Kreisliga: SW Oberhausen V – OSV VI 5 : 0

Sooo schlecht haben wir eigentlich gar nicht gespielt!
Vor allem Tanyel Scholing (Qualitätsvorteil) und Rares-George Grumaz (Dame für Turm) konnten sich durch klug durchdachte Kombinationen sowohl Material- als auch Stellungsvorteile verschaffen. Die sie aber leider durch Blackouts wieder hergaben. Holger Bönsch verlor schon recht früh einen Bauern, den er im Endspiel schmerzlich vermisste. Einem überfallartigen Eröffnungsangriff fiel die Partie von Felix Bönsch zum Opfer und „Billy“ Osman kam trotz heftiger Gegenwehr nicht richtig ins Spiel.
So konnten wir keine Punkte mitnehmen, aber die wertvolle Erfahrung, dass zum Punktgewinn noch etwas konzentrierter gespielt werden muss.
OSV VITabelle4. RundeEinzelergebnisse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *