Nächsten Dienstag beginnen… die OSV-Sommerturniere

Am nächsten Dienstag, dem 18.6. beginnen beim OSV wieder die schon klassischen Sommerturniere. Den Anfang machen vom 18.6. bis zum 16.7. an fünf aufeinander folgenden Spieltagen die Blitzturniere, dann schliessen sich vom 23.7. bis zum 20.8. die Schnellschachturniere an. Beabsichtigt sind 13 Runden Blitz pro Spielabend im Bedenkzeitmodus 3 min. + 2 sec. Bei den Schnellschachturnieren sollen 7 Runden mit 10 min. + 5 sec. gespielt werden. Die besten vier Ergebnisse gehen in die Gesamtwertung ein, das schlechteste Ergebnis kann gestrichen werden. Die Teilnahme steht allen Schachfreunden offen und ist kostenlos, konsequenterweise gibt es dann aber auch keine Preise zu gewinnen. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Bis Dienstag!

Jugendjahreshauptversammlung am 15.06.2024

Jugendjahreshauptversammlung Juni 24Seit April warten Pokale und Medaillen in unserer Vitrine darauf, an die Teilnehmer der OSV-Jugendmeisterschaft 2023/2024 ausgehändigt zu werden.
Platz 1 ging an Alexandru Cosovan; die Plätze 2 und 3 an Daniel Tatarinov und Arseniy Klochko.
Felix Bönsch und Pavlo Takser, die nur die Feinwertung von Platz 3 trennte, erhielten ebenso eine Medaille für erfolgreiche Teilnahme wie Vaclav Zejdlik, Elia Büttner, Julian Schwarz, David Kaganovych, Niklas Erbe, David Kremer, Daniel Kaganovych, Jan Tatarinov, Tom Müller, Tom Gosek, Sinan Scholing, Ian Ninic, Senad Safic, Tanyel Scholing und Milena Szogs.
Für einjährige Mitgliedschaft wurden Ian Ninic, Tom Gosek, Tom Müller, Noah Bönsch, Niklas Erbe, David Kremer, Pavlo Takser, Jan Tatarinov, Vaclav Zeydlik und David Zimmermann die bronzene Vereinsnadel überreicht.
Jugendsprecher Niklas Erbe und der stellvertretende Jugendsprecher David Kaganovych, die in der abgelaufenen Saison dem Trainerteam beratend zur Seite standen, wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt.
Im Ausblick auf die kommende Saison wurde noch einmal die Freude über den Aufstieg in die Verbandsjugendliga deutlich und die erfolgreiche Weiterführung der abgelaufenen Saison besprochen.
Das Trainerteam mit Matthias Limberg, Claus Nissen, Lennart Faber, Niclas Kohl und OSV87Karl49 freut sich auch durchgehend während der kommenden Ferien auf viele schöne Schachstunden mit unserem Nachwuchs Dienstags ab 16 und Samstags ab 10 Uhr in unserem Spiellokal.

Die Ergebnisse und Tabelle der Jugendmeisterschaft

 

Dragos Ciornei gewinnt den OSV-Pokal

Wie im Vorjahr trafen im Endspiel des diesjährigen OSV-Pokals Dragos Ciornei und CM Matthias Kiese aufeinander, doch anders als bei der letzten Begegnung konnte diesmal Dragos Ciornei nach einem Remis in der Turnierpartie das Entscheidungsblitzen mit 2 : 0 für sich entscheiden. Die OSV-Plakette wurde von Florian Buyken gewonnen, der dabei von der sportlichen Fairness des Kilian Kraus profitierte, der trotz vierzigminütiger Verspätung seines Gegners zur Partie antrat und nicht auf kampflosem Gewinn bestand, dann jedoch prompt verlor. Zweiter wurde Jens Kyas durch seinen Sieg gegen Lennart Faber. Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!
Ergebnisse der letzten Runde und Abschlußtabelle

Aufstieg in die Jugendverbandsliga im Nachsitzen

Das Team, das den Aufstieg holte

Das Team, das den Aufstieg holte

Zwei sofortige Aufstiegsplätze gab es in Oer-Erkenschwick zwischen den Vereinen SV Essen-Werden 2, Hammer SC, SV Linden-Dahlhausen und unserem Team zu vergeben. Unklar war, ob es einen dritten Aufstiegsplatz gibt. Daher wurde angekündigt, dass die Verlierer des jeweiligen ausgelosten Duells anschließend ein Schnellturnier spielen; der Sieger würde dann den eventuellen Aufstiegsplatz belegen.
Wir spielten gegen den Hammer SC um den direkten Aufstiegsplatz. Zwei Partien endeten schon relativ früh: Julian Schwarz geriet schnell in Nachteil und verlor; fast zeitgleich gewann Arseniy Klochko durch einen konsequenten Angriff. Daniel Tatarinov nahm in unklarer Stellung Remis an: 1,5:1,5. Alexandru Cosovan geriet am Spitzenbrett in Nachteil (Figur weniger für zwei Bauern). Daher spielten Pavlo Takser und Vaclav Zejdlik ihre ausgeglichenen Stellungen auf Gewinn. Und das ging schief – beide verloren. Dass Alexandru dann doch noch seine Endspielstärke einsetzen und aus der verloren geglaubten Partie eine gewonnene machte, reichte dann nur zum 2,5:3,5. Ein halber Punkt fehlte.
In dem anschließenden Schnellturnier gegen Linden-Dahlhausen gewannen wir dann sicher mit 4:2.
Wir fuhren mit dem unguten Gefühl nach Hause den Aufstieg nicht geschafft zu haben; die Wahrscheinlichkeit eines dritten Aufstiegsplatzes schien gering.
Gestern dann die Nachricht:
„Da die Waltroper Jugendmannschaft sich aus der NRW-Jugendliga zurückzogen, wurde für Brackel die eigentlich sportlich als Absteiger feststanden, die Möglichkeit eröffnet, in der NRW-Jugendliga zu bleiben. Das bedeutet für uns, wir haben dieses Jahr keinen Absteiger in die Jugendverbandsliga und können damit ebenfalls dem Oberhausener SV gratulieren…“
Ende gut, alles gut :)

In vier Wochen findet statt … das Generationenturnier zur Verabschiedung von IGM Vlastimil Hort

In vier Wochen, am Sonntag, dem 30. Juni findet um 13.00 Uhr das Generationenturnier zur Verabschiedung von Vlastimil Hort statt. Diese Einladung richtet sich nicht nur an alle OSV-Mitglieder, die die Turnierleitung recht herzlich bittet, zahlreich teilzunehmen, sondern natürlich auch an externe Schachfreunde und Wegbegleiter unseres langjährigen Aushängeschildes, die ihm bei seinem letzten OSV-Turnier die Ehre erweisen wollen. Gespielt wird in vier Mannschaften, die nach Jahrgängen und DWZ aufgestellt werden. Der Bedenkzeitmodus beträgt 15 min. pro Partie plus 5 sec. Inkrement pro Zug. Für einen Sieg gibt es drei Brettpunkte, für Remis einen Punkt. Die Mannschaft mit den meisten Brettpunkten gewinnt die Veranstaltung. Das Startgeld von 15 € beinhaltet Getränke und ein Buffet, das nach der ersten Runde ausgerichtet wird. Da die Teilnehmerzahl auf 40 begrenzt ist, wird eine rechtzeitige Anmeldung dringend empfohlen, entweder durch Überweisung der Gebühr auf das Konto des OSV IBAN: DE36 3655 0000 0000 1024 26 oder durch Mail an familie@gross-mh.de.
Bis zum 30. Juni !

OSV-Pokalfinale am 11. Juni: Dragos Ciornei – CM Matthias Kiese

Nach ihren Siegen in der Vorschlußrunde bestreiten Dragos Ciornei und CM Matthias Kiese das diesjährige Pokalfinale. Das Plakettenturnier wird zwischen sechs punktgleichen Schachfreunden entschieden (alle 3 aus 4). Der jüngste Teilnehmer des Feldes, der erst neunjährige Konstantin Haase, konnte ein zweites Mal zuschlagen und darf sich bisher über einen DWZ-Zuwachs von 69 Punkten freuen.
Ergebnisse der 4. Runde; Auslosung der 5. Runde und Tabelle

Kampf der Generationen

Die Abschiedsfeier für Vlastimil Hort

Nachdem Vlastimil Hort 22 Jahre für die SG Porz in der 1. Bundesliga gespielt hat, wechselte er 2001 überraschend zum Oberhausener SV. Hier war er 23 Jahre lang das Aushängeschild des OSV 1887. Er war ein Garant für viele gemeinsame Erfolge.
Nun beendet Vlastimil Hort seine aktive Schachlaufbahn. Mit einer kleinen Feier möchten wir seine großartige Karriere würdigen.

Termin: Sonntag, der 30.06.24, um 13:00 Uhr.

Nach der Begrüßung werden 4 Mannschaften nach Jahrgängen zusammengestellt. Innerhalb der Mannschaften wird nach DWZ aufgestellt.
Schnellschach 15 min + 5 s/Zug.
Sieg 3 Punkte, Remis 1 Punkt pro Partie.
Die Mannschaft, die nach 3 Runden die meisten Punkte hat, ist Turniersieger dieser denkwürdigen Veranstaltung. Nach der 1. Runde wird eine Buffetpause stattfinden.
Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro, hierin enthalten sind Speisen und Getränke.
Die Veranstaltung ist auf 40 Teilnehmer begrenzt. Eine vorzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Anmeldung: Durch Überweisung des Startgeldes mit Angabe des Namens, des Vereins und des Geburtsdatums.
Kontoinhaber: Oberhausener Schachverein,
IBAN: DE36 3655 0000 0000 1024 26

Alternativ: Per E-Mail an familie@gross-mh.de und Zahlung der Teilnehmergebühr am 30.06. vor Ort.

Jugendopen: 6 Stunden Schachspaß für unsere 17 OSV-Teilnehmer

Niklas Erbe - U12 Platz 2

Niklas Erbe – U12 – Platz 2

Mit 143 Teilnehmern startete am Sonntag das von Schwarz-Weiß Oberhausen bestens vorbereitete und durchgeführte 6. Oberhausener Jugendopen (Schnellschach; 7 Runden Schweizer System).
Diesmal waren wir mit 17 Teilnehmern in allen sechs Altersklassen vertreten.
Ein Kommentar in unserer WhatsApp-Gruppe: „Abseits all der guten Ergebnisse war es auch sehr schön zu sehen, wie gut unsere Jungs zusammenhalten“.
Damit war die Veranstaltung für unser Team schon ein voller Erfolg. Der zweite Platz (punktgleich mit Platz 1) von Niklas Erbe war die beste OSV-Platzierung. Nur knapp vom Siegertreppchen entfernt fanden sich Alexandru Cosovan und Julian Krzyzak jeweils auf dem undankbaren vierten Platz ihrer sehr stark besetzten Altersklasse wieder.
Die Überraschung des Tages war der fünfjährige Ben Pypetz der erst seit kurzer Zeit für den OSV spielt und in der U8 gegen überwiegend deutlich ältere Jungtalente mit 3,5 aus 7 ein hervorragendes Ergebnis erzielte.
Als jüngster Teilnehmer durfte er einen Pokal entgegennehmen (Foto).
Die Ergebnisse:
U18 – Gesamt 10 Teilnehmer: *Alexandru Cosovan 4 Punkte – Platz 4* *Daniel Tatarinov 3 Punkte – Platz 7*
U16 – Gesamt 16 Teilnehmer: *Kikuta Kohshiro 4 Punkte – Platz 5* *Arseniy Klochko 4 Punkte – Platz 6* *Felix Bönsch 3 Punkte – Platz 10* *David Kaganovych 2 Punkte – Platz 13* *Elia Büttner 1,5 Punkte – Platz 15*
U14 – Gesamt 8 Teilnehmer: *Julian Krzyzak 4 Punkte – Platz 4* *Tanyel Scholing 3,5 Punkte – Platz 6*
U12 – Gesamt 39 Teilnehmer:
*Niklas Erbe 6 Punkte – Platz 2* *Batu Peker 4 Punkte – Platz 13* *Tom Gosek 4 Punkte – Platz 16* *Tom Müller 3,5 Punkte – Platz 18* *Sinan Scholing – 3 Punkte – Platz 19* Jan Tatarinov 2,5 Punkte – Platz 31*
U10 – Gesamt 29 Teilnehmer
Senad Safic 4 Punkte – Platz 14
U8 – Gesamt 23 Teilnehmer
Ben Pypetz  3,5 Punkte – Platz 12
Alle Ergebnisse findet ihr auf der offiziellen Website: Jugend-Open (jugendopen-oberhausen.de)

Sonderpreis jüngster Teilnehmer für Ben Pypetz

Sonderpreis jüngster Teilnehmer für Ben Pypetz

Viele weitere Fotos findet ihr nach einem Klick auf „Weiterlesen“!

Weiterlesen