Bezirksklasse: OSV V – SC Buer-Hassel II 5:3

Von Gerd Arlt

Auch den Rückkampf konnten wir, wenn auch diesmal mit etwas Glück auf unserer Seite, für uns entscheiden. Grundstock für den Sieg waren die schnellen Punkte an den Brettern 7 und 8 von Gotthard Stieglitz und Harald Meyer gegen die beiden Buer-Kids. Harald überraschte seinen Gegner mit dem ihm eigenen Angriffsstil. Überraschend auch der Sieg von Gotthard. Hatte seine junge Gegnerin ihm doch einen ganzen Turm abgeknüpft, räumte ihm dann aber die Chance zum Matt mit der ihm noch verbliebenen Dame und Läufer ein.

Der deutliche Vorsprung schmolz dann aber erheblich zusammen, als Hans Koch am Spitzenbrett gegen den Topscorer der Bezirksklasse in eigentlich vorteilhafter Stellung zu zaghaft spielte und Gerd Arlt ohne Perspektive, seine Stellung zu verstärken, in das angebotene Remis einwilligte. Immerhin brachte uns das sichere Remis von Jens Nover bei noch drei offenen Partien auf drei Punkte.

Als Klaus Füllhas den erworbenen Materialvorteil zum Sieg führte, waren wir bei vier Punkten angelangt. Zwar konnte Alfred Klesse sein Endspiel mit einem Bauern weniger nicht halten. Doch Marcel Lohse verwertete dann seinen Qualitätsvorteil im Endspiel zum Matchgewinn.

OSV VTabelle7. RundeEinzelergebnisse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.