Bezirksklasse: OSV V – SWOB IV 5,5:2,5

Von Gerd Arlt

Mit einem sicheren Auftaktsieg im kleinen Lokalderby gegen SWOB IV ist OSV V in die neue Saison gestartet. Danach sah es nach der Niederlage von Harald Rolle zunächst gar nicht aus. Zwar erinnerte mich seine offene H-Linie gegen den rochierten König an einen Partiegewinn der letzten Spielzeit. Doch diesmal erwies sich sein in der Brettmitte verbliebene König als zu anfällig. Mit dem folgenden Sieg leitete dann Gotthard Stieglitz den guten Lauf der OSV-Maschine ein. Mit seinem Turm auf der G-Linie erzwang Gotthard mit Lh6 in bekannter Weise den Gewinn der Qualität und dann auch noch mehrerer Bauern, was seinem Gegner die Freude am Weiterspielen nahm. Weiterlesen

Bezirksklasse: SV Horst-Emscher VI – Oberhausener SV V 4:4

Von Gerd Arlt

Mit einem Unentschieden bei Aufsteiger Horst VI schloss das Seniorenteam des OSV die Bezirksklasse mit 9 aus erreichbaren 16 Mannschaftspunkten ab und erlangte damit einen soliden Mittelplatz.

Noch bevor Norbert Bombach seinen Punkt kampflos einstreichen konnte, hatte Ersatz Baris Demirkan gegen seinen jugendlichen Gegner bereits das Matt vermeldet. Doch dann kam es knüppeldick. Marcel Lohse konnte sich gegen das Königsgambit seines Gegners nicht lange verteidigen. Gotthard Stieglitz geriet gegen seine aufstrebende jugendliche Gegnerin auf die Verliererstraße, und Harald Rolle konnte – eigentlich erwartungsgemäß – dem Druckspiel des stärksten Horsters und 100%ers der Bezirksklasse auf Dauer nicht standhalten und so seinen Erfolg aus der letzten Runde nicht wiederholen. Weiterlesen

OSV II: Aufstieg oder nicht Aufstieg? Das ist hier die Frage!

Mit einem knappen und ausgekämpften Sieg in der Schlussrunde über die abstiegsgefährdeten Bochumer, erkämpfte sich unsere zweite Mannschaft den zweiten Tabellenplatz und steht mit einem Bein in der Regionalliga. Der direkte Aufstieg wäre perfekt, wenn sich Kamen in der NRW-Klasse hielte; die Entscheidung hierüber wird Ende Mai fallen. Im anderen Fall wäre ein Stichkampf gegen den anderen Gruppenzweiten Königsspringer Hamm notwendig, hierbei wären wir allerdings der Außenseiter. Wie es aber auch ausgehen mag, die Zweite hat eine glänzende Saison gespielt und es fertig gebracht, nach einem Fehlstart in der ersten Runde und einem Remis gegen den Tabellenersten Gelsenkirchen-Horst in der dritten Runde, die letzten sechs Spiele sämtlich zu gewinnen. Das zeugt von einer geschlossenen Mannschaftsleistung, die nicht zuletzt dadurch zustande kam, dass nur relativ wenig Ersatzspieler eingesetzt wurden. Nun zur letzten Runde. Weiterlesen

Die Dritte verabschiedet sich erhobenen Hauptes

Von Ben Hoffmann

Vor dem Kampf gegen Unna war uns klar, dass wir auf Unterstützung von anderen Mannschaften angewiesen waren. Bei gleich 3 Mannschaftskämpfen konnten wir auf Hilfe hoffen, doch der Reihe nach.

Der Spielverlauf gegen Unna verlief relativ entspannt und war meiner Meinung nach zwar lange Zeit ungewiss, aber nie wirklich in großer Gefahr. Mein Gegner zeigte mir zwar mit diversen „Opfern“ die Grenzen auf, doch konnten Martin Beierlein und Andreas Söhnchen zeitgleich unsere Führung sicherstellen. Andreas hatte dabei mit Materialgewinn einen Angriff am Königsflügel erfolgreich abgewehrt und Martin konnte souverän seinen Zeitvorteil nutzen. Daraufhin einigte sich Kilian Kraus in unklarer Stellung mit seinem Gegner auf Remis. Schlussendlich nutzten nacheinander Stefan Kürschners, Stefan Horn und Raman Pak ihre Vorteile und stellten unseren Sieg sicher. Auch Stefan Ratzmann konnte seine passive Stellung noch in ein Remis bringen, wonach unser deutlicher 6:2-Sieg vollbracht war. Weiterlesen

Bezirksklasse: OSV V – SWOB IV 4:4

Von Gerd Arlt

Das kleine Lokalderby hatte eher den Charakter eines Freundschaftskampfes. Für Blumentöpfe kam in der vorletzten Runde keine Mannschaft mehr in Frage und außerdem: Man kennt sich.

OSV-Feuerwehrmann Carsten Bünjer gab mit einem schnellen Remis die Linie vor. Die wurde dann nach einer halben Stunde durch einen kampflosen Verlust freilich etwas getrübt. Dennoch demonstrierten wir weiterhin friedliche Gestimmtheit. Nach etwa einer Stunde vermeldeten Marcel Lohse, Klaus Füllhas und Norbert Bombach kataraktisch ihre Remisergebnisse. Die generelle Friedfertigkeit von Gotthard Stieglitz wird ja niemand anzweifeln, am Schachbrett ist er aber mehr Tiger. Dieses Mal wurde er im Duell der Schwerfiguren zerbissen und dem friedlichen Ausgang stand nun ein Zwei-Punkte-Rückstand entgegen.

Nach einem Bauerngeschenk brachte mich mein Gegner ganz schön in Bedrängnis, verrechnete sich dann aber bei einem mehrfachen Abtausch und gab nach Figurenverlust auf. Den Punktegleichstand konnte jetzt nur noch Harald Rolle herbeiführen. Umsichtig gab er seinen Vorteil von zwei Mehrbauern im komplizierten Spiel mit jeweils zwei Türmen und ungleichfarbigen Läufern nicht aus der Hand und sorgte mit seinem Gewinn für das prädestinierte friedliche Ergebnis.

OSV VTabelle9. RundeEinzelergebnisse

OSV wird Vize-Verbandsmeister im Blitzen

Bei der Verbands-Mannschaftsblitzmeisterschaft errang die OSV-Mannschaft, bestehend aus Marcel Becker, Aleksej Litwak, Matthias Limberg und Dragos Ciornei, den zweiten Platz von 13 Teilnehmern. Zwischenzeitlich führte sie die Tabelle sogar an; am Ende setzte sich in einem spannenden Finale der Bochumer SV 02 durch. Einen ausführlichen Bericht inklusive Tabelle gibt es auf der SVR-Website (www.svr-schach.de).

Gratulation zur „Silbermedaille“ und Dank an Matthias Limberg für die Informationen!

OSV I mit dem 4.Sieg in Folge kurz vor den Aufstiegsrängen

In der NRW-Oberliga ist vor dem letzten Spieltag für unser Team noch der Aufstieg in die 2.Liga in Reichweite. Mit 12:4 Punkten liegen wir nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer Klub Kölner Schachfreunde und sind punktgleich mit DJK Aufwärts Aachen II. Aus eigener Kraft ist ein Aufstieg nicht möglich. Wir sind am letzten Spieltag auf Schützenhilfe angewiesen und könnten mit einem abschließenden Sieg zumindest alles dafür tun, um vielleicht doch noch auf einen Aufstiegsplatz vorzurücken.        OSV ITabelle8. RundeEinzelergebnisse

Weiterlesen