NRW-Liga: Klarer Sieg der Ersten in Unterzahl

Von Claus Nissen

Am Sonntag mussten wir nach Bünde. Die 180 km nahmen dann 7 Spieler in Angriff. Einen Ersatz aus der 2. Mannschaft zu bekommen, war kurzfristig nicht möglich. So ließen wir Brett 2 frei.

Der Kampf begann gut. Heiko hatte mit Schwarz noch in der Eröffnung einen wichtigen Bauern gewonnen und sicher verwertet. Auch Marcel hatte eine gute Stellung und diese dann sicher umgesetzt. Rainer hatte seine gute Stellung kurz danach mit einer Kombination auch in einen vollen Punkt umgewandelt. 3:1 nach 2,5 Stunden für uns.

Mein Gegner bot Remis an. Dies wurde abgelehnt, und eine Stunde später stand es 4:1 für uns. Andreas konnte dann ein verlorenes Endspiel mit der Hilfe seines Gegners halten — 4,5:1,5 — Mannschaftskampf gewonnen!

Ivan holte dann das 5,5. Er verzichte auf das Vorrücken seines Mehrbauern und setzte stattdessen seinen Gegner matt.

Ololi spielte wieder wie gewohnt auf Matt. Sie opferte eine Figur und bekam dafür drei Bauern. Leider war später vom Angriff nichts mehr übrig — 6:2. Ein schöner Sieg, der uns die Möglichkeit gibt, nach oben zu schauen. Abstiegskampf sollte kein Thema werden.

NRW-Liga, Gr. 2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.