Hipp Hipp Hurra!!! – die Dritte steigt in die Verbandsklasse auf!

Am Ende ist alles gut – mit einem 6:2 gegen Schwarz-Weiß Oberhausen II haben wir die Saison erfolgreich abgeschlossen und den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft.
Dem bisherigen Saisonverlauf treu bleibend, zeigte Andreas Söhnchen auch gestern wieder eine starke Leistung und zerlegte das Albinsche Gegengambit in weniger als einer Stunde, nachdem er sofort in ein gewonnenes Endspiel abgewickelt hatte.
Danach spielte Stefan Horn remis und kurz darauf hatte sich Horst-Emscher III mit dem Gegner schon auf ein 4:4 geeinigt. Damit war klar, dass wir mit einem 4:4 aufsteigen werden.

Den nächsten Punkt konnte ich beisteuern, nachdem mein Gegner früh einen Bauern einstellte und am Ende dem Königsangriff erlag.
Andreas Schneider spielte ebenfalls remis und brachte uns den wichtigen 4 Punkten einen weiteren Schritt näher.
Kilian Kraus hatte den Großteil der Partie besser gestanden, stimmte bei knapper Bedenkzeit dann aber ebenfalls dem Remis zu.

„Spiel, Satz und Aufstieg“ hieß es dann bei Martin Beierlein, der in ein Springerendspiel mit Minusbauern, aber deutlich besserer Leichtfigur, einlenkte und dies souverän in den vollen Punkt verwandelte.
Ben Hoffmanns Remisangebot in wirklich völlig gleicher Stellung wurde dann rasch akzeptiert und Wolfgang Prüfer rundete den Tag mit einem schönen Endspielsieg ab.

Am Ende der Saison ist der Aufstieg geschafft, unsere Spieler belegen die vier ersten Plätze der Topscorerliste und einige von uns haben großzügige DWZ-Geschenke einsacken können. Einziger Wermutstropfen ist der Abstieg der vierten Mannschaft – die erste Mannschaft von Schwarze Dame Oberhausen war einfach zu stark, um gegen sie das Ruder noch rumreißen zu können. Der Wiederaufstieg lässt bestimmt nicht lange auf sich warten – wir drücken Euch die Daumen, Jungs!

Beim Abschlussessen wurden dann diverse Aufstellungsoptionen besprochen und gehofft, dass wir die Mannschaft aus Werne als Heimgegner bekommen, weil die Fahrt dorthin gefühlt Tage dauert. Eine erfolgreiche Saison in einer harmonischen und tollen Mannschaft mit einer engagierten Mannschaftsführung – so darf es gern weitergehen. Danke Jungs!

OSV IIITabelle9. RundeEinzelergebnisse

4 Gedanken zu “Hipp Hipp Hurra!!! – die Dritte steigt in die Verbandsklasse auf!

  • 23. April 2018 um 21:59
    Permalink

    Leider wart ihr in dieser Klasse mit dabei, obwohl ihr absolut nicht da reingehört habt. Und wir von der Vierten konnten die Klasse nicht halten. Wegen euch? Wieder werden sicher wieder aufsteigen und sehen, wie das ohne euch da aussieht.

    Antwort
    • 25. April 2018 um 20:09
      Permalink

      Danke, Helmut, für diese humoristische Einschätzung. Auch wenn das anhand des Kommentars anscheinend nicht für Alle ersichtlich war: Die gesamte Vierte Mannschaft hat am Sonntag die Daumen gedrückt und sich sehr gefreut, als der Aufstieg der Dritten feststand, auch wenn diese nach DWZ für diese Klasse schon fast jenseits von Gut und Böse war. Trotzdem muss man das erst einmal so souverän durchziehen – also Gratulation!

      Mit dem zweiten Versuch in der Bezirksoberliga wird es leider nichts werden, da diese Klasse mit Saisonende aufhört zu existieren, aber der Optimismus freut mich ebenso wie die implizite Zusage für die nächste Saison.

  • 25. April 2018 um 20:35
    Permalink

    Übrigens hat die dritte Mannschaft ab der 2. Runde ebenfalls die ganze Zeit für die Vierte gehofft. Also auf ein Neues in der neuen Saison!

    Antwort
  • 25. April 2018 um 23:55
    Permalink

    Ich weiß, daß diese 3. OSV-Mannschaft nicht in diese Bezirksoberliga gehört hat. Und ich weiß auch, daß ein Aufstieg selbst dann schwer sein kann. Auch das habe ich selbst erlebt. Ich spiele lang genug.
    Ein Aufstieg ist immer ein Erfolg! Er ist auch dann ein Erfolg, wenn man eigentlich von der Spielstärke eigentlich überhaupt nicht anders kann, als aufzusteigen.
    So war mein Kommentar angelegt. Ich hatte den Glückwunsch vergessen, weil wir selber leider raus sind. hab ich es wohl vergessen. Tut mir leid. Keine Mißverständnisse.

    Herzlichen Glückwunsch an die Dritte!

    euer

    Vereinskamerad

    Helmut

    Antwort

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *