Kreisliga: Kirchhellen IV – OSV V 3:3

Intensive Stellungsanalyse im Mittelspiel

Intensive Stellungsanalyse im Mittelspiel

Trotz intensiver Abarbeitung der für die Aufstellung spielberechtigten Spieler konnten nur vier OSV-Spieler auf die sechs Bretter verteilt werden.
Harald Meyer verkürzte das dadurch entstandene 0:2 mit einem per Springeropfer eingeleiteten gelungenen Mattangriff.
Rares Grumaz gewann früh eine Figur. Da er nicht zur Rochade kam, gelang es seinem Gegner im Mittelspiel, den für Rares „toten“ Turm zu einem Angriff auszunutzen. Durch geschicktes Ausweichen gewann Rares im Endspiel die Überhand und die Partie.
Damit war der Mannschaftskampf ausgeglichen.
Auch David Kaganovych spielte auf Gewinn; aber eine solche Stellung wollte sich nicht einstellen. Nachdem er ein Remis-Angebot seiner Gegnerin ablehnte, konnte diese die Punkteteilung durch eine Zugwiederholung erzwingen.
Razvan Grumaz hatte nach einer Unachtsamkeit Material eingebüßt, konnte aber eine Gewinnstellung des Gegners verhindern und die Partie zu einem sicheren Remis führen.
Damit hatten wir den ersten Mannschaftspunkt erkämpft und hoffen im Laufe der Saison noch auf weitere.
Kreisliga

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.