OSV-Team in der Quarantäneliga – Donnerstag (22.10.) und Sonntag

22.10.2020
Das heutige Teilnehmerfeld ist wieder stark international geprägt; aber auch nationale Teams wie der SV Schlumpfhausen sind dabei. Heute geht es ab 20 Uhr mit möglichst vielen OSV-Team-Mitspielern los.
22:00
Noch wenige Sekunden vor Schluss lagen wir nach einem leidenschaftlichen Kampf mit zwei Punkten Vorsprung vor dem Volksdorfer Schachklub auf dem rettenden siebten Platz. In den Schlusssekunden glich der Kontrahent nach Punkten aus und schob sich vor uns. Das war wieder mal Pech in buchstäblich letzter Sekunde.
Quarantäneliga 7 – 22.10.2020
Quarantäneliga 8 – 25.10.2020
18.10.2020
Punktgleich mit dem Gegner auf dem rettenden Platz; verpasste Punkte kurz nach Abschluss des Turniers – das war Pech.
Hoffen wir (ab 20 Uhr), dass uns Caissa heute besser gesonnen ist.
22:00
Mit nur drei Leuten gestartet gerieten wir zunächst in die Defensive. Aber schon bald füllte sich unser Teilnehmerfeld und wir pendelten, nachdem wir nach einer knappen Stunde Platz sieben verlassen hatten, ohne Abstiegssorgen zwischen den Plätzen vier und sechs.
Quarantäneliga 7 – 18.10.2020

15.10.2020
Nach dem guten Abschneiden am Sonntag erwarten wir auch heute ab 20 Uhr wieder spannende Begegnungen.
22:00
Zehn Sekunden nach dem Abpfiff holte Lenni21 die fehlenden Punkte – doch die zählten natürlich nicht mehr. So blieb nach großartigem Kampf des OSV-Teams nur der schlechtere Teil des geteilten siebten Platzes.
Quarantäneliga 6 – 15.10.2020

11.10.2020
Mal sehen, ob wir auch heute (ab 20 Uhr) die Klasse halten oder sogar um die Aufstiegsränge mitspielen können.
22:00
Nach einem zähen Auftakt, den wir meist auf Platz 8 verbrachten, kamen wir immer besser in Schwung und hatten etwa bei Halbzeit den sicheren vierten Platz erobert, den wir auch nicht mehr hergaben.
Quarantäneliga 6 – 11.10.2020
08.10.2020
Mit einer um zwanzig Minuten verkürzten Spielzeit spielen wir auch heute wieder ab 20 Uhr gegen bekannte (z.B. Elberfelder Schachgesellschaft 1851) und unbekannte (z.B. Hopfenstopfer) Mannschaften um eine möglichst gute Platzierung.
22:00
Das war diesmal wieder ein Herzschlagfinale vom Feinsten. Mit nur vier Spielern gestartet (sieben werden gewertet) lagen wir trotz einiger Erfolge schon bald hinten. Die erhoffte Verstärkung kam aber noch rechtzeitig um den Kampf um Platz 7 gegen „The Chess Elite (Stryi, L’viv Region)“ zu gewinnen. Obwohl wir uns in der Schlussviertelstunde einen kleinen Vorsprung erarbeitet haben, wurde es in der Schlussminute noch einmal spannend.
Quarantäneliga 6 – 08.10.2020

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.