OSV VI – Horst-Emscher VI 3,5 – 1,5

Von Holger Bönsch

Gegen die Jugendvertretung von Horst-Emscher haben wir uns einige Chancen erhofft, mussten aber direkt den ersten Punkt kampflos abgeben, da unser Brett 1 beruflich verhindert war.

An unseren Brettern 3 & 4 vermag man den Eindruck gewonnen haben, es ging darum wer zuerst den ersten Punkt für uns vermelde. Und tatsächlich war es dann doch nahezu zeitglich: An Brett 3 spielte Felix etwas fehlerhaft und wurde vom Gegner unter Druck gesetzt, schaffte es aber dann zu kontern und den 1. Punkt zu vermelden. Fast zeitglich beendete unser Senior seine Partie, welche Karl problemlos gegen seinen jugendlichen Gegner zur 2-1 Führung verwertete.

Mein Gegner an Brett 2 war vermeintlich der jüngste, aber Kinder mit einer DWZ von über 1000 sollte man nicht unterschätzen. So beschlossen wir gegenseitig eine interessante und komplizierte Stellung um das Zentrum aufzubauen, und bevor ich mir allzu große Gedanken machen musste, entschied sich mein Gegner durch Einstellen einer Figur die Situation zu entschärfen. Netterweise wies er mich mit einem Schlag auf die eigene Stirn auf seinen Fehler hin. Die danach folgenden Einsteller waren des jugendlichen Wunsches zum druckvollen Figurenausgleich unterzuordnen, so dass der Sieg ohne viel zutun auf mich zugelaufen kam.

Die spannendste Partie entwickelte sich an Brett 5, wo Alex auf den ältesten der vier Kontrahenten traf. Die Überlegenheit von verbundenen Freibauern im Turmendspiel wusste Alex leider nicht zu nutzen, so dass die Partie zu einem dennoch respektablen Remis verwertet wurde.

Insgesamt ein erfreulicher Nachmittag, ohne eine spielerische Niederlage. Hat man auch mal gerne, und der Sieg war auch dringend benötigt, um uns im Mittelfeld festsetzen zu können.

OSV VITabelle4. RundeEinzelergebnisse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hinweis: Es werden nur Kommentare mit korrekten Angaben zu Namen und Email-Adresse veröffentlicht. Eine Anonymisierung durch die Redaktion (auch mit selbst gewähltem Pseudonym) ist auf Wunsch möglich.