Christian Stefaniak gewinnt 2. Runde des OSV-Schnellschachturnieres

Immerhin 23 Teilnehmer fanden sich am Dienstag zur Austragung der 2. Runde des OSV- Schnellschachturnieres ein, unter ihnen auch überraschend Stefan Schroeder vom SC Koblenz. Dabei wuchs Christian Stefaniak über sich hinaus und gewann mit 5,5 Punkten aus 7 Partien vor Claus Nissen und Martin Limberg mit jeweils 5 aus 7. Ein gutes Turnier spielte Harald Meyer, der mehr als 300 Punkten über seiner aktuellen DWZ blieb.
Abschlusstabelle 2. Runde Schnellschach

OSV-Meisterschaft: 2. Runde abgeschlossen, 3. Runde ausgelost

Nachdem gestern Abend vier Nachholpartien gespielt worden sind, konnte die 3. Runde der Offenen OSV-Meisterschaft ausgelost werden. Überraschungen in der 2. Runde waren das Remis von Ralph Schmidt gegen Turnierfavorit CM Matthias Kiese sowie von Christian Stefaniak gegen den höher gerateten Claus Nissen vor allem aber der Sieg von Uwe Nebel gegen Altmeister Jurij Vasiljev.
In der 3. Runde kommt es durch die Herbstferien und das parallel stattfindende Münsterland-Open zu zahlreichen Verschiebungen.
Die ebenfalls verhinderte Turnierleitung bittet bei Verlegungswunsch um eine E-Mail an den 1. Turnierleiter des OSV Michael Gerst unter michael.gerst@gmx.de
Ergebnisse 2. Runde; Auslosung 3. Runde

Kreisklasse: Deutliche Auftaktniederlage für OSV VI

Von Holger Bönsch

Da der erste Spieltag für den OSV 6 mit einem Freilos begann, begann die Saison erst am 2. Spieltag. Wir empfingen SW Oberhausen, wo wir in der letzten Saison ziemlich unter die Räder kamen, und auch dieses Mal sah es vorab im DWZ-Vergleich nicht gut aus. Entsprechend gingen die Spiele unserer beiden Junioren Felix Bönsch und Tanyel Scholing relativ schnell verloren. Die Väter versuchten es besser zu machen, und nur ihrer Spielfreude ist es zugute zu halten, dass sie in unterlegener Stellung noch relativ lange weiterspielten, bis auch sie die Niederlagen eingestehen mussten. Nun lag es an unserer einzigen Dame im Team, nicht mit 0 Punkten nach Hause zu gehen, und Nina Jansen gelang es gegen den höher eingestuften Gegner ein Remis zu erreichen.

Nicht unerwartet das Ergebnis, dennoch hatten wir uns hie-und-da eventuell ein Pünktchen erhofft. Müssen wir es halt wie die Blau-Weissen in der Bundesliga machen, und das Feld von hinten aufrollen…

OSV VITabelle2. RundeEinzelergebnisse

Jugendliga: Durchwachsener Start

Von Holger Bönsch

Die ersten zwei Runden der Jugendliga fanden in Sterkrade statt, jedoch fanden sich zur ersten Runde 3 von 6 Mannschaften nicht ein, so dass nur zwei Vereine gegeneinander antreten konnten.

Und selbst von diesen zwei Vereinen war einer (leider der OSV) nur mit zwei Spielern zeitig angetreten, so dass in der ersten Runde von zwölf Brettern nur zwei (!) bespielt wurden (Sterkrade spielte gegen die später eingetroffenen Hervest-Dorstener nach). Weiterlesen

Viererpokal: OSV I und OSV II eine Runde weiter

Während sich OSV I sicher mit 3,5: 0,5 gegen Sterkrade Nord durchsetzte, braucht OSV II nach dem 2:2 gegen Gladbeck II die Berliner Feinwertung, um dort mit Glück und einem 5,5: 4,5 in die nächste Runde einzuziehen. Die Ergebnisse im Einzelnen:
OSV I: GM Vlastimil Hort-Gebauer 1:0; FM Marcel Becker-Schmidt 1:0; Claus Nissen-Schocke 1:0; Andre Krüger-Schwinning 0,5:0,5
OSV II: Thomas Weyh-Kruse 0,5:0,5; Thomas Groß-Busch 1:0; Michael Gerst-Przygodda 0:1; Christian Stefaniak- Puskailler 0,5:0,5

Dragos Ciornei gewinnt 2. Runde des Offenen OSV- Blitzturnieres

Auf Grund der gleichzeitig stattfindenden Viererpokalbegegnungen der 1. und 2. Mannschaft fanden sich leider nur 12 Schachfreunde zur Austragung der 2. Runde unseres Offenen OSV- Blitzturnieres ein, so dass vollrundig gespielt wurde. Unter den Teilnehmern befand sich allerdings Reinhold Happe vom SV Hellern( Osnabrück) mit einer DWZ von 2107. Es gewann letzlich knapp Dragos Ciornei mit 10,5 Punkten aus 11 Partien vor Martin Limberg mit 10 aus 11 und Wolfgang Prüfer mit 8, 5 aus 11.
Tabelle 2. Runde

Bezirksviererblitz: OSV I Stichkampfsieger

Nach den regulären 11 Runden Schweizer System des am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober) in unserem Spiellokal ausgetragenen Bezirksviererblitzturniers, standen mit OSV I (33,5 BP), Schwarz-Weiß I (29,5) und Bottrop 21 I (27,0) drei Mannschaften mit je 18 Mannschaftspunkten, getrennt durch die unterschiedlich erzielten Brettpunkte, an der Tabellenspitze. In den fälligen Stichkämpfen setzte sich unsere erste Blitzmannschaft mit zwei Siegen durch.
Endstand: OSV 4:0, Bottrop 21 2:2, Schwarz-Weiß 0:4.

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 11. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ At S R V Man.Pkt. Brt.Pkt Buchh
1. 8. OSV I 2166   8 2 1 18 - 4 33.5 142.0
2. 3. Schwarz-Weiß I 2016   9 0 2 18 - 4 29.5 142.0
3. 10. Bottrop 21 I 2048   8 2 1 18 - 4 27.0 141.0
4. 12. SDO 1897   7 1 3 15 - 7 28.5 128.0
5. 15. SV Horst 31 II 1850   5 3 3 13 - 9 25.5 138.0
6. 14. SV Horst 31 I 2045   5 2 4 12 - 10 24.5 140.0
7. 9. OSV II 1899   6 0 5 12 - 10 24.0 121.0
8. 1. SG Gladbeck I 1970   4 4 3 12 - 10 23.0 135.0
9. 5. Hervest-Dorsten 1881   5 1 5 11 - 11 25.0 127.0
10. 18. SF Kirchhellen 1913   4 3 4 11 - 11 23.0 119.0
11. 4. Schwarz-Weiß II 1762   4 2 5 10 - 12 23.5 115.0
12. 6. SF Gelsenkirchen  1692   3 4 4 10 - 12 21.5 103.0
13. 13. Bottrop 21 II 1841   4 2 5 10 - 12 20.0 113.0
14. 2. SG Gladbeck II 1683   4 2 5 10 - 12 19.5 106.0
15. 16. SV Horst 31 III 1663   3 2 6 8 - 14 18.0 97.0
16. 7. Schwarz-Weiß III 1707   2 2 7 6 - 16 14.5 101.0
17. 11. Schwarz-Weiß IV 1325   1 2 8 4 - 18 13.0 103.0
18. 17. SV Horst 31 IV 1058   0 0 11 0 - 22 2.5 107.0
Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 11. Runde 
Rang MNr Mannschaft TWZ S R V Man Brt.Pkt Buchh
Rang TlnKen Teilnehmer TWZ S R V Pun Buchh SoBerg
1. 8. OSV I 2166 8 2 1 18 33.5 142.0
4.   Ciornei,Dragos,Dr 2100 7 2 2 8.0 67.0 42.75
4.   Nissen,Claus 2138 6 3 2 7.5 69.0 42.00
4.   Hort,Vlastimil 2375 5 5 1 7.5 70.0 45.00
1.   Limberg,Matthias 2050 10 1 0 10. 63.5 59.00
 
2. 3. Schwarz-Weiß I 2016 9 0 2 18 29.5 142.0
1.   Limberg,Martin 2103 7 3 1 8.5 64.5 50.00
3.   Hortolani,Sven-Ho 2034 6 3 2 7.5 70.5 44.25
11.   Pütter,Pascal 1976 2 5 4 4.5 74.5 34.25
3.   Abramowski,Jörg 1949 7 4 0 9.0 68.0 52.50
 
3. 10. Bottrop 21 I 2048 8 2 1 18 27.0 141.0
2.   Stadtmann,Jens 2132 8 1 2 8.5 64.0 46.00
1.   Böhm,Joachim 2172 10 0 1 10. 66.5 62.50
14.   Mohrholz,Uwe 1977 3 2 6 4.0 75.5 22.75
10.   Nowak,Steven 1909 4 1 6 4.5 72.5 21.50
 
4. 12. SDO 1897 7 1 3 15 28.5 128.0
5.   Laudage,Bernd 2012 4 5 2 6.5 63.5 31.50
6.   Heisterkamp,Olive 1969 5 4 2 7.0 61.5 32.25
1.   Grewe,Ludger 2082 9 2 0 10. 53.5 47.50
8.   Fiori,Bruno 1954 4 2 5 5.0 71.5 23.25
 
5. 15. SV Horst 31 II 1850 5 3 3 13 25.5 138.0
10.   Dönges,Dirk 1767 5 1 5 5.5 74.0 34.25
11.   Göldenboog,Jürgen 1890 4 2 5 5.0 64.0 20.50
5.   Arndt,Olaf 1899 7 1 3 7.5 64.0 35.25
5.   Rydzewski,Klaus 1842 7 1 3 7.5 61.5 30.75
 
6. 14. SV Horst 31 I 2045 5 2 4 12 24.5 140.0
3.   Baerwolf,Steven 2144 5 6 0 8.0 69.5 48.00
16.   Buschmann,Andreas 2011 2 3 6 3.5 72.5 17.75
7.   Rebentisch,Tom 2066 6 1 4 6.5 63.5 35.75
6.   Becker,Marco 1959 5 3 3 6.5 66.5 29.25
 
7. 9. OSV II 1899 6 0 5 12 24.0 121.0
11.   Krüger,Andr? 1970 4 3 4 5.5 63.0 23.00
5.   Stefaniak,Christi 1914 7 0 4 7.0 64.5 34.50
3.   Hombrecher,Kai 1851 8 1 2 8.5 53.0 38.25
16.   Cosovan,Alexander   3 0 8 3.0 63.0 9.50
 
8. 1. SG Gladbeck I 1970 4 4 3 12 23.0 135.0
7.   Mancic,Ivan 2179 6 0 5 6.0 70.0 32.50
13.   Kucheyda,Jörg 1945 4 0 7 4.0 64.0 20.50
10.   Schelwokat,Peter 1853 5 0 6 5.0 59.0 23.50
4.   Rickert,Stefan 1903 7 2 2 8.0 68.0 42.75
 
9. 5. Hervest-Dorsten 1881 5 1 5 11 25.0 127.0
12.   Hermanowski,Mark 1854 5 1 5 5.5 60.5 18.75
2.   Vengels,Joachim 1973 8 0 3 8.0 61.5 37.00
6.   Hater,Norbert 1842 6 1 4 6.5 65.0 28.75
9.   Heiming,Thomas 1853 5 0 6 5.0 56.5 18.00
 
10. 18. SF Kirchhellen 1913 4 3 4 11 23.0 119.0
6.   Schlüter,Christop 1963 5 3 3 6.5 62.5 31.50
7.   Sinnwell,Horst 2036 6 2 3 7.0 51.5 27.00
9.   Gajda,Peter 1824 5 1 5 5.5 57.5 20.75
12.   Belitz,Marco 1829 4 0 7 4.0 64.5 14.00
 
11. 4. Schwarz-Weiß II 1762 4 2 5 10 23.5 115.0
15.   Kyas,Jens-Stefan 1810 4 0 7 4.0 57.5 12.50
9.   Matthies,Jochen 1781 4 3 4 5.5 56.5 25.25
12.   Zimmer,Javier Mig 1727 4 1 6 4.5 58.5 13.00
2.   Schulz,Marcus 1728 9 1 1 9.5 52.0 39.50
 
12. 6. SF Gelsenkirchen  1692 3 4 4 10 21.5 103.0
9.   Czilwik,Frank 1761 6 0 5 6.0 52.5 21.00
10.   Schart,Franz-Frie 1645 5 1 5 5.5 55.5 18.00
8.   Gritzan,Ulrich 1809 6 0 5 6.0 51.5 19.00
13.   Piotrowski,Ulrich 1551 4 0 7 4.0 51.5 11.50
 
13. 13. Bottrop 21 II 1841 4 2 5 10 20.0 113.0
18.   Droste,Anton 1631 0 1 10 0.5 60.5 0.75
8.   Hüstegge,Ulrich 1813 6 0 5 6.0 59.5 21.00
2.   Jäger,Heinz 1966 8 2 1 9.0 47.0 35.25
11.   Gierse,Heinz-Diet 1955 4 1 6 4.5 60.5 13.50
 
14. 2. SG Gladbeck II 1683 4 2 5 10 19.5 106.0
8.   Kruse,Peter 1902 5 2 4 6.0 55.5 21.75
14.   Bensalah,Abdelhak 1411 4 0 7 4.0 52.0 15.00
16.   Busch,Udo 1805 3 0 8 3.0 60.5 7.00
7.   Przygodda,Oskar 1613 6 1 4 6.5 54.0 25.50
 
15. 16. SV Horst 31 III 1663 3 2 6 8 18.0 97.0
13.   Weichert,Eddy 1716 5 0 5 5.0 53.0 17.50
18.   Rebentisch,Sebast 1719 0 1 9 0.5 59.5 2.75
13.   Karabügül,Okan 1710 4 0 6 4.0 59.0 17.50
15.   Rohsiepe,Sebastia 1646 3 1 4 3.5 59.5 14.75
1.   Sucker,Joachim 1525 1 0 1 1.0 48.0 4.00
 
16. 7. Schwarz-Weiß III 1707 2 2 7 6 14.5 101.0
16.   Karimi,Hamid Reza 1824 1 2 8 2.0 52.5 4.00
12.   Nierhaus,Robin 1671 4 1 6 4.5 57.0 16.75
15.   Stratmann,Lars 1616 4 0 7 4.0 60.0 10.00
14.   Engling,Dirk 1716 4 0 7 4.0 49.5 11.00
 
17. 11. Schwarz-Weiß IV 1325 1 2 8 4 13.0 103.0
14.   Heintze,Sven 1765 4 2 5 5.0 50.5 15.00
15.   Windheuser,Nikola 1265 4 0 7 4.0 48.0 12.50
17.   Aslan,Sirac 1227 2 0 9 2.0 59.0 5.50
17.   Zimmer,Marco Migu 1041 2 0 9 2.0 59.0 3.50
 
18. 17. SV Horst 31 IV 1058 0 0 11 0 2.5 107.0
17.   Tennenbaum,Robert   0 2 8 1.0 53.5 1.25
17.   Xu,Ye 1058 1 1 8 1.5 64.5 7.50
18.   Nguyen,Tim   0 0 10 0.0 65.0 0.00
18.   Szymodera,Maxim   0 0 10 0.0 53.5 0.00

Spannender Auftakt mit unglücklichem Ende

Von Ben Hoffmann

Zur neuen Saison startete die Dritte Mannschaft mit einer deutlich verjüngten Mannschaft. Zum Auftakt empfingen wir die Spieler von Schwarze Dame Osterfeld zu einem Stadtduell und es entwickelte sich ein interessantes Derby.

Zunächst verliefen die Partien relativ ausgeglichen. Stefan Horn beendete seine Partie als Erster remis, nachdem sich aus der Eröffnung heraus eine ausgeglichene und harmlose Stellung ergeben hatte. In der Partie von Lennart Faber an Brett 8 konnte sich Lennart zunächst eine wunderbare Stellung erarbeiten, übersah dann leider den Gewinnzug und willigte in das Remis ein. Bei Niclas Kohl gab es für beide Seiten wenig zu holen, Folge war auch hier ein Remis. Der Berichterstatter ließ sich mit den weißen Steinen früh unter Druck setzen und gab in der Folge auch noch die Qualität ab. Glücklicherweise gab der Gegner die Qualität wieder zurück, um einen Angriff zu forcieren, der jedoch nicht durschlagend genug war. Auch hier folgte ein Remis. Weiterlesen

Mit kampfloser Niederlage begonnen, aber ins Unentschieden gerettet – OSV II holt ein 4:4 in Eichlinghofen

Die zweite Runde der Regionalliga führte uns nach Dortmund, um dort gegen Eichlinghofen I anzutreten.
Leider fiel unser erstes Brett kurzfristig aus, so dass wir mit einer kampflosen Null starten mussten.
Michael Seibert brachte uns mit einer couragierten Angriffspartie zurück ins Spiel, nachdem er seinem Gegner im Trompowsky-Angriff Haus und Hof abgenommen hatte.
Thomas Weyh hatte im Damengambit leichten Vorteil, musste sich aber dennoch ins Remis fügen.
Markus Jörgens eroberte einen Bauern und landete in einem sehr komplexen späten Mittelspiel mit Türmen, Bauern und verschiedenfarbigen Läufern. Er unternahm zahlreiche Gewinnversuche, letztlich blieb es jedoch beim Remis.
Mein Caro-Kann geriet nie wirklich in Gefahr und nach gut drei Stunden hatten wir ein ausgeglichenes Bauernendspiel auf dem Brett. Weiterlesen

OSV bei Jugend-Stadtmeisterschaft erfolgreich

Am Samstag fand in den Räumlichkeiten des OSV die Oberhausener Jugend-Stadtmeisterschaft statt. Sie wurde erstmalig in zwei getrennten Turnieren ausgetragen: Die acht DWZ-stärksten Teilnehmer spielten im vollrundigen „Meisterturnier“ um den eigentlichen Titel, die übrigen im „Talenteturnier“ nach Schweizer System um weitere Preise in verschiedenen Klassen.

Im Meisterturnier setzten sich die beiden DWZ-Favoriten durch, allerdings in umgekehrter Reihenfolge: Max-Peter Bartelt (MH-Nord) siegte vor Jens-Stefan Kyas (SW OB). Die beiden Spieler der Dritten Mannschaft des OSV, Niclas Kohl und Lennart Faber, belegten die Plätze Drei und Vier, vor der nominell ebenbürtigen Larissa Barutta (SW OB). Weiterlesen