Sommerschnellschach: Die „zweite Reihe“ setzt sich durch

Von Uwe Rippke

Beim gestrigen Sommerschnellschach konnten sich Spieler auf die „Treppchenplätze“ platzieren, die ab Setzliste Platz 4 in das Turnier gestartet waren. Aus der gewohnten Rundenzahl (7) konnte sich der Sieger, Andre Matzat, 6 Punkte sichern. Auf Platz 2 — vor der letzten Runde noch auf 3 — lief Kilian Kraus mit 5 Punkten ein. Platz 2 konnte Andre Krüger in der letzten Runde nicht mehr halten und landete mit 4,5 Punkten auf Platz 3. Dahinter kamen dann mit 4 Punkten insgesamt 4 andere Spieler. Die Gesamtzahl von 19 Teilnehmern war für ein Turnier in der Ferienzeit sehr gut.

Ergebnisse

Kreisliga: Keine Glanzleistung, aber sicherer Zieldurchlauf

OSV V – SV Bottrop IV 4:2

Von Gerd Arlt

Dass es keine Zitterpartie würde, stand fest, als die Bottroper nur mit 4 Spielern antreten konnten, zudem noch ohne ihren Goalgetter. So blieben David und Jürgen arbeitslos und wir gingen nach einer halben Stunde mit 2:0 in Führung. Rares steuerte einen ½ Punkt bei. Tanyel ließ dem Gegner keine Chance und brachte uns über die Ziellinie. Als Sascha Qualität und Partie abgab, verblieb ich mit einer wohl vorteilhaften Stellung, aber ohne die Gier, mich bei dem schönen Wetter schwierigen Aufgaben zu unterziehen. Also Remis.

Ganz großen Dank an Jürgen, der auch diesmal wieder kurzfristig aus Krefeld angereist ist. Er sicherte uns neben seinen Punktgewinnen einmal mehr die vollständige Aufstellung, was in diesen unsicheren Zeiten besonders bedeutsam ist.

Dank an alle Mannschaftskollegen. Mit dem Mittelplatz in der Tabelle haben wir unsere Möglichkeiten effektiv eingesetzt.

OSV VTabelle5. RundeEinzelergebnisse

Sommerblitz beim OSV gestartet

Von Holger Bönsch

Am Dienstag trafen sich 22 hochmotivierte Wettstreiter zur ersten Runde des OSV Sommerblitz. 17 von diesen 22 Teilnehmern wiesen eine DWZ von über 1600 auf, was die Qualität des Turnieres unterstrich.

Als Einziger ohne Niederlage aus 13 Runden schaffte es Martin Limberg, der diese Runde entsprechend gewann. Mit je einer Niederlage folgten Dragos Ciornei und Andre Krüger auf den Plätzen.

Aufgrund des oben erwähnten starken Teilnehmerfeldes sind Felix Bönschs (DWZ unter 1000) erreichte 4 Punkte erwähnenswert hervorzuheben. Und seine beiden Remis hat er in Gewinnstellung aufgrund zeitlichen Stresses und folgenden Patts hergegeben. Erfahrung wird helfen. Zudem hat der Sohnemann seinen alten Herrn besiegt und sich in der Tabelle vor ihm plaziert, aber das nur am Rande…

Für alle noch nicht Teilnehmenden:
Da 3 Runden in die Wertung kommen und noch 3 Runden ausstehen, ist noch alles drin, Neueinsteiger sind am Dienstag sehr willkommen!

Ergebnisse

Bezirksklasse: Noch gut verkauft

OSV IV – SF Kirchhellen II 2½:5½

Nachdem wir gegen den Tabellenführer (und inzwischen Bezirksmeister) wieder nur mit vier Stammspielern antreten konnten, reichte die DWZ-Differenz von knapp 80 an Brett Eins über rund 300 an den Brettern Drei und Vier bis über 600 an Brett Acht zu unseren Ungunsten; es war also keine hohe Punktausbeute zu erwarten. Eine Nullnummer war allerdings von Anfang an ausgeschlossen — Marcel Lohses Gegner hatte am Vormittag abgesagt. Weiterlesen

Bezirksklasse: Knapper Sieg für die Vierte gegen Horst IV

Der vorletzte Mannschaftskampf der Saison stand unter ungünstigen Vorzeichen: Lediglich drei Stammspieler hatten zugesagt, fünf Ersatzspieler mussten aus der Fünften herangezogen werden. Am Sonntagvormittag kam dann noch eine Absage, so dass wir nur zu siebt nach Horst anreisen konnten. Besonders ärgerlich: Kurz nach Beginn des Kampfes stellte sich heraus, dass David Kaganovichs Gegner nicht kommen würde (sonst hätte man es noch so arrangieren können, dass an sieben Brettern gespielt werden könnte), so dass David nur die Karenzzeit absitzen konnte. Weiterlesen

Kreisliga: SW Oberhausen IV – OSV V 1:5

Von Gerd Arlt

Zwar gerieten wir nach einer halben Stunde in Rückstand. Rares, Daniel und David spielten aber groß auf und schufen eine deutliche Führung. Der beiläufige Blick auf ihre Bretter bereitete viel Freude. Hatten sie doch durchweg ihre Figuren sehr gekonnt und wirkungsvoll aufgestellt. Ebenso zielstrebig folgte dann auch ein Matt dem anderen. In Anbetracht der starken Leistung unserer Jugendlichen erfüllten Jürgen und ich im weiteren Verlauf eher Pflichtaufgaben.

Nach dem eindrucksvollen Leistungserweis unseres Jugendtrainings bin ich nun gespannt auf den Vergleich mit unserem Tabellennachbarn SV Bottrop IV in der letzten Runde.

OSV VTabelle4. RundeEinzelergebnisse

SVR-Jubiläum am 4. Juni

Am Samstag, den 4. Juni, ab 10 Uhr findet in der Stadthalle Waltrop eine Veranstaltung zum 75-jährigen Jubiläum des Schachverbands Ruhrgebiet statt. Teil der Veranstaltung ist ein Schnellschachturnier, bei dem die sechs Bezirke des SVR gegeneinander antreten. Hierfür sucht der Schachbezirk Emscher-Lippe noch Spielerinnen und Spieler unterschiedlicher Spielstärken. Interessierte werden gebeten, sich bis kommenden Dienstag (31.5.) beim Bezirksspielleiter Peter Kruse unter der Email-Adresse pkriesener@gmail.com zu melden. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten des Bezirks und des SVR.

Bezirksklasse: OSV IV unterliegt SV Bottrop III mit 3:5

Zum Heimspiel gegen die Bottroper Nachbarn traten wir ersatzgeschwächt, dafür aber in Überzahl an. Harald Meyer war anwesender als sein Gegner und sicherte uns den ersten Punkt. Leider kam es aber sehr bald zum Ausgleich, als Rares Grumaz vor seinem erfahrenen Gegner überraschend schnell kapitulieren musste – ob es wohl doch am Handicap durch seinen gebrochenen Arm lag…? Julian Schwarz ließ einen Königsangriff zu, der möglicherweise zu parieren gewesen wäre, aber am Ende führte ein falscher Turmtausch zum sofortigen Matt. Weiterlesen

Stadtmeisterschaft: Paarungen der 3. Runde ausgelost

Nachdem am Dienstag Abend die zweite Runde der Stadtmeisterschaft gespielt wurde, konnte die dritte Runde ausgelost werden. Überraschungen der des zweiten Durchgangs waren vor allem die Siege von Paulo Schreiner, Bruno Rousselet, Josef Wilms und des vereinslosen Shaheer Bin Azam über z. T. deutlich stärkere Gegner. Sechs Schachfreunde haben noch den Score 2 aus 2 und spielen folgerichtig in der dritten Runde gegeneinander.
Ergebnisse 2. Runde; Auslosung 3. Runde