Generationenturnier zu Harald Meyers 80. Geburtstag

Das Generationenturnier aus Anlass von Harald Meyers 80. Geburtstag wurde dominiert von der Mannschaft der Vierzig- bis Fünfzigjährigen, die 49 von 54 möglichen Punkten erzielte. Mit riesigem Abstand folgte überraschenderweise die „Juniorenmannschaft“ u.a. mit dem erst elfjährigen Tanyel Scholing auf Platz zwei. Dies war überwiegend ein Verdienst von Niclas Kohl, der das beste Einzelergebnis an Brett 2 erzielte. Den dritten Platz konnte knapp die Mannschaft der Fünfzig- bis Sechzigjährigen behaupten vor den „Senioren“ mit dem Jubilar Harald Meyer, der sich mutig an Brett 1 mit den Spitzenspielern der anderen Mannschaften herumschlug. Beste Einzelspieler wurden jeweils mit der vollen Punktzahl Marcel Becker, Dragos Ciornei, Yavuz Akcapinar und Mark Schocke. Bei allem schachlichen Ehrgeiz war jedoch der gesellige Teil mit einem von Alfred Klesse hervorragend organisierten Buffet der Mittelpunkt des Abends.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.