OSV-Jahreshauptversammlung

Von Gerd Arlt

Hiermit lade ich ein zur Jahreshauptversammlung 2018 am Dienstag, dem 5. Juni, um 19 Uhr in der Mensa der Fasia-Jansen-Gesamtschule.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Genehmigung des Protokolls der JHV 2017
3. Berichte der Vorstandsmitglieder

a) 1. Vorsitzender (inklusive Ehrungen)
b) Geschäftsführer
c) Kassenwart
d) Turnierleitung mit Siegerehrung
e) Medienabteilung
f) Jugendabteilung

4. Bericht der Kassenprüfer
5. Ehrungen
6. Aussprache
7. Entlastung des Vorstandes
8. Bestätigung des Vorstandes / Neuwahlen
9. Wahl der Kassenprüfer
10. Wahl des Spielausschusses
11. Anträge
12. Saisonausblick 2018/19
13. Sonstiges

Anträge müssen bis zum 25. Mai beim Vorsitzenden oder Geschäftsführer eingegangen sein.

Während der Jahreshauptversammlung ruht der Spielbetrieb. Die Klassenräume bleiben während dieser Zeit geschlossen.

Mit der Bitte um zahlreiches Erscheinen

und freundlichen Grüßen

Gerd Arlt

(Vorsitzender)


Vereinsmitglieder können wie üblich über das nachfolgende Kontaktformular das Protokoll der letzten JHV anfordern.

Name:

E-Mail-Adresse:

Geburtsdatum (JJJJ-MM-TT — dient der Authentisierung):

Bitte den folgenden Code abtippen: captcha

Datenschutzhinweis: Die eingegebenen Daten werden per Email an den Schriftführer gesendet und dort bis zur Zustellung des Protokolls gespeichert.

Zweite schafft Klassenerhalt

Gestern hat unsere zweite Mannschaft in einer hochdramatischen Schlussrunde in Hamm den Klassenerhalt der Regionalliga perfekt gemacht. Lange Zeit stand es auf des Messers Schneide und niemand konnte bei einem Zwischenstand von 3:3 sagen, ob wir ein 4:4 oder einen knappen Sieg erzielen würden, auch eine Niederlage war möglich. Gleizeitig stand es 4:3 für den Dortmunder SV in Wattenscheid, so dass nur ein Sieg uns hätte retten können. Nach 19 Uhr kam dann die Nachricht, dass dieser Kampf mit einem Unentschieden endete, so dass uns ein 4:4 genügte. André Matzat sicherte uns dann mit seinem Endspielsieg den Klassenerhalt, wonach Thomas Groß ein gnadenvolles Remis erhielt, so dass wir nach dem Sieg sogar auf Platz 6 landeten. Hier sei Sodingen/Castrop Dank, die die Schlussrunde gegen den SV Horst 31 gewannen. Im Gegensatz hierzu endete die 8. Runde nämlich, wie berichtet, gegen unseren Schlussrundengegner Hamm mit einem wenig sportlichen 4:4 (8 Remispartien, keine länger als 10 Züge). Auch aus diesem Grunde war es uns wichtig die Klasse zu erhalten und den SV Königsspringer Hamm in die Verbandsliga zu schicken. Der Dank geht auch an Wattenscheid, die mit einer guten Aufstellung und einer kämpferischen Einstellung das bestmögliche aus der letzten Begegnung herausholten.
OSV IITabelle9. RundeEinzelergebnisse

Sonntag: Endspiel der Zweiten

Am kommenden Sonntag, den 6. Mai, geht es für unsere zweite Mannschaft in der Regionalliga in Hamm um den Klassenverbleib. Dass der SV Königsspringer Hamm über die gleichen Mannschaftspunkte wie wir verfügt, ist der nicht gerade sportlichen letzen Runde zu verdanken, in welcher Hamm gegen den Tabellenführer Sodingen/Castrop ein 4:4 erzielte, bestehend aus 8 Remispartien, keine länger als 10 Züge. Hat aber nichts genützt, wir haben trotzdem einen Brettpunkt mehr. Es genügt unserer Zweiten evt. ein 4:4 zum Klassenerhalt, sofern es bei drei Absteigern bleibt und der Dortmunder SV nicht gegen den Tabellenzweiten gewinnt.
OSV IITabelle8. RundeEinzelergebnisse

Nächsten Dienstag: OSV-Blitzpokal (offen)

Am kommenden Dienstag, den 8. Mai, findet unser Blitzpokalturnier statt. Die einzelnen Runden werden ausgelost, man kann also mehrmals denselben Gegner bekommen. Spieler mit 4,5 bzw. 5 Minuspunkten scheiden aus. Meldeschluss: 19.30 Uhr!
Zur zügigeren Durchführung werden die Runden mit dem PC ausgelost, hierdurch entfällt das zeitintensive Verfahren per Hand.
Das Turnier ist offen für alle Schachfreunde, es wird kein Startgeld erhoben.
Die Turnierleitung

Regionalliga: OSV II erkämpft Remis

In Wattenscheid erlebte unsere Zweite eine ausgeglichene und ausgekämpfte Begegnung. Den Niederlagen von Christian Stefaniak, der seine passive Position nicht verteidigen konnte, und Markus Jörgens, dessen Opferangriff nicht durchschlug, standen die Siege von Michael Seibert und Claus Nissen gegenüber. Während Michael mit aktiver Dame über zwei Türme triumphierte, feierte Claus nach einer aktiv geführten Partie erneut einen schönen Sieg und ist mit seinen bisherigen 5:1 Punkten derzeit Topscorer an Brett 1 der Regionalliga. Von den vier Remispartien hatte Thomas Weyh realistische Gewinnaussichten, doch sein Gegner verteidigte sich umsichtig. Ich selbst musste nach Bauerverlust uns Remis kämpfen, was zum Schluss gelang. Das 4:4 geht nach dem Spielverlauf in Ordnung, hätte aber auch in beide Richtungen anders ausgehen können, wie so oft. Nun stehen wir mit 7:7 Mannschaftspunkten in der Tabellenmitte, jedoch sind es zwischen Platz 2 und Platz 8 nur zwei Mannschaftspunkte Unterschied. Es ist also noch nichts entschieden und die beiden Schlussrunden versprechen Spannung.
OSV IITabelle7. RundeEinzelergebnisse

Regionalliga: Erneute Niederlage

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Runden folgte nun die dritte 2,5:5,5-Niederlage in Folge, wonach sich unsere zweite Mannschaft derzeit auf einem Abstiegsplatz befindet. Noch ist es möglich, den angestrebten Klassenerhalt zu schaffen, es müssen dann aber aus den verbleibenden vier Runden mindestens vier Punkte geholt werden. Das nächste Heimspiel gegen Ahlen ist somit richtungsweisend.
OSV IITabelle5. RundeEinzelergebnisse