Der Turnierbetrieb im virtuellen Spiellokal startet am 29. März

Per Email habe ich (fast) alle OSV-Mitglieder über das virtuelle Spiellokal informiert.
Mittlerweile haben sich dort 14 OSVer + Friends eingefunden, am kommenden Sonntag um 20 Uhr startet der erste Mannschaftskampf.
Das Wichtigste in Kürze:
Die Plattform (kostenlos, keine Werbung) ist „lichess.org“.
Man kann dort spielen und lernen. Um an Turnieren teilzunehmen, muss man sich registrieren.
Klickt man als registrierter Spieler auf „Gemeinschaft“ und dann auf „alle Teams“ und  gibt dann in der Suche „Oberhausener Schachverein“ ein – dann hast Du uns gefunden.
Wenn Du Mitglied werden möchtest, folge den entsprechenden Anweisungen.
Teamleiter Matthias Limberg wird Dich zeitnah freischalten und Du findest uns dann künftig nach einem Klick auf „Meine Teams“.
Wir starten in der Quarantäne-Liga zunächst ganz unten mit vermutlich eher leichten Gegnern.
Mitmachen dürfen alle Freunde des Oberhausener Schachvereins; eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich.
Natürlich hoffe ich, dass wir bald an dieser Stelle wieder von Ligakämpfen und Vereinsturnieren berichten können. Aber solange uns „Corona“ im Würgegriff hat, ist das eine Möglichkeit, auch bei restriktiver Kontaktbeschränkung weiter unser Hobby auszuüben.
Vielen Dank, Matthias, für die Initiative und Umsetzung der Idee.
Anmeldung bei lichess: Im login-Fenster von lichess.org links unten auf „Registrieren“ klicken und den Anweisungen folgen.
Unser Account auf lichess.org

OSV stellt Spielbetrieb bis auf weiteres ein

Da die Stadt Oberhausen ab sofort und vorerst bis einschließlich Ostern sämtliche Veranstaltungen in städtischen Sportstätten untersagt und außerdem ab Montag die Schließung aller Schulen angeordnet hat, muss der OSV seinen Spielbetrieb bis auf weiteres einstellen. Wir werden weiterhin auf unserer Website über aktuelle Entwicklungen berichten.

Zu eventuellen Nachholterminen für laufende und geplante Turniere vgl. den nachfolgenden Beitrag von Thomas Groß.

7. Runde der Stadtmeisterschaft/ BEM für nächste Woche abgesagt

Auf Grund der Corona-Problematik hat die Stadt Oberhausen „Sämtliche Veranstaltungen auf Sportanlagen und in Sportstätten (soweit diese nicht sowieso bereits durch Verbände etc. abgesagt wurden) ab sofort bis einschließlich Ostern untersagt“. Da die Landesregierung ihre Maßnahmen auf den Zeitraum bis einschließlich 19.4. ausgeweitet hat, schlage ich vor, nach diesem Termin erneut die Ausrichtung  einer verspäteten letzten Runde zu überlegen anstatt die Tabelle  der 6. Runde sofort als Abschlusstabelle zu werten. Dies scheint mir die sportlichere Lösung zu sein. Ich werde zeitnah über die aktuelle Entwicklung informieren.
Thomas Groß, Turnierleiter
Ergebnisse 6. Runde; Tabelle; Auslosung 7. Runde

Spielbetrieb auf NRW-, SVR- und Bezirksebene ausgesetzt

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Pandemie durch das Coronavirus wird der gesamte Spielbetrieb auf Ebene des Schachbundes NRW, des Schachverbandes Ruhrgebiet sowie des Bezirks Emscher-Lippe bis auf Weiteres ausgesetzt. Dies bedeutet, dass die ursprünglichen Termine von der Oberliga NRW bis hin zur Kreisklasse sowie Einzelmeisterschaften und Blitzturniere nicht mehr gelten; dies betrifft alle OSV-Mannschaften.
Schachbund NRW
SVR
Emscher-Lippe

OsterOpen 2020 mit NRW-EM wegen Coronavirus abgesagt

Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus und der aktuellen Empfehlungen der Behörden auch für Veranstaltungen unter 1000 Teilnehmern sehen wir uns leider gezwungen, das OsterOpen 2020 (verbunden mit der NRW-Einzelmeisterschaft) abzusagen. Bereits gezahlte Startgelder werden automatisch zurücküberwiesen. Wir bitten um Verständnis, wünschen allen Betroffenen ein frohes und vor allem gesundes Osterfest und hoffen auf einen erfolgreichen Neustart im nächsten Jahr.

Die Adresse open@osv1887.de steht für Rückfragen weiterhin zur Verfügung.

Jugendverbandsliga: Starke Saison gut abgeschlossen

Von Lennart Faber

Letzte Woche Samstag, am 07.03., hatten wir unseren letzten Mannschaftskampf in der Jugendverbandsliga. Wir mussten leider wieder ohne unser Brett 2 Niclas Kohl auskommen, aber auch mit ihm hätten wir nur sehr kleine Chancen auf einen Punktgewinn gehabt. An Brett 6 spielte Louis Brömme sein Debütspiel in der Jugendverbandsliga. Er hielt sich lange nicht schlecht, aber tauschte dann unglücklich ab und hatte plötzlich eine Figur weniger. Das nutzte sein Gegner zum Sieg. Weiterlesen

Stadtmeisterschaft/BEM: Da waren’s nur noch Zwei

Nach der fünften Runde der Stadtmeisterschaft/BEM führen Claus Nissen und Andre Krüger das Feld mit 4,5 Punkten aus 5 Partien an und treffen im sechsten Durchgang aufeinander. Das Verfolgerduell wird von Norbert Raygrotzki und Andreas Sauer bestritten (beide 4 aus 5). Große Überraschungen der aktuellen Begegnungen waren die Siege eben von Andreas Sauer, aber auch von Katja Bergen und Behzad Chamsaz über ihre z.T. 300 DWZ-Punkte besseren Gegner.
Ergebnisse 5. Runde; Tabelle; Auslosung 6. Runde