenen ein frohes und vor allem gesundes Osterfest und hoffen auf einen erfolgreichen Neustart im nächsten Jahr.

Die Adresse open@osv1887.de steht für Rückfragen weiterhin zur Verfügung.

Jugendverbandsliga: Starke Saison gut abgeschlossen

Von Lennart Faber

Letzte Woche Samstag, am 07.03., hatten wir unseren letzten Mannschaftskampf in der Jugendverbandsliga. Wir mussten leider wieder ohne unser Brett 2 Niclas Kohl auskommen, aber auch mit ihm hätten wir nur sehr kleine Chancen auf einen Punktgewinn gehabt. An Brett 6 spielte Louis Brömme sein Debütspiel in der Jugendverbandsliga. Er hielt sich lange nicht schlecht, aber tauschte dann unglücklich ab und hatte plötzlich eine Figur weniger. Das nutzte sein Gegner zum Sieg. Weiterlesen

Herausragende Leistung

Von Lennart Faber

Auch wenn wir am letzten Sonntag bei unserem 6. Saisonspiel der klare Favorit waren, überzeugten wir doch auf ganzer Linie, indem wir kein einziges Spiel verloren. Wir konnten erneut in Bestbesetzung spielen, und unsere Oberhausener Gegner mussten auf ihr Brett 3 und auf Brett 6 verzichten. Unser heutiger Gegner war die Dritte Mannschaft von Schwarz-Weiß Oberhausen. Als der Kampf dann um 14:00 pünktlich begann, war ein Ersatzspieler von SWOB noch nicht da, und da er auch eine halbe Stunde später immer noch nicht aufgetaucht war, hatten wir unseren ersten Punkt an Brett 8 durch Hans-Jürgen Wawrzyniak bereits gesichert. Weiterlesen

Kreisliga: SC Buer-Hassel II – OSV V 6:2

Von Gerd Arlt

Beim Gegenbesuch in Gelsenkirchen kamen wir über das Ergebnis des Hinspiels nicht hinaus. Eigentlich hatte ich mit einer Verbesserung gerechnet. Doch gegen Carsten Bünjer, dem wir für seine abermalige Spielbereitschaft danken, konnten die Gelsenkirchner diesmal einen stärkeren Ersatz aufbieten. Tanyel Scholing bestürmte eines U10 Bezirksmeisters, wozu wir herzlich gratulieren, würdig mit einer Bauernlawine seine Gegnerin, gab ihr dann aber die Chance, die Partie zu ihren Gunsten zu drehen. Gegen nominell deutlich stärkere Gegner gingen auch Vater Scholing und Rares Grumaz eher musiklos unter, welchem Schicksal auch Razvan Grumaz mit durchaus sang- und klangvollem Spiel mit Chancen nicht entgehen konnte. Weiterlesen

Bezirksklasse: Abstiegskampf spitzt sich zu

Nach einer 2:6-Niederlage der Vierten gegen SK Hervest-Dorsten II entscheidet der letzte Kampf über den Klassenerhalt

Es war von vornherein klar, dass die Dorstener für uns keine leichte Aufgabe sein würden; obwohl bei den Gästen die ersten beiden Bretter fehlten, waren sie uns nach DWZ immer noch überlegen, wenn auch nicht so deutlich wie erwartet. Dabei begann der Kampf für uns ausgezeichnet mit einer dicken Überraschung: Nach nur 15 Minuten Spielzeit gewann Jens Nover durch einen Dameneinschlag auf h2, dem das Matt auf h1 gefolgt wäre. Weiterlesen

Verbandsbezirksliga: Starker Kampf wird nicht belohnt

Von Lennart Faber

Am 26.01. stand unser Kampf gegen die von den Zahlen und auch bisherigen Leistungen her klar beste Mannschaft unserer Liga an: Sterkrade-Nord II. Wir mussten leider auf unser Brett 1 Martin Beierlein verzichten und an Brett 5 auf Niclas Kohl. Somit brauchten wir zwei Ersatzspieler, die sich mit Karl Hirtz an Brett 7 und Matthias Limberg an Brett 8 fanden. Matthias war der einzige Spieler unserer Mannschaft, bei dem ein Sieg sehr gut möglich war, und gegen stark ersatzgeschwächte Nordler spielte er gegen einen Gegner mit knapp 800 DWZ weniger. Weiterlesen

Kreisliga: OSV V – SG Gladbeck III 4:4

Von Gerd Arlt

Mit einem erfahrenen und überzähligen Seniorenteam traten die Gladbecker bei uns zum Rückkampf an. Für das 8. Brett konnten sie zum zweiten Mal ihren stärksten Ersatz aufstellen, die Schulschachaktivistin Daniela Kirsten-Zickelbein. Nach dem 4:4 in der Hinrunde wollte unser Gegner offenbar nichts anbrennen lassen und wir können mit dem abermaligen 4:4 zufrieden sein, wenn es zeitweilig für uns durchaus nach mehr aussah. Weiterlesen